Rezensionstext zum Buch DEUTSCHLANDS ENGAGEMENT IN SÜDAFRIKA

Fachbuch zum Thema Internationale Beziehungen: „Deutschlands Engagement in Südafrika

Ghassan Abid gibt in seiner Forschungsarbeit einen umfassenden Überblick über die zahlreichen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten Deutschlands in Südafrika und geht der Frage nach, warum die Bundesrepublik die intensive Kooperation mit Südafrika sowohl in der Vergangenheit, als auch in der Gegenwart stets anstrebte und festigte.

Der Autor legt seiner Analyse eine fundierte Darstellung des afrikanischen Staates in seinen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Dimensionen zugrunde – vor, während und nach der Apartheid. Als wirtschaftlich leistungsfähigste afrikanische Nation erfüllt Südafrika, das Herr Abid als „Bindeglied zwischen Europa und Afrika“ beschreibt, gute Voraussetzungen für den internationalen Handel. Die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Südafrika werden insbesondere in den Bereichen „Diplomatie“, „Business“, „Staatliche Entwicklungszusammenarbeit“ und „Verteidigung“ einer detaillierten Analyse unterzogen. Ebenfalls wird die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in die Untersuchungen einbezogen. Die Ergebnisse dieser empirischen „Fallbeispiele“ werden mit den Theorien des Idealismus, Realismus und Neoliberalismus in Zusammenhang gesetzt.

Die Durchführung qualitativer Interviews, die Korrespondenz mit der deutschen Wirtschaft, die Akteneinsicht im Auswärtigen Amt, die Nutzung von Pressearchivnetzwerken, der Aufenthalt in Südafrika und der Informationsaustausch mit den Behörden der Länder, ermöglichten dem Autor die Erstellung eines aktuellen Lagebildes. Hierbei nehmen die amtlichen Dokumente einen exklusiven Status ein, die als Anhänge zum Werk präsentiert werden.

Feedback der Wissenschaft:

Das Fachbuch „Deutschlands Engagement in Südafrika“ konnte in wissenschaftlichen Kreisen schnell Anschluss finden und sich als Standardlektüre für die auswärtigen Beziehungen/ Außenwirtschaftsbeziehungen Deutschlands im südlichen Afrika in den Literaturbestand von knapp fünfzig deutschen, österreichischen und schweizerischen Universitäten, Forschungseinrichtungen sowie Landesbibliotheken etablieren. Für eine Auflistung siehe den 2010sdafrika-Artikel: https://2010sdafrika.wordpress.com/2010/03/02/buch-ist-ausverkauft/.

Der Autor:

Ghassan Abid ist studierter Diplom-Politikwissenschaftler der Universitäten Bamberg und Potsdam, mit Arbeitseinsätzen beim Bundesunternehmen GTZ (2008) und bei der diplomatischen Vertretung Deutschlands (2009) in Südafrika. Zudem betreibt er das Portal „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“.

——————————————————————————————————————————————

Abid, Ghassan:
„Deutschlands Engagement in Südafrika: Staatliche und privatwirtschaftliche Interessen in Analyse zu den
Theorien der IB“
1. Auflage 2010
Paperback, 192 Seiten, 14,8 cmx21cm
39,90 EUR

ISBN: 978-3-941482-63-0

——————————————————————————————————————————————

Buchbestellung direkt hier über Amazon.de:

—> Deutschlands Engagement in Südafrika: Staatliche und privatwirtschaftliche Interessen in Analyse zu den Theorien der IB

Eine Antwort zu “Rezensionstext zum Buch DEUTSCHLANDS ENGAGEMENT IN SÜDAFRIKA

  1. Pingback: „Afrika Travel“ berichtet über das Südafrika-Portal « SÜDAFRIKA – Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s