Day of Reconciliation – Südafrikanische Feiertage

Der 16. Dezember steht für Versöhnung

(Autorin: Anne Schroeter)

© Südafrika´s Flagge als Symbol der nationalen Versöhnung

Am 16. Dezember eines jeden Jahres wird in Südafrika der Day of Reconciliation (Tag der Versöhnung) gefeiert. Die neue gewählte ANC-Regierung lies ihn 1995 das erste Mal begehen. Dieser Tag verbindet zwei historisch wichtige Termine Südafrikas.

Zum einem wurde während der Apartheid am 16. Dezember the Day of the Vow gefeiert. Vor der großen Schlacht zwischen Voortrekkern und Zulus, im Jahr 1838, bekannt als Battle of Blood River, baten die Voortrekker in einem großen gemeinsamen Gebet um Gottes Beistand.

Am 16. Dezember 1961 wurde der militärische Flügel des ANC, Umkhonto we Sizwe (MK) gegründet. Vor dessen Gründung hatte der ANC auf den gewaltfreien Widerstand gegen das Apartheid-Regime gebaut. Da dies aber nicht zum Erfolg führte, wurde der MK gegründet. Nach dem Verbot des ANC und der Überwachung des MK durch Geheimdienste, verlagerte sich die Planung immer mehr ins Ausland, um auch dort Unterstützer für die Anti-Apartheid-Bewegung zu gewinnen.

Die erste demokratisch gewählte Regierung Südafrikas stellte diesen Tag als wichtiges Datum sowohl für die Afrikaaner als auch für die Befreiungsbewegung fest – und ernannte diesen zum Feiertag, dem Tag der Versöhnung.

2 Antworten zu “Day of Reconciliation – Südafrikanische Feiertage

  1. Pingback: Tausende bei Zuma-Must-Fall-Demos | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Zuma-Effekt in Mangaung | SÜDAFRIKA – Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s