„Pädophilie ist keine Straftat“

Kardinal Wilfrid Fox Napier im Kreuzfeuer. Katholische Kirche in Südafrika distanziert sich

(Autor: Ghassan Abid)

Im Vorfeld der Wahl eines neuen Papstes im Vatikan trat ein Mann im englischsprachigen Raum besonders hervor. Wilfrid Fox Napier, der unstrittig einflussreichste Vertreter der Katholischen Kirche in Südafrika, verhielt sich in einem Interview mit dem US-Sender ABC eher zurückhaltend. Doch gegenüber „Vatican Insider“ bekräftigte der Erzbischof von Durban, ein bekennender Twitter-Nutzer, dass der Heilige Stuhl einen dynamischeren Papst bräuchte – also einen jüngeren Summus Pontifex zwischen 60 bis 67 Jahren, der bestenfalls aus Asien, Lateinamerika oder Afrika stammen solle.

© Gegenüber einem Radiosender der britischen Rundfunkgruppe BBC soll Südafrikas einflussreichster Kardinal Wilfrid Fox Napier gesagt haben, dass Pädophilie keine Straftat, sondern vielmehr eine Krankheit sei. Die Bischofskonferenz am Kap distanzierte sich umgehend vom Erzbischof von Durban. (Quelle: YouTube)

© Gegenüber einem Radiosender der britischen Rundfunkgruppe BBC soll Südafrikas einflussreichster Kardinal Wilfrid Fox Napier gesagt haben, dass Pädophilie keine Straftat, sondern vielmehr eine Krankheit sei. Die Bischofskonferenz am Kap distanzierte sich umgehend vom Erzbischof von Durban. (Quelle: YouTube)

Als eines der stimmberechtigten 115 Kardinäle in der Konklave trug Kardinal Napier seinen Anteil bei, dass der Argentinier Jorge Mario Kardinal Bergoglio alias Franziskus I. seit Mittwochabend die Geschicke der Katholischen Kirche leitet.

Nun soll Kardinal Napier gegenüber einem Radiosender der britischen Rundfunkgruppe BBC gesagt haben, dass Pädophilie keine Straftat, sondern vielmehr eine Krankheit sei. Er verwies auf den Zusammenhang, dass einstige missbrauchte Kinder im späteren Lebensverlauf selber zu Tätern werden und wiederum Kinder sexuell missbrauchen würden. Deshalb bedürfe es vielmehr einen therapeutischen als einen strafrechtlichen Ansatz, führte der Erzbischof fort. Ein Opfer dürfe nicht zum Täter gemacht werden, so die Grundaussage des 72-jährigen Südafrikaners.

Stephen Brislin, Präsident der südafrikanischen Bischofskonferenz (SACBC) und gleichzeitige Erzbischof von Kapstadt, distanzierte sich umgehend von seinem SACBC-Vorgänger und betonte, dass jede Personen, die Kinder missbraucht habe, strafrechtlich bestraft werden müsse: „Paedophilia is de facto a criminal offence and we will comply with the legal requirements when such cases come to our attention. Perpetrators must take responsibility for their actions.

Die Katholische Kirche in Südafrika, die auch für Botswana und Swasiland zuständig ist, umfasst rund 4,5 Millionen Gläubige. Kardinal Napier gilt als einflussreichster Würdenträger der Katholischen Kirche im südlichen Afrika. Bereits zweimal durfte er an den Konklaven zur Wahl der Päpste Benedikt XVI. in 2005 und aktuell zur Wahl von Franziskus I. mitwirken. 1999 wurde Napier zum Präsidenten der SACBC gewählt. Seither gilt er am Kap als populärste Persönlichkeit der Kirche. In internationalen Kreisen setzt sich der Erzbischof von Durban für mehr Afrika im Vatikan ein. Nach eigenen Informationen unterhält Wilfrid Napier beste und intensive Kontakte zur Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Werbeanzeigen

2 Antworten zu “„Pädophilie ist keine Straftat“

  1. Pingback: Kirchenstreit über Umgang mit Homosexuellen | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Katholische Auslandsseelsorge in Südafrika | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s