Fastenzeit Ramadan hat begonnen

Präsident Jacob Zuma wünscht den 656.000 Muslimen in Südafrika ein Ramadan Mubarak

(2010sdafrika-Redaktion)

Muslime auf der ganzen Welt zelebrieren heute, teilweise schon seit gestern, einen der fünf Säulen des Islams – die Fastenzeit Ramadan. Die Gläubigen nutzen die Zeit zum Beten, sich dem Frieden und der Harmonie zu widmen, sagte Präsident Jacob Zuma in einer schriftlichen Erklärung. Das Präsidialamt wünscht allen Muslimen am Kap ein Ramadan Mubarak.

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma wünschte den Muslimen am Kap eine besinnliche Ramadanzeit. Rund 656.000 Muslime leben im Land. Im Bild ist die Ahmedia Moschee in Kapstadt zu sehen. (Quelle: flickr/ Ihsaan Adams)

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma wünscht den Muslimen am Kap eine besinnliche Ramadanzeit. Rund 656.000 Muslime leben im Land. Im Bild ist die Ahmedia Moschee in Kapstadt zu sehen. (Quelle: flickr/ Ihsaan Adams)

Der Islam wird vom südafrikanischen Volk als gleichberechtigte Religion angesehen, zumal einstige Widerstandskämpfer und ANC-Mitglieder teilweise muslimisch sind. Es wird geschätzt, dass in Südafrika rund 656.000 Muslime leben, was 1,4 Prozent an der Gesamtbevölkerung ausmacht. Vor allem die Anzahl junger Männer, die zum Islam konvertieren, steige stetig. Die meisten Muslime leben in den Provinzen Gauteng, am Westkap und in KwaZulu-Natal. Das Bo-Kaap-Viertel in Kapstadt ist die bekannteste muslimische Gemeinschaft.

Seit 1658 ist der Islam mit der Einwanderung von Muslimen aus Malaysia am Kap präsent. Im vergangenen Jahr entstand zwischen Pretoria und Johannesburg gelegen, in Midrand, die Nizamiye Moschee. Das Gotteshaus, das mit 55 Meter hohen Minaretten angelegt wurde, soll mit 24 Millionen Euro an Geldern aus der Türkei erbaut worden sein. Die Nizamiye Moschee ist somit die größte islamische Einrichtung in der südlichen Hemisphäre.

3 Antworten zu “Fastenzeit Ramadan hat begonnen

  1. Pingback: Südafrikaner werden zu Dschihadisten | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Schwulsein im Islam – geht das? | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  3. Pingback: Südafrika ein Rückzugsgebiet von Terroristen? | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s