Deutsches Rentnerleben am Kap

7.494 in Südafrika lebende Personen bezogen Rentenzahlungen aus Deutschland, darunter viele Witwen

(Autor: Ghassan Abid)

Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) ist gemäß des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch (SGB VI) für die Zahlung von Renten zuständig. Sie zahlt nicht nur an Personen im Inland, sondern auch an Empfänger im Ausland die entsprechenden Leistungen aus. Eine Publikation der DRV offenbart, dass nach dem Rentenbestand am 31.12.2012 genau 7.494 Personen in Südafrika eine deutsche Rente bezogen.

    © Die Deutsche Rentenversicherung (DRV), im Bild ist das Gebäude in Berlin zu sehen, zahlte zum Stichtag 31.12.2012 rund 7.500 Deutschen in Südafrika Renten wegen Alters, wegen Todes oder wegen verminderter Erwerbsfähigkeit aus. (Quelle: flickr/ marlon_75)

© Die Deutsche Rentenversicherung (DRV), im Bild ist das Gebäude in Berlin zu sehen, zahlte zum Stichtag 31.12.2012 rund 7.500 Deutschen in Südafrika Renten wegen Alters, wegen Todes oder wegen verminderter Erwerbsfähigkeit aus. (Quelle: flickr/ marlon_75)

Konkret erhielten 5.607 Personen Renten wegen Alters. Zusätzlich sind 1.865 Renten wegen Todes (Witwen-, Witwer- und Waisenrente) und weitere 22 Fälle an Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit ausgezahlt worden. Es fällt hierbei auf, dass der Anteil der Witwen mit 1.693 Personen den der Witwer mit nur 108 Fällen deutlich überstieg.

Eine weitere Besonderheit in der Statistik ist die übersichtliche Zahl der Rentenbezieher wegen verminderter Erwerbsfähigkeit. Diese können grundsätzlich jene Beschäftigte beantragen, sofern aus gesundheitlichen Gründen nur noch wenige Stunden am Tag gearbeitet werden kann. In der Praxis jedoch kriegen nur sehr wenige Personen diese Leistung nach dem SGB VI bewilligt. Wie hoch die nach Südafrika ausgezahlte Rente im Durchschnitt ist, wird nicht dokumentiert.

Wie „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ im Januar 2013 erfahren hatte, erhielten rund 3.000 deutsche Auslandsrenter in Südafrika einen Brief vom Finanzamt Neubrandenburg, wonach ihre Leistungsbezüge zu besteuern sind. Stefan Bruhn, Sprecher des Finanzministeriums Mecklenburg-Vorpommern, teilte der Redaktion mit, dass in Südafrika bezogende Renteneinkünfte nach dem Alterseinkünftegesetz nunmehr „ohne Einschränkung zu den sogenannten inländischen Einkünften zählen und bei Wohnsitz im Ausland der Steuerpflicht unterliegen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s