Die Fäden eines Unterweltbosses in Südafrika

Der Tscheche Radovan Krejcir, sein deutscher Freund Willi Breuer und das Mordopfer Uwe Gemballa

(Autor: Ghassan Abid)

Willi Karl Balthasar Breuer, der dubiose deutsche Geschäftsmann in Südafrika, muss nun auf das dortige Sommerklima verzichten und sich bald mit dem kalten Deutschland abfinden. Nachdem zwei City Press-Journalisten von der Audienz des angeblichen Investoren mit Präsident Jacob Zuma berichteten, sah sich das Innenministerium zum raschen Handeln gezwungen. Am vergangenen Dienstag klickten im Süden Johannesburgs die Handschellen. Ein Foto wurde dem 61-Jährigen zum Verhängnis, das die nationale Presse beschäftigt.

© Radovan Krejcir ist mit Abstand der prominenteste Unterweltboss Südafrikas. Dem gebürtigen Tschechen werden mehrere Mordfälle zur Last gelegt, unter anderem der des deutschen Autotuners Uwe Gemballa. Vor seiner Festnahme ist Krejcir selbst zum Gejagten geworden. Willi Karl Balthasar Breuer, der dubiose deutsche Geschäftsmann in Südafrika, soll ein enger Freund des Tschechen sein. (Quelle: Screenshot EWN)

© Radovan Krejcir ist mit Abstand der prominenteste Unterweltboss Südafrikas. Dem gebürtigen Tschechen werden mehrere Mordfälle zur Last gelegt, unter anderem der des deutschen Autotuners Uwe Gemballa. Vor seiner Festnahme ist Krejcir selbst zum Gejagten geworden. Willi Karl Balthasar Breuer, der dubiose deutsche Geschäftsmann in Südafrika, soll ein enger Freund des Tschechen sein. (Quelle: Screenshot EWN)

Kap-Kolumnist Detlev Reichel erläuterte am 22. November 2013 die kuriose Geschichte eines Mannes, der sich gerne als finanzstarker Unternehmer präsentierte und seine Märchen sogar dem höchsten Mann im politischen Südafrika persönlich vortragen konnte. Das Foto, auf dem Breuer und Zuma zu sehen sind, sorgte für erhebliche Unruhe. Zu Recht ist durch die Presse die Frage aufgeworfen worden, wie ein seit acht Jahren in der Illegalität lebender Mann einfach in das Präsidialamt reinspazieren kann. Kontroll-, Prüfmechanismen und das Aufenthaltsrecht scheinen bewusst ignoriert worden sein.

Gegenwärtig bereitet das Innenministerium Südafrikas nach Rücksprache mit der Deutschen Botschaft Pretoria die Abschiebung des Bundesbürgers vor. Das Visum des Deutschen sei längst abgelaufen, bestätigte die Einwanderungsbehörde. Die Regierung in Pretoria will Breuer schnellstmöglich des Landes verweisen und diese unangenehme Angelegenheit somit aus der Welt schaffen.

Ungeachtet dessen melden die ersten Medien bereits, dass Willi Breuer ein enger Freund des tschechischen Unterweltbosses Radovan Krejcir sein soll. Krejcir, der in Südafrika für diverse kriminelle Geschäfte in Verbindung gebracht wird, ist vor wenigen Tagen selbst festgenommen worden. Er muss genauso mit einer Abschiebung in sein Heimatland rechnen. Der Tscheche steht in dringendem Verdacht, mehrere Menschenleben auf dem Gewissen zu haben. Auch für den Mord an den deutschen Unternehmer Uwe Gemballa soll Krejcir verantwortlich sein. Am 28. September 2010 ist die Leiche Gemballas, eingewickelt in Plastikfolie, westlich von Pretoria gefunden worden.

Krejcir, der einen spektakulären Anschlag mit einem präparierten Auto im Gegensatz zu einigen seiner Partner überlebte, gilt als der zurzeit gefährlichste Kriminelle am Kap. Zwei Mitglieder der Hawks, einer Sonderermittlergruppe der südafrikanischen Polizei, wurden ebenfalls am selben Tag wie Breuer festgenommen. Die Elitepolizisten Samuel Modise Maropeng und George Jeff Nthoroane werden verdächtigt, mit Krejcir zusammengearbeitet zu haben und an einer Entführung mitgewirkt zu haben. Ob die verhafteten Beamten in den Mordfall Gemballa verwickelt sind, ist bislang unklar.

EWN-Interview mit Unterweltboss Radovan Krejcir (in Englisch)

Die sich überschlagenden Meldungen lassen erkennen, dass Krejcir, Breuer und Gemballa mit hoher Wahrscheinlichkeit unmittelbar bzw. mittelbar miteinander in Kontakt standen. Die genauen Hintergründe und Zusammenhänge müssten erst noch ergründet werden. Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart die Ermittlungen im Mordfall des Autotuners Gemballa wieder aufgenommen.

2 Antworten zu “Die Fäden eines Unterweltbosses in Südafrika

  1. Pingback: Ermittlungen im Mordfall Gemballa ruhen | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Polizeigeheimdienst nimmt eigene Agentin fest | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s