Neujahrsansprache 2014 von Zuma und Merkel

Präsident Zuma und Kanzlerin Merkel danken ihren Völkern für bisheriges Engagement

(2010sdafrika-Redaktion)

Südafrikas Präsident Jacob Zuma und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hielten jeweils ihre Neujahrsansprache für 2014. Beide bewerteten mit Optimismus die Vergangenheit und schauten mit Zuversicht in die Zukunft ihrer Völker. Nur die Geschehnisse in beiden Staaten unterscheiden sich voneinander.

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma (ANC) und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hielten jeweils ihre Neujahrsansprache für 2014. Während Zuma sehr stark auf die Ideale von Nelson Mandela eingegangen ist, beschäftigte sich Merkel mit dem Gemeinschaftsgefühl der Deutschen. (Quelle: Screenshots)

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma (ANC) und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hielten jeweils ihre Neujahrsansprache für 2014. Während Zuma auf die Ideale von Nelson Mandela eingegangen ist, beschäftigte sich Merkel mit dem Gemeinschaftsgefühl der Deutschen. (Quelle: Screenshots)

Zuma unterstrich die Bedeutung des neuen Jahres. Die Nation erwartet die nächsten Parlamentswahlen auf der Bundes- bzw. Länderebene und das 20-jährige Jubiläum der Demokratie am Kap. „Das Leben vieler, von Millionen Südafrikanen, ist besser geworden“, während das der anderen nach wie vor unverändert geblieben ist, sagte der ANC-Politiker. Jeder einzelne Südafrikaner trage zur Wohlstandsentwicklung der Nation bei. Den Verlust von Nelson Mandela hob Zuma hervor. Nun müsse Südafrika nach seinen Visionen leben. Einerseits müssten die Bürger härter als jemals zuvor arbeiten. Andererseits sollten sich die Bürger bis Februar 2014 als Wähler registrieren, ganz nach dem Mandela-Grundsatz „the right to vote“.

Merkel hingegen lobte das „Gemeinschaftsgefühl“ aller Bürger, das sich bei zurückliegenden Herausforderungen wie der Flutkatastrophe gezeigt habe. „Was jeder Einzelne von uns im Kleinen erreicht, das prägt unser Land im Ganzen.“, unterstrich die CDU-Politiker in ihrer Ansprache. Fortschritte seien auf dem Arbeitsmarkt und im internationalen Wirtschaftswettbewerb Deutschlands zu beobachten. Weitere Anstrengungen seien bei der Energiewende und in der Bildungspolitik notwendig. Ebenfalls verwies Merkel auf die Wahlen zum Europäischen Parlament. 375 Millionen EU-Bürger werden dann zu den Urnen gerufen – 100 Jahre nach dem Beginn des 1.Weltkriegs.

Präsident Zuma hält Neujahrsansprache für 2014

Bundeskanzlerin Merkel hält Neujahrsansprache für 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s