Südafrikas Metallgewerkschaft macht ernst

NUMSA fordert seine 330.000 Mitglieder auf, nicht den ANC zu wählen. Zuma solle zurücktreten

(Autor: Ghassan Abid)

NUMSA ist innerhalb des Gewerkschaftsdachverbands COSATU die größte Einzelgewerkschaft Südafrikas. Mit rund 330.000 Mitgliedern hat ihr Wort starkes Gewicht. Auf dem Sonderkongress Mitte Dezember 2013 in Boksburg wurde mit der Regierungspartei ANC zum ersten Mal abgerechnet. Die Gewerkschaftsführung forderte Präsident Jacob Zuma zum Rücktritt auf. Außerdem wurden die Mitglieder dazu aufgerufen, bei den diesjährigen Parlamentswahlen nicht den ANC zu wählen.

© Die Metallgewerkschaft NUMSA rechnet mit der Regierungspartei ANC ab. Die Mitglieder sollen bei den diesjährigen Parlamentswahlen nicht mehr den ANC wählen. Zudem solle Präsident Jacob Zuma zurücktreten. NUMSA fühlt sich betrogen. (Quelle: NUMSA)

© Die Metallgewerkschaft NUMSA rechnet mit der Regierungspartei ANC ab. Die Mitglieder sollen bei den diesjährigen Parlamentswahlen nicht mehr den ANC wählen. Zudem solle Präsident Jacob Zuma zurücktreten. NUMSA fühlt sich betrogen. (Quelle: NUMSA)

Der mittlerweile zurückgetretene NUMSA-Präsident Cedric Sabelo Gina ist jahrelanges ANC-Mitglied, genauso wie dessen amtierender Vize Andrew Nditshe Chirwa. Und dennoch entschied sich die Metallgewerkschaft für einen Bruch mit dem ANC. Zu korrupt sei die Zuma-Regierung, hieß es auf dem Kongress in Boksburg.

Zudem wurden zentrale Forderungen der Gewerkschaft, etwa die Abschaffung der Zeitarbeit und die Verhinderung einer Pkw-Maut, durch die Regierung einfach überhört. Streitigkeiten über den Umgang mit dem ANC dominierten das Klima innerhalb der Arbeinehmervertretung. NUMSA-Generalsekretär Irvin Jim, bei dem alle administrativen und organisatorischen Angelegenheiten zusammenlaufen, zählt zu den größten Gegnern des ANC.

Gewiss dürfte dieser Bruch ein politisches Erdbeben ausgelöst haben. Denn NUMSA ist Mitglied des Dachverbands COSATU, der wiederrum mit dem ANC und der Kommunistenpartei SACP die sogenannte „Drei-Parteien-Allianz“ (Tripartite Alliance) eingegangen ist. Doch genau diese Allianz zerbröckelt zunehmend. Der ANC verschläft die Einleitung entsprechender Gegenmaßnahmen. Das Vertrauen ist nachhaltig gestört.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s