Polizeigeheimdienst nimmt eigene Agentin fest

Südafrikas Unterweltboss Radovan Krejcir engagierte Profikiller, um Staatsbedienstete zu ermorden

(2010sdafrika-Redaktion)

Die Entwicklungen um den tschechischen Unterweltboss Radovan Krejcir – aus Sicht einiger Kriminologen der gefährlichste Kriminelle Südafrikas – nehmen immer erschreckendere Formen an. Es verdichten sich die Hinweise, dass der Gangsterboss nicht nur Profikiller engagierte, um gegen ihn gerichtete Ermittlungen zu verhindern. Vielmehr habe Krejcir auch eine Agentin des Polizeigeheimdienstes CIPS bestechen können, die den Tod ihrer Kollegen des Geldes wegen in Kauf nahm. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert.

© Der südafrikanische Polizeigeheimdienst CIPS hat eine eigene Agentin festnehmen müssen, die vermutlich durch den tschechischen Unterweltboss Radovan Krejcir bestochen worden ist. Zudem hatte Krejcir mehrere Profikiller auf den Polizeigeheimdienst-Mitarbeiter Nkosana Ximba und den Forensiker Paul O'Sullivan angesetzt, um deren Ermittlungen gegen den gefürchteten Gangsterboss zu verhindern. (Quelle: flickr/ Werner Vermaak)

© Der südafrikanische Polizeigeheimdienst CIPS hat eine eigene Agentin festnehmen müssen, die vermutlich durch den tschechischen Unterweltboss Radovan Krejcir bestochen worden ist. Zudem hatte Krejcir mehrere Profikiller auf den Polizeigeheimdienst-Mitarbeiter Nkosana Ximba und den Forensiker Paul O’Sullivan angesetzt, um deren Ermittlungen gegen den gefürchteten Gangsterboss zu verhindern. (Quelle: flickr/ Werner Vermaak)

Radovan Krejcir wird vorgeworfen, für die Entführung und Folterung eines Südafrikaners verantwortlich zu sein. Auch im Mordfall des deutschen Autotuners Uwe Gemballa soll Krejcir seine Finger im Spiel gehabt haben, heißt es in südafrikanischen Pressekreisen. Am 28. September 2010 ist die Leiche Gemballas, eingewickelt in Plastikfolie, westlich von Pretoria gefunden worden.

Im Fall der Entführung des südafrikanischen Folteropfers ermittelt ein komplettes Team gegen den Tschechen, der zurzeit in Untersuchungshaft sitzt und gegen eine mögliche Auslieferung an sein Heimatland nicht nur juristisch vorgeht. Denn Krejcir soll den Auftag erteilt haben, den Polizeigeheimdienst-Mitarbeiter Nkosana Ximba und den Forensiker Paul O’Sullivan ermorden zu lassen.

Bei der festgenommenen Mitarbeiterin des Polizeigeheimdienstes weiß man nur, dass sie 34 Jahre alt ist. Der Agentin wird vorgeworfen, den Profikillern die Ortung (mittels GPS) der mit dem Krejcir-Fall vertrauten Ermittler ermöglichen zu wollen. Zuvor sind vor wenigen Tagen eine weibliche und zwei männliche Personen – mit hoher Wahrscheinlichkeit die Profikiller – kurz vor Tatbegehung durch den Geheimdienst festgenommen worden. Mehrere Schusswaffen, Polizeisirenen und andere behördliche Ausrüstungsgegenstände wurden sichergestellt.

Bereits im November 2013 sorgte die Verhaftung des Johannesburger Geschäftsmanns Desai Luphondo und zweier Hawks-Mitglieder, einer Sonderermittlergruppe der südafrikanischen Polizei, für Aufsehen. Ihnen wird ebenfalls eine Verstrickung in die Machenschaften des Tschechen vorgeworfen. Krejcir selbst hatte im Juli 2013 einen spektakulären Anschlag mit einem präparierten Auto überlebt.

Unterdessen sind der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ Dokumente zum mutmaßlichen Krejcir-Freund Willi Karl Balthasar Breuer zugespielt worden, deren Authentizität bisher noch geprüft wird. Der Deutsche ist im Dezember vergangenen Jahres aufgrund ungültiger Aufenthaltspapiere wohl nach Deutschland abgeschoben worden. Er sorgte nach Recherchen der Zeitung City Press für Furore, da der dubiose Geschäftsmann eine Audienz beim südafrikanischen Präsidenten Jacob Zuma erhielt.

Eine Antwort zu “Polizeigeheimdienst nimmt eigene Agentin fest

  1. Pingback: Ermittlungen im Mordfall Gemballa ruhen | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s