Iranische Marine in Südafrika erwartet

29. Flotte auf dem Weg zum Atlantischen Ozean. Der Westen kriegt Konkurrenz

(2010sdafrika-Redaktion)

Die Meldung aus Teheran sorgte in Militärkreisen für Überraschung: Die iranische Marine ist zum ersten Mal in ihrer Geschichte auf dem Weg zum Atlantischen Ozean aufgebrochen. Die 29. Flotte, angeführt vom Zerstörer Sabalan, verließ am vergangenen Dienstag den Marinestützpunkt Bandar Abbas. Drei Monate lang werde diese unterwegs sein, mit Zwischenstopp in Südafrika.

© Die 29. Flotte der iranischen Marine ist zum Atlantischen Ozean aufgebrochen und wird in Südafrika anlegen. Der Zerstörer Sabalan wird ebenfalls am Kap erwartet. (Quelle: PressTV)

© Die 29. Flotte der iranischen Marine ist zum Atlantischen Ozean aufgebrochen und wird in Südafrika anlegen. Der Zerstörer Sabalan [im Bild] wird ebenfalls am Kap erwartet. (Quelle: PressTV)

Irans oberster Marinechef, Admiral Siavash Jarreh, verkündete gegenüber den nationalen Medien, dass der Atlantik nun ebenfalls ins Aktionsradius der Navy einbezogen werde. Nachdem die iranische Marine bereits zum Mittelmeer, Pazifischen Ozean und Chinesischen Meer aufbrach, sei es nun an der Zeit neue internationale Gewässer aufzusuchen.

Als Grund für die Atlantik-Mission wurde die Verbesserung der eigenen Verteidigungskapazitäten in Zeiten der Piraterie aufgeführt. Inoffiziell ist der Besuch der 29. Flotte in Südafrika als Machtdemonstration zu verstehen. Bisher dockten ausschließlich westliche Marineverbände – z.B. die von Großbritannien und Deutschland – am Kap an.

2 Antworten zu “Iranische Marine in Südafrika erwartet

  1. Weiss man wann die Schiffe in Südafrika einlaufen sollen, bzw. über die weitere Route und die Länder die besucht werden sollen ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s