RTL setzt bei „Der Bachelor“ Pokerface auf

Katja aus Dresden ist diesjährige Gewinnerin. Doch Kölner TV-Sender versteckt sich im Schweigen

(Autor: Ghassan Abid)

Am 16. Februar 2014 ist der Artikel „Gewinnerin von ´Der Bachelor´ ist raus“ veröffentlicht worden, der im Netz wie eine Bombe einschlug. Innerhalb von 48 Stunden ist der Beitrag – der die Parfümerie-Verkäuferin Katja aus Dresden als klare Gewinnerin der Dating-Show in Südafrika benennt – über 20.000 Mal aufgerufen worden. Auf der Webseite von RTL häufen sich die Kommentare zum Artikel, die zwischen Freude und Enttäuschung schwanken. Nun ist der TV-Sender zur eigenen Meldung um Stellungnahme gebeten worden.

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

Auf Anfrage von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ ist RTL-Sprecher Konstantin von Stechow – verantwortlich für Unternehmenskommunikation (Schwerpunkte: Medienpolitik, Corporate Social Responsibility, Digitale Spartenkanäle) – um eine offizielle Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntgabe gebeten worden. Außerdem wurde gefragt, welche Konsequenzen die Kölner Mediengruppe nun ziehen werde, nachdem das vertraglich vereinbarte Stillschweigen gebrochen wurde. Bis zu einer Million Euro Strafe droht den Protagonistinnen, wenn diese Interna aus der Show ausplappern.

Dieser teilt mit, dass RTL durchaus die Spekulationen auf den verschiedenen Online- und Social-Media-Plattformen mitbekommen habe, jedoch „fast jede unserer Kandidatinnen in den letzten Wochen schon einmal als sichere Gewinnerin gehandelt worden“ sei.

Zudem zeigt sich der TV-Sender zur aktuellen Berichterstattung zu Katja erfreut. „Über das große Interesse an der Sendung und die daraus resultierenden Spekulationen freuen wir uns“, so von Stechow weiter. Der RTL-Sprecher hält abschließend fest, unabhängig von den eigenen Erkenntnissen und die anderer Medien, dass doch nur eins sicher sei: „Christian wird sich in der letzten Sendung für eine Kandidatin entscheiden. Lassen Sie sich überraschen!

Es wird hier ersichtlich, dass RTL ganz klar das Pokerface aufsetzt. Neben „SÜDAFRIKA –  Land der Kontraste“, haben auch Promiflash.de, die BILD-Zeitung und Intouch Online über ähnliche Informationen zu Katja berichtet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Spannung aufrechterhalten werden muss, nachdem am vergangenen Mittwoch die Quoten schwächelten. Morgen geht es weiter und am 12. März steht die Ausstrahlung des Finales an.

2 Antworten zu “RTL setzt bei „Der Bachelor“ Pokerface auf

  1. Ich hab mir diese Staffel bisher nicht angesehen, die Vorschausausschnitte reichten, um darüber nachzudenken, was es noch so gibt, womit man sich den Abend versüßen kann 🙂 Natürlich klever, diese Misere nun für sich nutzen zu wollen. Man wird ja sehen, ob es tatsächlich eine Überraschung am Ende geben wird. Zumindest die Berichterstattung verfolge ich nun 😀

  2. Pingback: Gewinnerin von „Der Bachelor“ ist raus | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s