Eskalation im Krüger-Park

Safari-Führer steigt neben Löwen aus dem Auto aus, um ein altes Touristenpaar anzuschreien

(Autor: Ghassan Abid)

Die folgende Geschichte, die sich vor wenigen Tagen im Krüger-Nationalpark in Südafrika abspielte, ist unfassbar und verdeutlicht die Notwendigkeit, dass weitere Maßnahmen eingeleitet werden müssen und eine stärkere Informationspolitik erforderlich ist. Denn immer wieder bringen sich Touristen durch unverantwortliches Verhalten in Gefahr. Tiere fühlen sich bedroht und holen zum Angriff aus. Nun schließt sich ein Safari-Führer dieser Serie an.

© Vor wenigen Tagen ereignete sich im Krüger-Nationalpark ein erschreckender Zwischenfall. Ein Safari-Führer stieg neben einem Rudel von Löwen aus seinem Auto aus, um ein älteres Touristenpaar anzuschreien. Der Arbeitgeber des Tourguide hat die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet. (Foto: Privat)

© Vor wenigen Tagen ereignete sich im Krüger-Nationalpark ein erschreckender Zwischenfall. Ein Safari-Führer stieg neben einem Rudel von Löwen aus seinem Auto aus, um ein älteres Touristenpaar anzuschreien. Der Arbeitgeber des Tourguide hat die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet. (Foto: Privat)

Unweit einer Straße im Nationalpark lag ein toter Büffel, der den eigenen Erkenntnissen nach von mindestens sechs Löwen in Beschlag genommen wurde. Das Rudel stritt sich um die begrenzte Menge an Fleisch, heißt es in einem südafrikanischen Forum für Safari-Fans. Ein der Redaktion zur Verfügung gestelltes Foto belegt die Großkatzen-Ansammlung.

Ein älteres Touristenpaar, über deren Nationalität bisher noch nichts bekannt ist, stand unweit dieses Spektakels. Ein freier Safari-Führer des Unternehmes „Echo Africa Safaris & Transfers“ fühlte sich durch die anhaltende Präsenz und die Dauer ihrer Beobachtung gestört. Plötzlich entschied sich der Tourguide, sein eigenes Fahrzeug – unweit der Löwen – einfach zu verlassen. Und dies, obwohl das Verlassen des Autos strengstens verboten ist.

    © Das Löwen-Rudel, bestehend aus mindestens sechs Großkatzen, macht sich am Büffel zu schaffen. (Foto: Privat)

© Das Löwen-Rudel, bestehend aus mindestens sechs Großkatzen, macht sich am Büffel zu schaffen. (Foto: Privat)

Der Safari-Führer ging direkt auf das ältere Paar zu und forderte den Fahrer auf, aus dem Auto auszusteigen, wenn er noch nicht genug hätte, den Löwen beim Essen zuzuschauen. Es kam zu einem Streit zwischen dem älteren Mann und dem aggressiven Safari-Führer. Der Tourist lehnte sich mit seinem Oberkörper aus dem Auto heraus, um die verbale Konfrontation fortzusetzen.

Andere Fahrzeuginsassen waren schockiert und hofften, dass das Löwen-Rudel nicht auf die Menschen losgeht, um sich diese als weitere Beute zu schnappen. Nachdem dieser Vorfall zu einem öffentlichen Protest geführt hatte, vor allem in den Neuen Medien, sah sich das Safari-Unternehmen gezwungen, die Zusammenarbeit mit dem Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung zu beenden.

© Während der Safari-Führer das ältere Ehepaar anschrie, warteten seine Safari-Gäste im Auto auf ihn und schauten fassungslos zu. (Foto: Privat)

© Während der Safari-Führer das ältere Ehepaar anschrie, warteten seine Safari-Gäste im Auto auf ihn und schauten fassungslos zu. (Foto: Privat)

Bereits in der Vergangenheit berichtete „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ über das Fehlverhalten von Touristen im Krüger-Nationalpark. Immer wieder sind Safari-Fans, auch Deutsche, durch die verschiedensten Tiere attackiert und sogar verletzt werden. Pressesprecher William Mabasa wollte sich auf Anfrage der Redaktion zu den brisanten Vorfällen zwischen Mensch und Tier nicht äußern. Denn Leugnen ist besser als Aufklärung, so die Geschäftspolitik der zuständigen Staatsgesellschaft SANParks. Diesmal ist alles gut gegangen.

2 Antworten zu “Eskalation im Krüger-Park

  1. Pingback: Deutscher bringt Touristengruppe in Gefahr | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Löwe tötet US-Touristin in Südafrika | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s