Südafrika als Top-Reiseziel für Deutsche

„Kommt nach Südafrika und erlebt die Schönheit des Landes“. Rund 266.000 Deutsche kamen ans Kap

(Autor: Ghassan Abid)

Nach dem Abschluss der weltgrößten Tourismusmesse ITB in Berlin suchen gegenwärtig viele Reisehungrige nach interessanten Urlaubszielen. Südafrikas Tourismusminister Marthinus van Schalkwyk besuchte wie im letzten Jahr die ITB und warb für ein Kommen nach Südafrika. Deutsche Reiseblogger werden in diese Ambition erstmals aktiv eingebunden.

Foto1158

© Südafrika ist eines der wichtigsten Reiseziele für deutsche Urlauber. Rund 266.000 Touristen bereisten im Jahr 2012 das Kapland. Auf der ITB warben 50 Aussteller aus Südafrika für einen Aufenthalt in der Regenbogennation.

Das südafrikanische Tourismusministerium informierte, dass rund 266.000 Gäste aus Deutschland im Jahr 2012 nach Südafrika kamen. 1994 waren es noch 105.000 Personen. Dies entspricht einem Zuwachs von 153 Prozent. „Wir verzeichnen einen permanenten Anstieg deutscher Touristen in Südafrika“, wird van Schalkwyk während seines Berlin-Aufenthalts zitiert. Dementsprechend bleibt Deutschland eines der wichtigsten Märkte für Pretoria.

In diesem Zusammenhang warben 50 südafrikanische Aussteller auf der ITB um die Reiselust der Deutschen. Zeitgleich fand am 6. März 2014 ein Blogger-Brunch in der südafrikanischen Botschaft in Berlin statt, welcher von Thomas Cook und South African Tourism veranstaltet wurde. Rund 40 Blogger – die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ mit eingeschlossen – erhielten neben landestypischen Köstlichkeiten auch einen Einblick in den jungen Tourismussektor.

Theresa Bay-Müller, Direktorin des Deutschlandbüros von South African Tourism, warb bei den Bloggern für einen unvergesslichen Besuch. „Kommt nach Südafrika und erlebt die Schönheit des Landes“, hielt zudem ein führender Botschaftsvertreter fest. Der Randkurs mache jeden Einkauf am Kap zum Schnäppchen, ist schließlich von einem Unternehmensrepräsentanten als ein weiteres Argument für einen Aufenthalt in der Regenbogennation aufgeführt worden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den Einzelgesprächen zeigte sich, dass die wenigsten deutschen Reiseblogger bislang in Südafrika waren. „Der Flug ist zu teuer und man muss deutlich mehr Zeit einplanen, als wenn man Ziele in Europa ansteuert“, sagte eine Bloggerin aus Süddeutschland. Eine andere Bloggerin bekräftigte, dass das Kapland auf jeden Fall ihr nächstes Reiseziel sein werde.

Die südafrikanische Regierung ist auf die positive Berichterstattung von Journalisten und Bloggern stärker denn je angewiesen, da durch den Randverfall das Marketingbudget im Tourismussektor deutlich reduziert wird – so heißt es aus Johannesburg. Andererseits bietet die Schwäche der südafrikanischen Währung für Urlauber die einzigartige Gelegenheit, vor Ort günstig zu speisen, zu reisen und die Erlebnisse zu genießen.

2 Antworten zu “Südafrika als Top-Reiseziel für Deutsche

  1. Pingback: Deutscher bringt Touristengruppe in Gefahr | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Pingback: Südafrikas wunderschöne Natur | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s