Mode-Kolumne „HOW TO STYLE Südafrika“

Im Portrait: Thula Sindi, Designer aus Johannesburg

(Autorin: Natalia Bobrich)

Unterstützt durch:TOM TAILOR_CASUAL_Logo_blau (2)

Einer der bekanntesten Jungdesigner Südafrikas ist Thula Sindi. Er präsentiert seit 2005 elegant-anspruchsvolle Mode. Gearbeitet wird mit gewagten, aber dennoch zurückhaltenden Looks. Thula wurde in Klerksdorp geboren und startete seine Leidenschaft zur Mode mit einem Studium an der National School of the Arts in Johannesburg. Danach ging es auf die London National School of Fashion. Er wurde kurz nach seinem Abschluss Head Designer bei dem Label Vlisco. Seine erste Fashion Show unter diesem Label war 2006. Seine eigenen Kollektionen waren schon in vielen Ländern auf dem Laufsteg zu sehen. Darunter sind Hong Kong, Paris, New York, Lagos und Peking.

© Thula Sindi, Fashion Designer aus Johannesburg. (Quelle: Simon Deiner/ SDR Photo)

© Thula Sindi, Fashion Designer aus Johannesburg. (Quelle: Simon Deiner/ SDR Photo)

Glamouröse Lässigkeit: Hier kombiniert Thula Sindi durchblickende Spitze mit einem glänzenden Faltenrock. Für den coolen Look wird der Mantel übergeworfen. Dabei handelt es sich um einen weiten dunkelgehaltenen Mantel mit eleganten Streifen an den Armenden und unter der Hüfte. Für eine schöne Figur bei dem Outfit sorgt der schwarze Gürtel an der Taille. Natürlich darf die charmante Kopfbedeckung nicht fehlen. Das Outfit erscheint durch Mütze und Mantel etwas verschlossen, aber dem wird durch das durchsichtige Oberteil und den offenen High Heels stilvoll entgegengewirkt. Die Dunkelheit des Looks wird mit den glänzenden Details aufgepeppt.

Diese Kollektion lebt von ihrer Dunkelheit. Mystisch ziehen sich dunkle Grün- und Brauntöne durch die Looks und bilden schöne Kompositionen mit schwarzen Kunststücken. Zwischendurch leuchtet frisches Weiß hervor oder auch mal der ein oder andere fesche Ton. Verzierende Streifen und Spitzen sind hier typisch für Sindi. Fein ausgearbeitet zaubert der Jungdesigner eine geheimnisvolle Finesse. Verdächtig zurückhaltende Eindrücke durch knielange Röcke werden mit dem Zeigen von viel Haut wieder aufgebrochen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In den folgenden Looks geht es magisch weiter. Auch hier ist schwarz noch ein beliebter Anteil, aber die Farben werden heller. Dadurch werden die Oufits frühlingshafter und offener. Die Kollektion wird um breite luftige Kleider erweitert und bekommt so einen charmanten Charakter. Der typische Bleistiftrock mit Bluse ist auch öfters dabei und leitet den Gesamteindruck in eine grandios konservative Eleganz.

© Natalia Bobrich ist Model und Mode-Redakteurin. Seit 10 Jahren ist sie bereits in der Modebranche tätig. Mit Fotoshootings, Catwalks, Messen und Videodrehs ist sie vertraut. In ihrer Kolumne “HOW TO STYLE Südafrika” nimmt die Modemagazin-Liebhaberin die aufstrebende Fashionszene am Kap unter die Lupe. Designer, außergewöhnliche Kollektionen und die neuesten Trends greift sie für die Leserschaft von "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" auf.

© Natalia Bobrich ist Model und Mode-Redakteurin. Seit 10 Jahren ist sie bereits in der Modebranche tätig. Mit Fotoshootings, Catwalks, Messen und Videodrehs ist sie vertraut. In ihrer Kolumne “HOW TO STYLE Südafrika” nimmt die Modemagazin-Liebhaberin die aufstrebende Fashionszene am Kap unter die Lupe. Designer, außergewöhnliche Kollektionen und die neuesten Trends greift sie für die Leserschaft von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ auf.

Den Schlangenmustern kommt ein besonderer Teil zu. Sindi arbeitet hier mit verschiedenen Variationen und Farben dieser bezaubernden Muster. Was dabei nicht fehlen darf sind seine charakteristischen Hüte, die für jedes Outfit einzeln entworfen worden sind. Haare spielen keine Rolle. Der Blick soll allein durch Sindis Kreationen gefesselt werden.

Besonders interessant ist das schwarz glänzende Kleid mit Gürtel in der Taille und hohem Kragen. Konservative Kreativität in aufreizender Gestalt: Das eigentliche Kleid zeigt sehr viel Bein. Der Rock wird aber mit einem transparenten Stoff bis über die Knie weitergeführt und bekommt am Ende noch ein paar glanzvolle Charakter-Streifen verpasst.

Mit freundlicher Unterstützung von AFI und der Genehmigung durch SDR Photo, zeigt „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ exklusiv für die deutschsprachige Öffentlichkeit die neueste Kollektion des Johannesburger Designers Thula Sindi.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s