Raubopfer filmt eigenen Überfall

Radfahrer wird am südafrikanischen Urlaubsort Somerset West von drei Männern überfallen

(2010sdafrika-Redaktion)

Somerset West liegt unweit der Metropole Kapstadt. Der bei Touristen beliebte Erholungsort zählt zu den schönsten Gegenden Südafrikas. Die Kombination aus atemberaubender Natur und sportlicher Vielfalt machen Somerset West zu einem begehrten Reiseziel, unter anderem für leidenschaftliche Radfahrer. Doch für einen einheimischen Radsportler wurde aus der geplanten Entspannung ein lebensgefährlicher Albtraum.

Screenshot

© Der zweifache Familienvater Malcolm Fox ist am 31. Mai in Somerset West überfallen worden. Aus der Radtour wurde binnen Sekunden ein Verbrechen. Das Opfer filmte das Schreckenserlebnis, die zur Verhaftung der Täter führte. (Quelle: Screenshot/ YouTube)

Am 31. Mai fuhr der zweifache Familienvater Malcolm Fox mit seinem Mountainbike in einem Waldstück durch, als er plötzlich einen Mann sah, der zu ihm rannte. Dieser wartete ganz gezielt am Übergang der Zuggleise, da genau hier der Radfahrer sein Tempo drosseln musste. Als sich der heran eilende Fremde seinem Opfer näherte, erkannte der Radsportler eine Schusswaffe, die gegen ihn gerichtet wurde.

Unverzüglich stieg der Erschrockene von seinem Mountainbike ab. Zwei weitere Räuber stießen hinzu und entwendeten dem Radfahrer mehrere Wertgegenstände. Allerdings bemerkten die Kriminellen nicht, dass das Opfer eine Kamera am Helm befestigt hatte und diese den gesamten Überfall filmte. Das Videomaterial wurde umgehend der Polizei zur Fahndung übergeben.

Das ausgeraubte Opfer hat am 2. Juni den Albtraum mitten im Paradies auf YouTube veröffentlicht, welches innerhalb kürzester Zeit über 3,8 Millionen Mal angeklickt wurde. Die Netzgemeinschaft reagierte gespalten. Die Einen sahen sich in ihren rassistischen Vorurteilen gegenüber Schwarzen bestätigt, da das Opfer hellhäutig und die Räuber dunkelhäutig sind. Andere forderten den eigenen Waffenbesitz, nach dem Vorbild der US-Waffengesetze. Wiederrum andere User sind froh im Ausland zu leben. Nur wenige machten deutlich, dass ein Überfall weltweit eintreten könne und die Ethnie keine Rolle im Täter-Opfer-Konstrukt spiele.

Videoaufnahme des Raubüberfalls

Unterdessen bestätigte Polizeisprecher Andre Traut, dass drei verdächtige Personen im Alter von jeweils 22 Jahren im Zusammengang mit dem Raubüberfall verhaftet werden konnten. Das Videomaterial verhalf der Strafverfolgung zu einem schnellen Erfolg. Die drei Männer müssen sich nun vor Gericht verantworten. Die funktionierende Schusswaffe konnte sichergestellt werden und der Radfahrer erhielt die ihm entwendeten Gegenstände zurück. Malcolm Fox ist mit einem Schrecken – und einem Video – davon gekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s