1.600 Kinder und 146 Polizisten getötet

Polizeiminister Nkosinathi Nhleko schockt Parlament mit neuesten Statistiken zu Morden in Südafrika

(2010sdafrika-Redaktion)

Innerhalb von zwei Jahren starben rund 1.600 südafrikanische Kinder durch die Gewaltanwendung Dritter, so der Polizeiminister Nkosinathi Nhleko gegenüber dem Parlament. Die neueste Statistik hat etliche Abgeordnete sprachlos gemacht. Das Erschreckende ist, dass das Polizeiministerium von einem Anstieg getöteter Kindern in den nächsten Jahren ausgeht.

sdirkx

© Südafrikas neuer Polizeiminister Nkosinathi Nhleko informierte das Parlament über zwei erschreckende Statistiken. Demnach wurden innerhalb von zwei Jahren rund 1.600 Kinder ermordet. Ferner verloren 146 Polizisten in den letzten drei Jahren während des Dienstes ihr Leben. (Quelle: flickr/ sdirkx)

Demnach starben im Zeitraum 2011/12 genau 793 und in der Nachfolgeperiode um die 827 Kinder. Schusswaffen, Messer und Gift wurden zur Tötung der Schutzbefohlenen herangezogen. Beispielsweise werden Kinder in gestohlenen Fahrzeugen getötet, damit die Autodiebe sich nicht mehr um diese kümmern müssen. In vielen Fällen handelt es sich um einen klaren Mord.

Auch Präsident Jacob Zuma zeigte sich in einer Rede gegenüber dem Parlament über die Brutalität gegenüber den Jüngsten geschockt. Genauso erschreckend ist die Erkenntnis, dass in den letzten drei Jahren rund 146 Polizeibeamte getötet worden sind. Besseres Training und mehr Prävention sollen die Sterberate bei den Polizisten senken, so Nhleko in einer für die Legislative ausgearbeiteten Stellungnahme.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s