„Das schlimmste Hotel, das ich je erlebt habe“

Videos – Tulip Hotel dem Erdboden gleichgemacht. Euphorischer Beifall bei Haussprengung in Südafrika

(2010sdafrika-Redaktion)

Das Tulip Hotel an der Corner Strand & Bree Street in Kapstadt ist etlichen deutschen Touristen ausschließlich in schlechter Erinnerung geblieben. Dafür empfanden die Kapstäder das zentral gelegene Zwei-Sterne-Hotel als hässliches und abreißfähiges Gebäude, das einer kosmopolitischen Stadt wie Kapstadt längst nicht mehr gerecht werden kann. Am heutigen Sonntag war dann die heiß ersehnte Haussprengung, die wie ein Spektakel beobachtet wurde.

Tulip Hotel

© Am heutigen 1. März ist das Tulip Hotel in Kapstadt unter euphorischem Beifall der Öffentlichkeit gesprengt worden. Das Zwei-Sterne-Hotel zählte zu den schechtesten Unterkünften im touristischen Südafrika. Deutsche Urlauber, die dort schon mal einquartierten, wollten nie wieder hin. (Quelle: Privat)

Ein Wort: Schrecklich„, hält eine Touristen aus Zürich fest, die im Hotel ihren Urlaub verbrachte. Eine andere Touristin schließt sich dieser Kritik in einem Reiseforum an: “Das schlimmste Hotel, das ich je erlebt habe.” Die Kapstädterin Gracia wird konkreter und bemängelt die kaputten Duschen, dreckigen Toiletten, fehlende Fernbedienung für den Fernseher und „abenteuerlichen Glühbirnen … Es war die schlimmste Erfahrung aller Zeiten!„.

Umso erfreulicher war dann die Sprengung des zwölfstöckigen Gebäudes im Zentrum Kapstadts. Hundert Kilogramm Sprengstoff wurden eingesetzt, erklärte der Chef-Sprengmeister Joe Brinkman in einem Interview. Die Menschen in den umliegenden Häusern sind im Vorfeld evakuiert worden. Ein Sperrbereich um das Hotel herum ergänzte die hohen Sicherheitsmaßnahmen, die durch die lokalen Behörden sichergestellt worden sind. Am selben Ort soll nun ein neues Hotel entstehen. Es soll moderner und deutlich luxuriöser werden.

Sprengung des Tulip Hotels in Kapstadt

Redaktionelle Richtigstellung: In einer vorangegangenen Version wurde festgehalten, dass die Haussprengung am gestrigen Samstag war. Tatsächlich fand diese am heutigen Sonntag statt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s