Dokumentarfilm „Tango Pasión“

Regisseurin Kordula Hildebrandt begeistert Kinopublikum mit Film über Argentiniens Kultur-Export

(Autor: Ghassan Abid)

Der Tango-Tanz ist mit Abstand der erfolgreichste Kultur-Export Argentiniens, der sich sowohl in Südafrika – speziell in Kapstadt – als auch in Deutschland einer großen Beliebheit erfreut. Er wird als non-verbale Kommunikation zwischen zwei Menschen verstanden, die viel Herzblut in diese Leidenschaft stecken. Nicht ohne Grund hielt Antonio Todaro, einer der bedeutendsten Tango-Lehrer, fest: „Der Tango ist als Tanz das Schönste, was es gibt. Man muß ihn mit Kraft angehen, mit viel Zärtlichkeit und vielen Stunden Arbeit.“ Seit dem 17. September 2015 ist die Doku „Tango Pasión“ in den deutschen Kinos zu sehen, die genau dieser Faszination nachgeht.

Tango Pasión

© Seit dem 17. September 2015 ist der Dokumentarfilm „Tango Pasión“ unter der Regie von Kordula Hildebrandt in den deutschen Kinos zu sehen, der den erfolgreichsten Kultur-Export Argentiniens erzählt. Sowohl in Südafrika als auch in Deutschland ist dieser Gesellschaftstanz äußerst beliebt. (Quelle: Sequenz/ Tango Pasión)

Berlin hat sich mittlerweile zum zweitwichtigsten Ort für Anhänger dieses lateinamerikanischen Tanzes entwickelt – neben Buenos Aires als Heimstätte des Tangos. Denn in der Bundeshauptstadt ist eine große Tangoszene beheimatet, in die sich die Regisseurin Kordula Hildebrandt hinein begab und anhand von Gesprächen mit verschiedenen Protagonisten eine 83-minütige Dokumentation realisieren konnte, die äußerst nah am Menschen ist. Leidenschaft, Emotionalität und Geborgenheit stehen im Mittelpunkt der interviewten Tango-Kenner wie Jorge Aravena Llanca, Juan Dietrich Lange oder Brigitta Winkler, die sich alle ein Leben ohne den Tango nicht mehr vorstellen können.

„Tango Pasión“ beeindruckt mit stilvollen und sinnlichen Filmsequenzen, die die magische Kraft dieses Gesellschaftstanzes in den Vordergrund rücken. Die Augen eines gezeigten Tanzpaares sind geschlossen, die Körperspannung ist kaum zu übersehen und die einzelnen Bewegungen von Mann und Frau fließen verführerisch ineinander über. Die Hingabe für den Tanzpartner löst beim Kinopublikum mit Sicherheit ein Gefühl der eigenen Sehnsucht nach Leidenschaft aus. Dabei gelingt Hildebrandt der durchaus schwierige Spagat, den Gesprächspartnern und dem Tanz an sich gleichermaßen ausreichend Beachtung zu schenken. „Tango Pasión“ ist ein absoluter Genuss für Augen und Ohren – ein Anschauen lohnt sich.

Trailer „Tango Pasión“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s