Jacob Zuma sorgt für Eklat

Zuerst komme die Partei, dann das Land. Südafrikas Präsident gewährt dem ANC oberste Priorität

(2010sdafrika-Redaktion)

Am 10. November 2015 wird Südafrikas Präsident Jacob Zuma auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Deutschland erwartet. Man wolle die bisherige Zusammenarbeit zwischen Berlin und Pretoria einer Überprüfung unterziehen. Da sorgt nun der 73-jährige ANC-Politiker am Rande des ANC-Landesparteitags in der KwaZulu-Natal-Provinz für einen Eklat. Zuma behauptet nämlich, dass seine Partei wichtiger sei als das Land Südafrika. Die Interessen des ANC hätten Vorrang.

GovernmentZA

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma sorgt kurz vor seinem Staatsbesuch in Deutschland für einen Eklat. Der 73-jährige ANC-Politiker behauptet, dass seine Partei wichtiger sei als das Land Südafrika. Die Interessen des ANC hätten Vorrang. (Quelle: flickr/ GovernmentZA)

Jacob Zuma habe als Präsident der Republik Südafrika die Interessen der gesamten Bevölkerung nach bestem Wissen und Gewissen zu vertreten. So sieht es zumindest das südafrikanische Staatsrecht vor. Allerdings scheint er eine andere Auffassung von seinem öffentlichen Amt zu haben, indem er seine Parteimitgliedschaft in den Vordergrund rückt und somit in Kauf nimmt, lediglich die Interessen einer bestimmten Bevölkerungsgruppierung – die seiner Wählerschaft – zu berücksichtigen. In den sozialen Medien kochen die Gemüter hoch. Journalisten reagieren mit Unverständnis.

Refiloe Ntsekhe, stellvertretende Bundesvorsitzende der Oppositionspartei Democratic Alliance, kritisierte Zuma mit scharfen Worten. Er solle sich dafür entschuldigen, das Wohl Südafrikas unter dem seiner Partei gestellt zu haben, obwohl er bei seiner Amtseinführung ein Eid abgelegt hatte, pflichtgetreu der Republik Südafrika zu dienen. Präsident Zuma sollte unverzüglich richtigstellen, als Regierungschef die Interessen des gesamten Volkes zu repräsentieren – so Ntsekhe in einer schriftlichen Stellungnahme.

2 Antworten zu “Jacob Zuma sorgt für Eklat

  1. Ein demokratisch gewähltes Staasoberhaupt hat immer die interressen des ganen Volkes zu vertreten – auch der Minderheiten!
    Gott helfe ihm zur Wahrheit und Gerechtigkeit1 Reiner Sieg.

  2. Jacob Zuma hat im Interesse des ANC das Nkandla – Problem gelöst. Er heiratet seine Gegnerin Thuli Mandonsela. Julius Malema wird der Trauzeuge sein. Die Kanzlerin Angela Merkel wird sicher ein Geschenk für das besondere Ereignis bereit halten. Beim Emfang in Berlin wird J.Z. anstelle der S.A. National-Hymne, sein eigenes Lied singen:
    Ayesab`amagwala, dubula i Bhunu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s