Uni-Stipendium nur an Jungfrauen

Uthukela-Distrikt in Südafrika fördert ausschließlich junge Frauen, die auf Geschlechtsverkehr verzichten

(2010sdafrika-Redaktion)

Die Mehrheit der 54 Millionen Südafrikaner bezeichnet sich selbst als christlich, gläubig und gottesfürchtig. Konservative Werte sind in der Bevölkerung im südlichen Afrika, die zu fast 80 Prozent dem Christentum angehört, weit verbreitet. Allerdings ist der aktuelle Vorstoß eines Distrikts, die der Uthukela-District-Municipality in der KwaZulu-Natal-Provinz, auch für südafrikanische Verhältnisse äußerst umstritten. Denn ein Uni-Stipendium soll nur weiblichen Jungfrauen vorbehalten sein.

 Kehitys Lehti

© Die Uthukela District Municipality in Südafrika vergibt 16 Uni-Stipendium ausschließlich an weibliche Jungfrauen. Ihre Enthaltsamkeit solle regelmäßig überprüft werden. Frauenrechtsgruppen und die Opposition legten bereits Protest ein, da das Stipendium gegen die Verfassung verstoße. (Quelle: flickr/ Kehitys Lehti)

Insgesamt sollen 16 junge Frauen, die nachweislich keinen Sex hatten und auch in Zukunft auf den Geschlechtsverkehr verzichten, ein Stipendium erhalten. Regelmäßige ärztliche Untersuchungen in den Semesterferien sollen den Nachweis darüber abliefern, dass die Förderungskriterien eingehalten worden sind. Die Kommune ziele darauf ab, so Bürgermeisterin Dudu Mazibuko in einem Pressebericht, dass die jungen Frauen sich ausschließlich auf ihr Studium konzentrieren sollten. Sex sei beim Lernprozess nicht förderlich und lenke zudem unnötig ab, hieß es.

Für den Fall, dass eine geförderte Studentin doch noch mit einem Mann Sex haben sollte, werde die staatliche Leistung unverzüglich eingestellt. Frauenrechtsgruppen und Oppositionspolitiker reagierten mit Fassungslosigkeit auf den Vorstoß. Sie kündigten an, das umstrittene Stipendium rechtlich überprüfen zu lassen. Dieses sei mit der südafrikanischen Verfassung nicht vereinbar. Das mit Steuergeldern ausgestattete Stipendium diskriminiere das weibliche Geschlecht. Denn männliche Bewerber unterliegen keinem Jungfrauen-Gebot.

2 Antworten zu “Uni-Stipendium nur an Jungfrauen

  1. Nachtrag zu den Jungfrauen: Bei der letzten “ Vergewaltigung“ einer Frau
    mit „HIV“, antwordende Zuma auf die Frage des Richters, wie er sich gegen HIV geschütz habe : ICH HABE MICH geduscht!!! Das wird bei den Jungfrauen nicht notwendig sein!

  2. Da hat Jacob Zuma noch viel “ ARBEIT“ um soviele Jungfrauen zu „entjungfern“ . Am Besten,er tritt als „Vater“ der Korruption von seinem Amt als President zurück und widmet sich von Nkandla aus der neuen Aufgabe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s