„Alle lieben Yassie“

Exklusiv: Wie ein Hells-Angels-Supporter Kontakte zu politischen Parteien in Südafrika pflegt

(2010sdafrika-Redaktion)

Alle lieben Yassie“, hört man in der südafrikanischen Rockerszene wiederholt. Sämtliche Rocker scheinen den arabischstämmigen Mann zu kennen. Sie bezeichnen den begeisterten Motorrad-Fan als freundlich, hilfsbereit und loyal. Ein Insider am Kap informiert nun die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, dass der besagte „Yassie“ lediglich der Rockername von Yasien M. ist. Dieser ist nämlich kein gewöhnlicher Biker, sondern vielmehr ein bekennender Hells-Angels-Supporter mit Verbindungen zur Politik.

Yassie and Pieter P

© Yasien M. alias „Yassie“ ist ein bekennender Supporter des Hells Angels MC South Africa. Der arabischstämmige Rocker [rechts im Bild] ist auf dem Foto mit Pieter P. [Mitte] zu sehen, dem Vizepräsidenten des am Kap einflussreichen Hells-Angels-Charters in Johannesburg. (Quelle: Privat)

Yasien M. alias „Yassie“ hält sich die meiste Zeit in den Städten Pretoria, Johannesburg und Boksburg auf. Er sucht regelmäßig verschiedene Lokalitäten der einheimischen Rockerszene auf. Was jedoch viele nicht wissen ist die Tatsache, dass Yassie ein überzeugter Hells-Angels-Supporter ist und dem Johannesburger Charter nahesteht. Besonders brisant wird es dann, wenn ein Unterstützer einer als international eingestuften kriminellen „Outlaw Motorcycle Gang“ Verbindungen zu Vertretern politischer Parteien pflegt und sich wiederholt in deren Umfeld begibt.

Yassie wurde öfters im Umfeld der DA und des ANC gesehen“. Der Afrikanische Nationalkongress – kurz: ANC – ist die gegenwärtige und mächtige Regierungspartei von Staatspräsident Jacob Zuma. Die DA hingegen steht für die Demokratische Allianz, welche die wichtigste Oppositionspartei in Südafrika darstellt. Zur Verfügung gestelltes Bildmaterial belegen die Nähe von Yassie zu Mitgliedern beider Parteien. Ein Foto zeigt den Hells-Angels-Supporter sogar mit dem DA-Vorsitzenden Mmusi Maimane.

Mmusi Maimane

© Der Hells-Angels-Supporter Yasien M. alias „Yassie“ mit dem Vorsitzenden der wichtigsten Oppositionspartei Demokratische Allianz, Mmusi Maimane. (Quelle: Privat)

Im Gegensatz zu den westlichen Staaten betrachten die Behörden in Südafrika Rockerklubs wie den Hells Angels MC nicht als eine kriminelle Vereinigung. Dabei sollte das Agieren Yassies mit großer Sorge beobachtet werden. Denn nach Informationen eines Insiders ist dieser ein enger Freund von Pieter P., dem Vizepräsidenten des Hells-Angels-Charters in Johannesburg. Hells Angels und deren Unterstützerklub Red Devils breiten sich seit Jahren am Kap rasant aus. In diesem Jahr ist die Expansion nach Namibia geplant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s