Chinesisch-Unterricht in Südafrika

500 Grund- und Mittelschulen werden Chinesisch als Fremdsprache in den nächsten 5 Jahren einführen

(2010sdafrika-Redaktion)

China und Südafrika gelten als enge Partner, die gemeinsame Interessen teilen. Immer wieder besuchen sich Mitglieder der Regierungen, Wirtschaftsvertreter und hohe politische Beamte gegenseitig. Zahlreiche Abkommen wurden geschlossen, darunter auch eines zum Ausbau des China-Unterrichts in Südafrika. Daraufhin wurde das Volksbildungsprogramm geändert, wonach in den nächsten 5 Jahren Chinesisch an 500 südafrikanischen Schulen angeboten wird.

Jonathan Kos-Read

© Die Volksrepublik China ist zurzeit bestrebt, die eigene Kultur und die Sprache in Südafrika zu vermitteln. Geplant ist, dass bis 2020 rund 500 südafrikanische Schulen die Fremdsprache Chinesisch einführen sollen. (Quelle: flickr/ Jonathan Kos-Read)

Die chinesische Sprache soll in Afrika öfters und von möglichst vielen Menschen erlernt bzw. gesprochen werden, so lautet zumindest der Anspruch der Volksrepublik China. Südafrika komme als eine bedeutende Wirtschaftsnation in diesem Kontext eine Schlüsselrolle zu. So hatten Pretoria und Peking vereinbart, dass insgesamt 500 Grund- und Mittelschulen Chinesisch als zweite Fremdsprache einführen werden. Es werde bereits an 15 Schulen in den Provinzen Westkap, Ostkap, Gauteng und KwaZulu-Natal entsprechender Unterricht angeboten.

Gegenwärtig wird weiteres geeignetes Lehrpersonal gesucht. Geplant ist, dass jährlich 100 südafrikanische Lehrer nach China geschickt werden sollen, um die Sprache zu erlernen und sich mit der chinesischen Kultur vertraut zu machen. Zudem solle das Personal an den fünf Konfuzius-Instituten in Südafrika – vergleichbar mit den deutschen Goethe-Instituten – signifikant aufgestockt werden, damit mehr Südafrikaner Chinesisch lernen können. Es wird geschätzt, dass zurzeit 2.000 Schüler in Südafrika die Sprache aus Fernost erlernen. Das Interesse im südlichen Afrika ist groß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s