Publikumsmagnet „Afrika! Afrika!“

Farbenfrohe Kostüme, feurige Tänze und kräftige Gesangsstimmen. Afrika-Show erobert Zuschauer

(Autor: Ghassan Abid)

Am 13. Januar 2018 war das Team von „Afrika! Afrika!“ in der TV-Sendung „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ in der ARD zu sehen. Pure Leidenschaft packte den Fernsehmoderator Florian Silbereisen, der es sich nicht nehmen ließ, mit den Akrobaten zu tanzen. Nun befindet sich das Künstlerteam unter der Regie von Georges Momboye auf Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei der Deutschlandpremiere im Berliner Stage Theater am Potsdamer Platz konnte sich die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ ein eigenes Bild von der Show machen.

© Die Show „Afrika! Afrika!“ ist zurzeit auf Tournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Rund 70 Künstler aus 14 Ländern Afrikas und den USA begeistern das Publikum mit farbenfrohen Kostümen, feurigen Tänzen und kräftigen Gesangsstimmen. (Quelle: Nilz Boehme)

Rund 70 Künstler aus den verschiedensten Winkeln Afrikas brachten eine feurige Stimmung ins Theater. Die Akrobaten, Tänzer, Sänger und Musiker aus 14 Ländern Afrikas und den USA schafften es, das Interesse des deutschen Publikums auf Anhieb zu wecken und dieses bis zum Schluss zu halten. Neben modernen Tänzen wie dem Breakdance, wurden auch traditionelle Choreografien wie der Tanoura-Tanz aus Ägypten, der Gumboot-Dance aus Südafrika oder weitere Volkstänze aus Senegal, Äthiopien und der Elfenbeinküste aufgeführt.

Hervorzuheben ist, dass die Südafrikaner ein bedeutende Rolle in der Show einnehmen. Mit Kashief Dunjana, Toufeeq Baatjes, Mpotseng Nhlapo, Sifiso Morobe und Tholakele Nkala treten fünf tänzerische Talente vom Kap auf. Darüberhinaus dominieren die südafrikanischen Sänger Nonhlanhla Pretty Shangase und Siyakha Mzekeli mit ihren kräftigen Stimmen die Band.

© Meterhohe Menschenpyramiden bringen Jung und Alt zum Staunen. Die Akrobaten stammen aus den unterschiedlichsten Winkeln Afrikas – auch aus Südafrika. (Quelle: Nilz Boehme)

Ferner gab es eine coole Michael-Jackson-Performance und eine zu Popmusik abgestimmte Basketball-Showeinlage, die sich somit von den traditionellen Tänzen abgrenzen. Bemerkenswert war auch der Schlangenmensch, der seine Arme und Beine in kaum vorstellbare Stellungen verbog, sodass einige Zuschauer aus eigenem Schmerzempfinden heraus nicht mehr hinschauen konnten. Bewundernswert erwiesen sich auch die meterhohen Menschen- sowie Stuhlpyramiden und Stangenakrobaten aus Tansania. Eine riesige LED-Wand ergänzte die künstlerische Darbietung mit visuell-technischen Effekten.

Nicht zu vergessen bleibt der lebensgroße afrikanische Elefantenbulle „Dumbo“, der aus der Kreativ-Werkstatt des US-Puppenbauers Michael Curry stammt und von mehreren Artisten zum Leben erweckt wurde. Curry hatte schon für „Der König der Löwen“, die „Blue Man Group“ oder den „Cirque du Soleil“ entsprechende Puppen hergestellt. Der echt wirkende Elefant mit seinen auffallend schönen Augen und lautem Tröten vermochte es, ein Gefühl der Faszination bei Jung und Alt zu schaffen. Ebenso überzeugten die übergroßen Voodoo-Puppen.

© Die Show „Afrika! Afrika!“ ist noch bis zum 20.05.2018 in zahlreichen Städten zu sehen. Ein Besuch lohnt sich. (Quelle: Nilz Boehme)

Am Ende der Folklore-Show gab es Standing Ovations für die Neuauflage von „Afrika! Afrika!“, welche einst vom österreichischen Chansonnier André Heller im Jahr 2005 konzipiert wurde und durch den ivorischen Choreografen Georges Momboye nun eine Wiederbelebung erfährt. „Unser Mix aus Artistik, Tanz und Musik zeigt Facetten der künstlerischen Gegenwart Afrikas genauso wie das traditionsreiche Erbe unseres Kontinents – von Äthiopien bis zur Elfenbeinküste, von Marokko bis Südafrika“, so Momboye im Interview.

„Afrika! Afrika!“ erweist sich unstrittig als Publikumsmagnet. Die Afrika-Show ist in den Städten Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Chemnitz, Hamburg, Bielefeld, Münster, Braunschweig, Fulda, Trier, Wetzlar, Hof / Saale, Köln, Mannheim, Innsbruck, Klagenfurt am Wörthersee, Linz, Graz, München, Hannover, Düsseldorf, Passau, Wien, Regensburg, Bamberg, Freiburg, Kempten, Würzburg, Kassel, Bregenz, Baden-Baden, Zürich und Frankfurt am Main zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s