Südafrika rutscht in Rezession ab

Wirtschaft schwächelt erstmals seit dem Jahr 2009. Regierung geht von rascher Konjunkturerholung aus

(2010sdafrika-Redaktion)

Die Wirtschaftsforschungsinstitute und Banken des Landes haben es nicht vorhersagen können. Umso größer war die Überraschung, dass Südafrika das erste Mal seit der globalen Finanzkrise im Jahr 2009 in eine wirtschaftliche Schieflage abgeglitten ist. Diese Schwäche der Wirtschaft, die als Rezession bezeichnet wird, liegt dann vor, wenn in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen im Vergleich zu den Vorperioden ein Abschwung sichtbar ist. Insbesondere die landwirtschaftliche Produktion am Kap habe erkennbar abgenommen.

© In Südafrika zeigt man sich über die Rezession überrascht. Die Wirtschaft des Landes befindet sich im Abschwung. Dabei gingen Ökonomen ursprünglich davon aus, dass das Land ein leichtes Wirtschaftswachstum erzielen könne. Nun beruhigt die Regierung die Öffentlichkeit und verspricht Gegenmaßnahmen. (Quelle: flickr/ John Karwoski)

Als Indikator für das Wachstum einer Volkswirtschaft dient unter anderem das Bruttoinlandsprodukt. In Südafrika schrumpfte dieses zwischen April und Juni 2018 um 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorquartalszeitraum, meldete die Statistikbehörde bei der Vorstellung der Wirtschaftsdaten. Ebenso verliert die Landeswährung Rand weiter an Wert gegenüber dem US-Dollar und Euro. Die einstige Boomphase ist nun endgültig vorüber, zumal die aktuelle Debatte um die entschädigungslose Enteignung von Grundbesitz weißer Farmer für weitere Verunsicherung bei Investoren und Unternehmen gesorgt hat.

Ökonomen gehen bei einer Rezession von einem Rückgang der Nachfrage an Gütern und Dienstleistungen durch die Verbraucher, sinkenden Aktienkursen, stagnierenden Löhnen, Preisen und Zinsen aus. Außerdem erwarten südafrikanische Wirtschaftswissenschaftler, dass die Wirtschaft ihre Bereitschaft zum Investieren um ein Weiteres minimiert. In der Konsequenz werden weniger Arbeitsplätze geschaffen, geringere Steuersummen eingenommen und weiteren Firmen droht mangels schwacher Auftragseingänge die Insolvenz.

Südafrikas Staatspräsident Cyril Ramaphosa untermauerte seine Zuversicht, dass das Land nicht längerfristig in der Rezession verweilen und sich der Agrarsektor frühzeitig erholen werde. Er geht davon aus, so berichten es mehrere Medien übereinstimmend, dass die Schieflage in der Landwirtschaft durch die späten Regenfälle und wegen der anschließenden späten Ernte verursacht worden sei. Ferner solle ein nationales Konjunkturprogramm aufgelegt werden, um wirtschaftspolitisch gegenzusteuern. Zusätzlich soll die Visa-Vergabe überarbeitet werden, um den Tourismussektor zu unterstützen.

Advertisements

2 Antworten zu “Südafrika rutscht in Rezession ab

  1. Pingback: Zentralbank-Chef warnt vor Verstaatlichung | SÜDAFRIKA - Land der Kontraste

  2. Südafrika rutscht in Rezession ab – das ist nun wirklich nichts neues , seit Jahren dümpelt Südafrikaner wirtschaftlich dahin.

    Aber kein Grund zur Sorge China, Russland, Deutschland spülen Unmengen an frischem Milliarden nach Südafrika um vermeintlich die Nase vorne zu haben . Für die korrupten Kade querbeet durch alle Parteien gibt es noch mehr sagenhaften Luxus die haben keine Bange. Für vielen einfachen Südafrikaner ob schwarz oder weiß ändert sich überhaupt nichts.
    Kleine Anmerkung bezüglich wer die Nase vorne hat auf diesem Kontinent – eines ist ganz sicher Europa wird eine klägliche Nebenrolle spielen. Mit chinesischem Mitteln kann momentan absolut niemand mithalten sei es das Geld oder Chinesen die Afrika zu Abermillionen demnächst im Arbeitssektor bevölkern werden. Weil der Schwarze Mann auch ganz einfach nicht die Arbeitsleistung mitbringt. Spült China Millionen eigene Arbeiter auf den schwarzafrikanischen Kontinent

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s