Kiffen ist in Südafrika erlaubt

Verfassungsgericht legalisiert in Urteil den Anbau und Konsum von Cannabis im privaten Raum

(2010sdafrika-Redaktion)

Südafrikas Verfassungsgericht hat am 18. September 2018 in einem aufsehenerregenden Urteil den Anbau und Konsum von Cannabis legalisiert. Jeder Bürger darf in privaten Örtlichkeiten das Rauschmittel zu sich nehmen. Allerdings bleibt der Konsum des Betäubungsmittels im öffentlichen Raum weiterhin verboten. Cannabis-Befürworter feierten die Grundsatzentscheidung mit dem Kiffen der Pflanze vor dem Johannesburger Gerichtsgebäude.

© Südafrikas Verfassungsgericht hat in einem Urteil die Legalisierung von Cannabis beschlossen. Demnach ist der Anbau und Konsum des umstrittenen Betäubungsmittels im privaten Raum erlaubt. Der Gesetzgeber müsse die Entscheidung nun im Gesetz verankern. (Quelle: flickr/ Heath Alseike)

Der Gesetzgeber müsse nun die maximal zulässige Menge an Cannabis in den nächsten 24 Monaten festlegen, erklärte das Verfassungsgericht. Cannabis mit dem berauschenden Wirkstoff Tetrahydrocannabinol – kurz THC – wird in zunehmend mehr Staaten auf der Welt akzeptiert. Neben dem tolerierten Konsum in den Niederlanden, stimmten auch mittlerweile knapp einem Dutzend US-Bundesstaaten wie Colorado und Washington dem Konsum zu. In Kanada, Kolumbien und Spanien ist Marihuana ebenfalls legal.

Der bekannteste Cannabis-Verfechter in Südafrika war der mittlerweile verstorbene Parlamentarier Mario Oriani-Ambrosini, der einen Gesetzentwurf zur medizinischen Behandlung mit Cannabis einreichte. Mittlerweile gilt es als Konsens, dass die Hanfpflanze bei ernsthaften Erkrankungen Symptome wie Schmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen und Depressionen lindern könne. Aus diesem Grund beschloss der deutsche Gesetzgeber im Jahr 2016 die Zulassung von Cannabis-Arzneimitteln für schwerkranke Patienten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s