Freiwilligenarbeit für Deutsche in Südafrika

Südafrika ist sehr beliebt bei Volunteers aus dem deutschsprachigen Raum

(Ein Gastbeitrag von Konstanze Pfeiffer)

Ob als Volunteer in der Kinderbetreuung, Schule, im Krankenhaus, in einer Behinderteneinrichtung oder im Wildlife-Projekt – Südafrika steht in puncto Freiwilligenarbeit bei jungen Deutschen, Österreichern und Schweizern hoch im Kurs. So reisten in den letzten zwölf Jahren Tausende Teilnehmer/innen mit dem deutschen Veranstalter „Rainbow Garden Village“ nach Südafrika, um sich in einem Freiwilligen-Projekt zu engagieren.

© Ob als Volunteer in der Kinderbetreuung, Schule, im Krankenhaus, in einer Behinderteneinrichtung oder im Wildlife-Projekt – Südafrika steht in puncto Freiwilligenarbeit hoch im Kurs. 2007 nahm der Veranstalter „Rainbow Garden Village“ Südafrika mit ins Programm auf. (Quelle: RGV)

Freiwilligenarbeit im Ausland hat sich in den letzten zehn Jahren im deutschsprachigen Raum etabliert. „Rainbow Garden Village“ (RGV) aus München organisiert bereits seit Ende der 1990er-Jahre Freiwilligen- und Praktikumseinsätze in Afrika und Asien. 2007 nahm der Veranstalter Südafrika mit ins Programm auf. Mit derzeit 27 Freiwilligenprojekten sowie 19 Angeboten für Praktika und Sabbatical hat sich die Regenbogennation zu einem der beliebtesten RGV Zielländer entwickelt.

Und das nicht ohne Grund: Die Volunteers schwärmen von den warmherzigen Menschen, der grandiosen Natur und der Arbeit in den Projekten. Für viele junge Leute ist es der erste größere Auslandsaufenthalt, von dem sie sehr profitieren: Sie sammeln neue Erfahrungen, schließen Freundschaften, erweitern ihre interkulturellen Kompetenzen und perfektionieren ihr Englisch.

© Die Volunteers schwärmen von den warmherzigen Menschen, der grandiosen Natur und der Arbeit in den Projekten. Für viele junge Leute ist es der erste größere Auslandsaufenthalt, von dem sie sehr profitieren. (Quelle: RGV)

© Die traumhafte Natur Südafrikas macht Südafrika sehr beliebt bei Volunteers aus dem deutschsprachigen Raum. (Quelle: RGV)

Volunteering in „Children’s Center“ in Kapstadt

Zu den RGV Freiwilligenprojekten gehört zum Beispiel das „Children’s Center“ am Stadtrand von Kapstadt. Ziel des sozialen Projektes ist es, das Betreuungs- und Unterrichtsangebot für Kinder aus den Townships zu verbessern, benachteiligten Kindern eine umfassende Früherziehung zu ermöglichen und soziale Räume für eine gesunde Entwicklung zu schaffen.

Je nach Altersgruppe der Kinder helfen die Volunteers beim Windelnwechseln und Füttern. Außerdem spielen sie mit den Kindern, bereiten den Unterricht vor und bringen den älteren unter ihnen Lesen, Schreiben, Rechnen sowie Sozialkompetenzen bei. Sie unterstützen die Mitarbeiter der gemeinnützigen Kindertagesstätte auch bei der Aufklärung der älteren Kinder rund um die Themen Gesundheit und Hygiene. Und sie geben den Kleinen die Aufmerksamkeit und Zuwendung, die sie zu Hause oft vermissen.

© Zu den RGV Freiwilligenprojekten gehört zum Beispiel das „Children’s Center“ am Stadtrand von Kapstadt. Ziel des sozialen Projektes ist es, das Betreuungs- und Unterrichtsangebot für Kinder aus den Townships zu verbessern. (Quelle: RGV)

Über Rainbow Garden Village (RGV)

RGV wurde 1999 in Ghana gegründet. Der Veranstalter organisiert flexible Freiwilligenarbeit im Ausland und bietet Auslandspraktika in derzeit 14 Ländern Afrikas und Asiens an. Ziel ist es, engagierten Menschen die Möglichkeit zu geben, sich für eine nachhaltige Entwicklung im Ausland einzusetzen. RGV fördert über 200 Freiwilligenprojekte im sozialen, medizinischen, ökologischen sowie Wildlife-Bereich und offeriert Teilnehmern/innen ein breites Spektrum an sinnvollen Mitwirkungs-Möglichkeiten. Weitere Informationen sind über nachfolgenden Link abrufbar: https://www.rainbowgardenvillage.com/.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s