Zirkus „Afrika! Afrika!“ auf Tournee

70 Künstler aus Afrika, den USA und der Diaspora begeistern Publikum mit sensationellen Shows

(Autor: Ghassan Abid)

Es ist wieder soweit! Der Zirkus „Afrika! Afrika!“ geht auf Tournee, nachdem europaweit rund 4,5 Millionen Besucher diese grandiose Show hautnah miterleben durften. Mit Düsseldorf ist die diesjährige Premiere gefeiert worden. Die rund 70 Akrobaten, Sänger, Tänzer und Jongleure aus Staaten wie Südafrika, Äthiopien, Guinea, Kamerun, Tansania und den USA treten in zahlreichen Städten auf. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ schaute sich die Show wie bereits im vergangenen Jahr an. Und wieder hat es eine Menge Freude bereitet, diesem Spektakel der Superlative zu folgen.

© Insgesamt hat „Afrika! Afrika!“ europaweit 4,5 Millionen Besucher von sich überzeugen können. Georges Momboye, der neue künstlerische Leiter der Produktion, setzt die Arbeit seines Vorgängers André Heller fort. 2019 ist die Show wieder auf Tournee.

Bereits im Jahr 2005 ist das Zirkusteam durch den österreichischen Chansonnier André Heller zusammengestellt worden. Nur die Besten der Besten wurden aufgenommen, um den „Kontinent des Staunens“ auf Wandertour zuschicken.  „Mit neuen Sensationen“ wird die diesjährige Ausgabe umworben. Diese Neuinszenierung hat der Choreograf Georges Momboye übernommen.Die Vision meines Freundes und Mentors André fortsetzen zu dürfen, ist eine große Ehre für mich. Afrika! Afrika! ist mehr als eine außergewöhnliche Show, es ist Hoffnung, Stolz und ein wahrgewordener Traum für viele Afrikaner und eine Bereicherung für jeden Besucher.“, so der in Paris lebende Ivorer.

Tatsächlich sind einzelne Showelemente im Vergleich zum Vorjahr verändert worden, jedoch bleibt der Zirkus seinen Prinzipien weitgehend treu. So tritt erneut Abrham Woldehawaryat – ein 24-jähriger Jongleur aus Äthiopien – mit einer Solonummer auf. Ebenso hat es wieder der lebensgroße Elefant „Dumbo“ auf die Bühne geschafft, der in den USA gestaltet wurde. Zusätzlich performten wiederholt die Basketballer und Breakdancer. Diese ansteckende Kontinuität ist auch der musikalischen Darbietung zu entnehmen, da die Live-Band mit den beiden südafrikanischen Sängern Siyakha Unathi Mzekeli und Tasoakae Adelaid Molipa wiederholt überzeugen kann.

© Das über zweistündige Spektakel zeigt die Vielfalt Afrikas, wirft Schlaglichter auf Vergangenheit und Moderne, aber vor allem transportiert es einen besonderen Spirit. 70 Künstler und das 200 Tournee-Team machen „Afrika! Afrika!“ zum Genuss.

Hits aus Afrika und dem Westen, Tanz, Akrobatik, beeindruckende Lichtspiele und Jonglage machen „Afrika! Afrika!“ auch in diesem Jahr zu einem Event-Highlight. Darüber hinaus fasziniert die 140qm- LED-Wand, auf welcher kreative und unter anderem eigens in Südafrika erstellte Videos abgespielt werden. Zu bemängeln ist lediglich die lange Pause zwischen beiden Spielhälften, sodass der zweite Akt der Show schneller sein Ende fand als erwartet wurde. Wünschenswert wäre auch der Einbau von signifikanten Showelementen, um eine tatsächliche Neuinszenierung realisieren zu können.

Im Großen und Ganzen ist die gesamte Show ein unvergesslicher Genuss für alle Sinne. Denn der einzelne Zuschauer wird durch den Zirkus à la Heller in die Welt der Lebensfreude genommen. Dabei macht es bis zum Schluss einfach nur Spaß, den leidenschaftlichen Künstlern bei ihren Auftritten zuzuschauen. Weitere Shows sind in dutzenden Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgesehen, darunter in Köln, München, Wien und Zürich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s