Mutmaßliche Hasskriminalität in Südafrika

14 Schüsse auf junges Paar abgegeben. Opferfamilie schaltet privates Ermittlerteam ein

(2010sdafrika-Redaktion)

Am Freitag des 31. Mai ist Johanco Fleischman (19) auf dem Friedhof in Pomona unweit von Johannesburg in Anwesenheit hunderter Trauergäste beerdigt worden. „Pa is baie lief vir jou“ (zu Deutsch: Papa liebt dich sehr), lauteten die Worte seines weinenden Vaters im in der Sprache Afrikaans verfassten Brief, der während des Gottesdienstes vorgelesen wurde. Der 19-Jährige wurde gemeinsam mit seiner Freundin Jessica Kuhn (21) am 26. Mai kaltblütig erschossen. Am Kap ist eine Debatte über Hasskriminalität entbrannt.

© Hunderte Trauergäste haben Johanco Fleischman beerdigt [im Bild]. Der 19-Jährige wurde gemeinsam mit seiner Freundin Jessica Kuhn (21) erschossen. Am Kap ist eine Debatte über Hasskriminalität entbrannt. (Quelle: YouTube/ Benoni City Times)

Südafrikanische und internationale Medien spekulieren auf Grundlage von Zeugenaussagen, dass das frisch verliebte Paar Opfer von Hasskriminalität gewesen sein könnte. Während ihre beiden schwarzen Mitfahrer lediglich geschlagen worden seien, haben namentlich unbekannte Personen die beiden jungen Buren regelrecht „exekutiert“. Der Fund von vierzehn 9-mm-Patronen am Tatort deute auf eine Hinrichtung hin. Ferner sollen Fleischman und Kuhn kurz vor den Schüssen rassistisch beleidigt worden sein, etwa mit dem gegen Weiße gerichteten Schimpfwort „umhulungu“.

Die Brutalität und die mutmaßliche rassistische Dimension des Mordfalls haben Südafrika erschüttert. Angehörige eines Verstorbenen haben ein privates Ermittlerteam auf den Fall angesetzt, da Misstrauen gegenüber der Ermittlungsarbeit der Polizeibehörde SAPS besteht. Diese wollte sich zu den Tatmotiven bislang nicht äußern. Die Familien der Opfer fordern eine lückenlose Aufklärung durch die eingesetzte Sonderkommission. Fleischman und Kuhn sind nach einem Halt am Straßenrand von Benoni mit mehreren Schüssen getötet worden, vermutlich durch Mitglieder einer kriminellen Gang aus dem Großraum Johannesburg.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s