Schlagwort-Archive: 2014-05-19

VICE News-Doku zur Sicherheit in Südafrika

Wenn Sicherheit zu einer teuren Dienstleistung wird: Private Firmen in Kapstadt im Dienste der Reichen

(2010sdafrika-Redaktion)

Das US-Medium VICE hat kürzlich im Rahmen einer Dokumentation die angespannte Sicherheitslage in Südafrika thematisiert. Während die Polizei mit Negativschlagzeilen von sich reden macht, bestimmt die immense soziale Ungleichheit am Kap nach wie vor den Alltag vieler Menschen. Wer über genügend Geld verfügt, der greift dann verständlicherweise auf die teuren Dienstleistungen von privaten Unternehmen zurück. Hohe Wände, Stacheldraht und private Sicherheitskräfte sollen das eigene Schutzbedürfnis der Kunden in den eigenen vier Wänden befriedigen. Der Inhalt der Doku ist gewiss nicht neu und mittlerweile als Thema ausgereizt. Vorenthalten möchte die Redaktion diese englischsprachige Produktion der Leserschaft allerdings nicht.

VICE News zur Sicherheit in Kapstadt (in Englisch)

Werbeanzeigen

Hells Angels-Boss „Neco“ beansprucht Macht

Exklusiv: Rund 80 Rocker feierten im Izmir-Charter ihren „Ehrenmann“. Deutsche Brüder waren unerwünscht

(2010sdafrika-Redaktion)

Am 15. Mai lud Necati Arabaci alias „Neco“, der Präsident des Hells Angels MC Nomads Turkey, seine Anhänger zum Klubhaus in Izmir ein. Die Repräsentanz der Höllenengel an der Ägäisküste gilt, so ein Informant gegenüber der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, als das beliebteste Charter in der gesamten Türkei. Mit riesigem Pool, gepflegtem Rasen und luxuriösem Mobiliar wird das dortige Verweilen zum absoluten Genuss. Der Redaktion liegt nun exklusives Bildmaterial zur abgeschottenen Rockerwelt in Izmir vor.

Neco

© Am 15. Mai lud der Präsident der Hells Angels in Izmir, Necati Arabaci alias „Neco“, seine Anhänger in den Klub ein. Der ehemalige Kölner Türsteher und Zuhälter wurde gefeiert. Deutsche Rocker ohne türkische Wurzeln wurden erst gar nicht eingeladen. (Quelle: Privat)

Weiterlesen