Schlagwort-Archive: 2016-06-27

Neuntes Hells Angels-Charter am Kap eröffnet

HAMC, Red Devils und Crusaders MC erleben starken Mitgliederboom in Südafrika. Biker bewaffnen sich

(2010sdafrika-Redaktion)

In kaum einem Land auf dem Globus wachsen international agierende Rockergruppierungen wie der Hells Angels MC so schnell wie in Südafrika. Kürzlich eröffneten die Höllenengeln fernab von der Öffentlichkeit das Charter „Hells Angels MC 1000 Hills“, nachdem bereits im vergangenen Jahr die Klubhäuser „Georgetown“ und „Warrior Coast“ ins Leben gerufen wurden. Somit verfügen die Hells Angels über neun Charter allein in Südafrika. Ebenfalls ziehen befreundete MCs nach. Ihr Einfluss wächst weiter.

HAMC

© Outlaw Motorcycle Gangs – wie Hells Angels, Red Devils und Crusaders – erleben in Südafrika einen Mitgliederboom. Mittlerweile haben die Hells Angels neun und deren Unterstützerklub Red Devils dreizehn Klubhäuser am Kap eröffnet. Besorgniserregend sind Meldungen über eine zunehmende Bewaffnung der Biker. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Ubuntu in Germany Column

Can South African artists rise up to the ‘local is lekker’ challenge?

(Editor: Alex Smit-Stachowski is a South African journalist and speaking in her column about the country of her birth. She had lived in Krefeld, in North Rhine-Westphalia/ Germany).

Depending on who you speak to – South African Broadcasting Corporation (SABC) COO Hlaudi Motsoeneng is either a saint or a sinner. He recently upped the local quota on all the SABC radio stations to 90% local and with 80% on the SABC TV channels. In Germany however, local programming is par for the course.

BlkJks

© South African band, BlkJks is widely respected and revered in Europe – but less so at home due to little radio play. With the new SABC quota, that could change.

Weiterlesen