Schlagwort-Archive: 2017-04-19

Einfach versaut

Pigcasso – fett, freundlich und fabelhaft. Schwein begeistert Kunstszene in Südafrika

(2010sdafrika-Redaktion)

Pigcasso“, ein Schwein mit einer ausgeprägten Leidenschaft für die abstrakte Kunst, begeistert seit Wochen die Kunstszene in Südafrika. Tierschützer bezeichnen das prominent gewordene Nutztier mit entsprechendem Humor als „fett, freundlich und fabelhaft“. Sie haben das Schwein von einem Massentierhaltungsbetrieb „retten“ können, bevor dieses als saftiges Schweinekotelett auf dem Teller eines Restaurant endete. Stattdessen malt Pigcasso fleißig farbenfrohe Bilder, die für stolze Preise verkauft werden. Der Erlös soll in gemeinnützige Zwecke gesteckt werden.

© Einfach nur schweinisch gut. Das Schwein mit dem Künstlernamen „Pigcasso“ zählt gegenwärtig zu den Stars der Kunstszene am Kap. Für bis zu 1.650 Euro gehen die abstrakten Werke des Nutztiers an Kunstfans. (Quelle: Farm Sanctuary SA)

Weiterlesen

Der Glücksfall der begrenzten Präsidentschaft

Die Notwendigkeit des Artikels 88 der Verfassung Südafrikas für den Erhalt der Demokratie. Ein Kommentar

(Autor: Ghassan Abid)

Die Gefahr für die Demokratie in Südafrika ist so groß wie noch nie zuvor. Die einstigen Errungenschaften des ersten Staatspräsidenten scheinen in Vergessenheit geraten zu sein. Nelson Mandela trat für ethische Grundsätze wie Verantwortungsbewusstsein, Aussöhnung und Bescheidenheit ein. Millionen von Bürgern sehen genau dieses Erbe auf der Kippe. Denn Tausende demonstrieren seit dem „Mitternachtsmassaker“ für ein Ende von Korruption, Vetternwirtschaft und Missmanagement. Der am 4. Februar 1997 in Kraft getretenen Verfassung kommt hierbei eine Schlüsselrolle zu.

© Jacob Zuma würde nach dem Willen seiner Anhängerschaft für eine dritte Amtszeit kandidieren. Jedoch verhindert dies der Artikel 88 der Verfassung. Im Bild ist Zuma am Karfreitag im Ellis-Park-Stadium zu sehen. (Quelle: flickr/ The Presidency of South Africa)

Weiterlesen