Schlagwort-Archive: 2017-10-31

Wiener Auktionshaus erntet Shitstorm

Versteigerung mit afrikanischen und südamerikanischen Überresten wird kurzfristig zurückgezogen

(Autor: Ghassan Abid)

Am gestrigen Tag verbreitete sich über Facebook die Information über eine für heute geplante Auktion wie ein Lauffeuer. Das Wiener Auktionshaus Dorotheum wollte im Rahmen der Auktion „Tribal Art“ mehrere menschliche Überreste aus Afrika und Südamerika versteigern. Zur Auktion ist es jedoch in letzter Minute nicht mehr gekommen. Denn zu groß war der Shitstorm und die Empörung über dieses „makabre Kunstvorhaben“. Insofern ist der entstandene Schaden für das Auktionshaus gewaltig. In Wien ist man um Schadensbegrenzung bemüht.

© Das Wiener Auktionshaus Dorotheum erlebt zurzeit einen gewaltigen Shitstorm. Denn das Unternehmen wollte im Rahmen der Auktion „Tribal Art“ mehrere menschliche Überreste aus Afrika und Südamerika am 31. Oktober 2017 versteigern. In letzter Minute ist das Vorhaben auf öffentlichen Druck hin abgesagt worden. (Quelle: Dorotheum)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Südafrikas Wahlkampf in der Kirche

Vorsitzender der Südafrikanischen Bischofskonferenz ruft katholische Gemeinden zur Neutralität auf

(2010sdafrika-Redaktion)

In Südafrika läuft der Wahlkampf der ANC-Politgrößen auf vollen Hochtouren. Denn beim anstehenden 54. ANC-Bundesparteitag vom 16. bis 20. Dezember 2017 in der Gauteng-Provinz wird der nächste ANC-Parteivorsitzende gewählt, der automatisch auch das Amt des Staatspräsidenten stellt. Die Kirchen werden hierbei als Plattform genutzt, um Wählerstimmen zu sammeln. Diese Wahlkampfauftritte in den katholischen Gemeinden stoßen nun auf Kritik.

© Südafrikas Kirchen als Spielball des ANC? Diese Befürchtung hat der Vorsitzende der Südafrikanischen Bischoftskonferenz Stephen Brislin geäußert. Es dürfe nicht sein, dass der ANC seinen Wahlkampf in die Gotteshäuser hineintrage, so der Kapstädter Erzbischof. (Quelle: flickr/ Paul Saad)

Weiterlesen