Schlagwort-Archive: 2019-04-28

Sightseeing-Must See for Berlin tourists

Why South Africans should take a visit at the Berlin TV Tower. A report from 200 meters height

(Editor: Ghassan Abid)

Berlin has been around for long time one of the most attractive international destinations. Increasingly more tourists from Africa, especially from Egypt and South Africa, explore Berlin. Likewise, the South African community in the UK is repeatedly in the German capital, who spot the city on the Spree river with relatives or friends. The Berlin TV Tower, in German „Berliner Fernsehturm“, at Alexanderplatz is a sightseeing must see. The editorial-staff of „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, the German Gateway to South Africa, looked at the highest publicly available building in Germany. A report from 200 meters height.

© The Berlin TV Tower, in German „Berliner Fernsehturm“, is counting to one of the most popular sightseeing places in Germany. Tourists from all over the world are visiting this 368 meter high building, a must see for South African tourists.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Berliner Zoo kann mit Südafrika mithalten

28.338 Tiere auf 3 Liegenschaften und rund 3,5 Millionen Besucher für das Jahr 2018. Ein Bericht

(Autor: Ghassan Abid)

Südafrika ist für seine außergewöhnlichen Safari-Touren bekannt. Krüger-Nationalpark und Pilanesberg begeistern Millionen von Gästen, darunter zahlreiche Touristen aus Deutschland. Hinzu kommen die Aquarien „Two Oceans“ in Kapstadt, das „uShaka Marine World“ in Durban und der Johannesburger Zoo. Dabei zeigt ein Blick nach Berlin, dass man nicht unbedingt nach Südafrika fliegen muss, um sich von der Kraft der Natur inspirieren zu lassen. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ schaute sich in Aquarium und Zoo um.

© Der Berliner Zoo zählt mit seinen 3,5 Millionen Besuchern allein im vergangenen Jahr zu den beliebtesten Sightseeing-Attraktionen in der Bundeshauptstadt. Touristen aus aller Welt, auch aus Südafrika, lassen sich von Zoo, Aquarium und Tierpark faszinieren.

Weiterlesen

„Südafrika hätte es gehen können wie Syrien“

Frederik Willem de Klerk im ZDF-Interview über die Notwendigkeit der Abschaffung der Apartheid

(2010sdafrika-Redaktion)

Am 27. April jährte sich das Ende der Apartheid zum nun 25. Mal, als im April 1994 die ersten freien demokratischen Wahlen in Südafrika stattfanden und die neue Verfassung in Kraft trat. Der „Freedom Day“ erinnert als Nationalfeiertag an diese bedeutende Epoche. Der ehemalige Staatspräsident Frederik Willem de Klerk äußerte sich in einem ZDF-Interview zu den damaligen und aktuellen Entwicklungen. Gleichzeitig warnt er vor den Fehlern seitens des Staates.

© In einem ZDF-Interview erläutert der letzte Staatspräsident der Apartheid, warum Südafrika den Systemwechsel durchlaufen musste. Gleichzeitig warnt der Friedensnobelpreisträger vor den Gefahren der ANC-Regierungspolitik. (Quelle: flickr/ Richter Frank-Jurgen)

Weiterlesen