Schlagwort-Archive: African National Congress

„Jacob Zuma hat Südafrika geschadet“

Im Interview mit Andreas Freytag, Universitätsprofessor für Wirtschaftspolitik in Jena

(Autor: Ghassan Abid)

© Südafrika hat in den letzten Jahren an internationales Ansehen verloren. Zu viele Skandale gab es in der Regierung. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ sprach mit dem Jenaer Ökonomen Prof. Andreas Freytag über die Entwicklungen im Land. (Quelle: Privat)

2010sdafrika-Redaktion: Wir begrüßen auf „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ Herrn Andreas Freytag, Professor für Wirtschaftspolitik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie befassen sich seit Jahren mit Südafrika. Was läuft dort gegenwärtig schief?

Antwort: Das schwerwiegendste Problem ist das Ausmaß an Korruption in den höchsten Regierungskreisen. Präsident Zuma scheint sein Amt nahezu ausschließlich dazu nutzen zu wollen, sich und einigen Vertrauten private Vorteile zu verschaffen. Damit veruntreut er nicht nur öffentliche Gelder, sondern vernachlässigt dringende Probleme, vor allem im Bildungssektor.

Weiterlesen

Südafrika verurteilt Israels Offensive in Gaza

Israelische Gewalt gegen wehrlose Zivilisten erinnert an „Gräueltaten von Nazi-Deutschland“

(2010sdafrika-Redaktion)

Als drei junge Israelis entführt und später tot aufgefunden wurden, zeigte die südafrikanische Regierung Verständnis für den jüdischen Staat. Doch nachdem Premierminister Benjamin Netanjahu sich für eine Offensive in Gaza entschlossen hatte, ist die Stimmung am Kap gänzlich gekippt. Innerhalb der Regierungspartei ANC und des Außenministeriums wird die Kritik am Gewaltverhalten Israels immer lauter. Die palästinensischen Zivilisten müssen beschützt werden, so die Forderung aus Pretoria.

Jessie Duarte

© Jessie Duarte, die stellvertretende Generalsekretärin der ANC-Regierungspartei, verglich die Offensive Israels in Gaza mit den „Gräueltaten von Nazi-Deutschland“. Auch das Außenministerium in Pretoria wird mit der Kritik am jüdischen Staat zunehmend lauter. (Quelle: flickr/ GovernmentZA)

Weiterlesen

Ubuntu in Germany Column

Make your mark when you cast your vote

(Editor: Alex Smit-Stachowski is speaking in her column about life as a South African now living in Germany. The South African journalist lives in Krefeld, in North Rhine-Westphalia/ Germany).

Sunday was Africa Day and when those in Europe took to the voting stations, to cast votes in the European and communal elections. As a South African, the two recent elections have proved quite interesting. We should treasure our right to vote!

linke

© One of the parties in the communal and EU election is DIE LINKE and they promise no weapon exports to Africa – pertinent to a South African living in Europe.

Weiterlesen

Helen Zille greift im Interview ANC scharf an

Exklusiv: „Der ANC ist eine korrupte Organisation geworden“, so die Demokratische Allianz-Vorsitzende

(Editor/ Autor: Ghassan Abid)

Deutsche Interview-Zusammenfassung:

Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ untermauert Helen Zille, dass die Demokratische Allianz (DA) die einzig wahre Partei sei, die Arbeitsplätze in Südafrika schaffen könne. Der ANC unter der Leitung von Präsident Jacob Zuma sei eine „korrupte Organisation“ geworden, behauptet sie. Die Nkandla-Affäre beweise, dass die Führung der einstigen Befreiungsbewegung nur an sich denke. Spätestens in zwei Jahren würde der ANC bei den nächsten Kommunalwahlen nicht mehr vom Ruf Nelson Mandelas profitieren können, so Zille. Denn diese Partei habe dem internationalen Ansehen Südafrikas geschadet, erwidert die Premierministerin des Westkaps die gestellte Frage. Wer heute die DA wähle, der entscheide sich auch für die Verteidigung der Verfassung der Republik Südafrika.

5626947978_140d8c30c6_b (2)

© Helen Zille, die Premierministerin des Westkaps und Vorsitzende der DA-Oppositionspartei, erläutert in einem Exklusiv-Interview mit der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, warum es nun an der Zeit sei, nicht mehr den ANC zu wählen. Denn die einstige Befreiungsbewegung bezeichnet sie als „korrupte Organisation“. (Quelle: DA)

Weiterlesen

Fünfte Parlamentswahlen in Südafrika

Politische Katerstimmung am Kap. Die Unzufriedenheit über Parteien ist groß. Der ANC hat viele enttäuscht

(Autor: Johannes Woywodt)

Es sind die Bilder der hundertmeter- wenn nicht sogar kilometerweiten Schlangen an wartenden Menschen, die vor 20 Jahren von Südafrika aus um die Welt gingen. Schwarze Südafrikaner, die den mitunter weiten Weg zu den Wahlkabinen auf sich nahmen, um erstmalig am 27. April 1994 frei wählen zu dürfen. Trotz der drückenden Hitze und der brennenden Sonne harrten die Menschen im Freien aus und ließen auch die langen Wartezeiten geduldig über sich ergehen.

3446077836_1a5d843203_o (2)

© Die 68-jährige Rosie Vena gehört zur Mehrheit der Südafrikaner, die unter ärmlichen Bedingungen in einem Township leben müssen. Die aus der Umgebung von Port Elizabeth stammende Frau wählte auch bei den Wahlen 2009 den ANC, doch verbessert hat sich für sie kaum etwas. Rosie ist enttäuscht. Die politische Katerstimmung hat 2014 deutlich zugenommen. Millionen Bürger werden nicht wählen gehen – aus Protest. (Quelle: flickr/ BBC World Service)

Weiterlesen

Anti-apartheid activist dies in Germany

Veteran anti-apartheid activist Eric Singh dies in Berlin, days before his planned return to South Africa

(Editor: Anli Serfontein, South African journalist in Berlin)

Veteran anti-apartheid activist Eric Singh (81) dies in Berlin on Tuesday 11 February 2014, only days before he was due to fly to South Africa to spend his last days with his closest relatives.

© Veteran anti-apartheid activist Eric Singh (81) dies in Berlin. The South African citizen was responsible for the magazine production of Sechaba the ANC mouthpiece in exile. He was also for many years the face of the ANC in East Germany

© Veteran anti-apartheid activist Eric Singh (81) dies in Berlin. The South African citizen was responsible for the magazine production of Sechaba the ANC mouthpiece in exile. He was also for many years the face of the ANC in East Germany

Weiterlesen

Mandelas Errungenschaften

Madibas Beitrag auf politischer Ebene ist zugleich ein Vorbild für viele auf persönlicher Ebene

(Autor: Simon Domke)

– MANDELA-Spezial –

Präsident, Vater der Nation, Friedensnobelpreisträger. Die wohl meistgenannten Begriffe beim Versuch, die öffentliche Person Nelson Mandela zu beschreiben. Aber wie sehr werden diese Begriffe seinem Lebenswerk gerecht?

    © Mandelas Lebenswerk basierte auf die Vision, die soziale, politische und wirtschaftliche Ungleichheit in Südafrika zu bekämpfen. (Quelle: flickr/ Paraíba)

© Mandelas Lebenswerk basierte auf die Vision, die soziale, politische und wirtschaftliche Ungleichheit in Südafrika zu bekämpfen. (Quelle: flickr/ Paraíba)

Weiterlesen