Schlagwort-Archive: Breaking News

Nelson Mandela ist tot

In tiefer Trauer gedenkt die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ der Ikone Madiba

(2010sdafrika-Redaktion)

– MANDELA-Spezial –

Soeben sickert in den Newstickern sämtlicher Redaktionen auf der Welt die Nachricht vom Tod Nelson Mandelas. Im Vorfeld musste sich Madiba aufgrund gesundheitlicher Probleme mehrfach in ärztliche Behandlung begeben. Zuletzt ist der Friedensnobelpreisträger daheim behandelt worden. Im Alter von 95 Jahren verabschiedet sich eine Ikone von der internationalen Öffentlichkeit.

© Südafrikas Nationalheld verabschiedet sich von seinem Volk und von der internationalen Öffentlichkeit. "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" widmet dieser außergewöhnlichen Ikone ein MANDELA-Spezial. Eine Woche lang steht die Arbeit dieses Online-Mediums ganz im Zeichen Mandelas. (Quelle: flickr/ Nelson Mandela Centre of Memory)

© Südafrikas Nationalheld verabschiedet sich von seinem Volk und von der internationalen Öffentlichkeit. „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ widmet dieser außergewöhnlichen Ikone ein MANDELA-Spezial. Eine Woche lang steht die Arbeit dieses Online-Mediums ganz im Zeichen Mandelas. (Quelle: flickr/ Nelson Mandela Centre of Memory)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

BREAKING NEWS: Bergwerk-Krise in Südafrika

Proteste gegen Regierung im In- und Ausland. Malema umjubelt wie ein „Erlöser“. Polizei angespannt.

(2010sdafrika-Redaktion)

© Breaking News: Proteste gegen die südafrikanische Regierung im In- und Ausland.

© Breaking News: Proteste gegen die südafrikanische Regierung im In- und Ausland.

Julius Malema befindet sich seit wenigen Stunden, wie gestern berichtet, gegenwärtig bei Rustenburg. Er wird umjubelt wie ein „Erlöser„, sagte uns ein dort anwesender Minenarbeiter. Der ehemalige ANC-Jugendliga-Präsident gilt als Verfechter einer Verstaatlichung der Bergwerkindustrie. Die Polizei soll sich in Distanz zu den streikenden Minenarbeitern vor Ort aufhalten. Die Anspannung ist gewaltig. Währenddessen ist am Morgen des heutigen Samstags das südafrikanische Konsulat im neuseeländischen Auckland von mehreren dutzend Demonstranten attackiert worden. Auch soll die südafrikanische Botschaft im australischen Canberra, so eine unbestätigte Meldung gegenüber „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, Ziel eines baldigen Protestes werden. Die Demonstration vor dem Parlament in Kapstadt verlief friedlich. Weitere Proteste sind zu erwarten.

Weitere Informationen erbeten an/ For more information on the mining crisis please contact: sdafrika2010@yahoo.de.