Schlagwort-Archive: Bunting Road Campus

Johannesburg im Schock

Massenpanik fordert eine Tote und siebzehn Verletzte

(Autor: Ghassan Abid)

© University of Johannesburg (UJ) lässt keine Selbstkritik an Massenpanik erkennen (Quelle: Wikimedia)

Am Morgen des 10. Januars 2011 ereignete sich ein kleines Duisburg vor dem Eingang der University of Johannesburg (UJ). An diesem Tag wollten sich mehrere Südafrikaner auf dem  Bunting Road Campus immatrikulieren zu lassen. Schon am Abend zuvor kampierten mehrere junge Leute vor dem Universitätsgelände, um einer der wenigen Studienplätze ergattern zu können. Allerdings sind dermaßen viele Leute gekommen, sodass es bereits bei der Öffnung der Tore gegen 7.30 Uhr Lokalzeit, so Augenzeugenberichte gegenüber der 2010sdafrika-Redaktion, zu einer Massenpanik kam.

Jeder wollte zuerst auf das Gelände der Hochschule gelangen. Es wurde gedrückt, geschubst und getreten. Eine Mutter, die ihren Sohn bei der Immatrikulation begleitet hatte, starb. 17 weitere Personen wurden verletzt, so die offiziellen Zahlen aus Südafrika. Seit Montag registrierten sich rund 7.000 Studenten an der UJ. Die Universitätsleitung bekräftigte zwischenzeitlich ihr Bedauern über diesen Vorgang, doch eine mögliche Verantwortung der Hochschule für diese Tragödie wurde hingegen nicht thematisiert. 

Massenpanik an der UJ (Quelle: Adrian de Kock)

Werbeanzeigen