Schlagwort-Archive: Foto

Schnappschuss mit Interpretationscharakter

Foto zum Treffen zwischen Präsident Jacob Zuma und Frankreichs Staatspräsidenten François Hollande

(2010sdafrika-Redaktion)

Am heutigen Montag ist Frankreichs Staatspräsident François Hollande zu einem zweitätigen Arbeitsbesuch in Südafrika eingetroffen. Auf der Agenda stehen Themen wie Energie, Handelsbeziehungen und Sicherheit an. Entstanden ist ein imposantes Foto mit starker Symbolik. Ein Schnappschuss, der zwei Staatsmänner zeigt, die beide eigenständig die Richtung vorgeben wollen und wenig aufeinander abgestimmt wirken. Der Betrachter dürfte sich die berechtigte Frage stellen, wer hier Gast und wer Gastgeber ist?

© Wer hat auf dem Foto die Hosen an? Frankreichs Staatspräsident François Hollande ist zu einem zweitätigen Treffen in Südafrika eingetroffen. Mit Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma stehen Themen wie Energie, Handel und Sicherheit auf dem Programm. (Quelle: GCIS South Africa)

© Wer hat auf dem Foto die Hosen an? Frankreichs Staatspräsident François Hollande ist zu einem zweitätigen Treffen in Südafrika eingetroffen. Mit Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma stehen Themen wie Energie, Handel und Sicherheit auf dem Programm. (Quelle: GCIS South Africa)

Werbeanzeigen

Kapstadt unter einer Schneedecke?

Winterliche Eindrücke aus Südafrika. Fotos und Video aus der Mother City

(2010sdafrika-Redaktion)

Heute schauten viele Menschen mit erstauntem Blick in den Himmel. Sie trauten ihren Augen nicht, dass Kapstadt im Juni mit einer weißen Schneedecke überzogen war. Zumindest sah es so aus, als hätte es geschneit. Dabei betrug die  Tagestemperatur 11 Grad Celsius. Doch tatsächlich fiel starker Hagel herab, der einem Wintereinbruch glich. Für viele Kapstädter eine große Überraschung an diesem Sonntag. Thando Jezwafo Fodi schoss die Bilder.

    © Am heutigen Sonntag hat es in Kapstadt winterlich ausgeschaut. Das Bild machte der Kapstädter Thando Jezwafo Fodi.

© Am heutigen Sonntag hat es in Kapstadt winterlich ausgeschaut. Das Bild machte der Kapstädter Thando Jezwafo Fodi.

© Am heutigen Sonntag hat es in Kapstadt winterlich ausgeschaut. Das Bild machte der Kapstädter Thando Jezwafo Fodi.

© Am heutigen Sonntag hat es in Kapstadt winterlich ausgeschaut. Das Bild machte der Kapstädter Thando Jezwafo Fodi.

Winterstimmung in Kapstadt

Kunst im Post-Apartheid-Südafrika

Solo-Installation „Extra“: Candice Breitz als weißes Wesen in einer schwarzen Umgebung

(Autorin: Nadja Krupke)

Ihre letzte künstlerische Arbeit gräbt in den Wunden des immer noch gebrochenen südafrikanischen Staates. Candice Breitz, geborene Foto- und Videokünstlerin aus  Johannesburg, hinterfragt die Rolle und die Position des „Weißen“ in der Gesellschaft des heutigen Post-Apartheid-Südafrikas. Mit ihrer Solo-Installation „Extra“, die 2012 in Südafrika entstand und ausgestellt wurde, symbolisiert sie das unangenehme Gefühl im modernen Südafrika, ein weißer Bürger zu sein.

© Foto aus der Solo-Installation "CANDICE BREITZ: EXTRA!". (Quelle: Candice Breitz)

© Foto aus der Solo-Installation „CANDICE BREITZ: EXTRA!“. (Quelle: Candice Breitz)

Weiterlesen

Glück im Unglück in den Flitterwochen

Safari-Erlebnis unter Gefahr: 24-jährige Südafrikanerin überlebt Nashornangriff

(2010sdafrika-Redaktion)

© Das junge Johannesburger Ehepaar Chantal Beyer und Zven Fouché hatten Glück im Unglück. Beim Fotografieren mit Nashörnern ist die Frau von einem Nashorn schwerverletzt worden. Nur durch das Eingreifen ihres Mannes konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Aloe Ridge Hotel & Game Reserve schweigt zum Vorfall. (Quelle: Privatbestand)

© Das junge Johannesburger Ehepaar Chantal Beyer und Zven Fouché hatten Glück im Unglück. Beim Fotografieren mit Nashörnern ist die Frau von einem Nashorn schwer verletzt worden. Nur durch das Eingreifen ihres Mannes konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Aloe Ridge Hotel & Game Reserve schweigt zum Vorfall. (Quelle: Privatbestand)

Am 28. März 2011 sind Chantal Beyer und Zven Fouché aus Johannesburg offiziell als Liebespaar zusammengekommen. Am 30. Oktober 2011 folgte die Verlobung und am 1. Dezember 2012 der große Tag in ihrem Leben – die Hochzeit. In diesem Monat, so eine Information aus dem unmittelbaren Freundeskreis der Beiden, verbrachte das junge Ehepaar ihre Flitterwochen am Pool und mit Tieren.

Vor wenigen Tagen hielten sich Chantal und Zven im Aloe Ridge Hotel & Game Reserve auf. Sie wollten ihre Flitterwochen mit einem klassischen Safari-Erlebnis abschließen, heißt es. Nach einem Artikel der Afrikaans-Zeitung „Beeld“[zu Deutsch: Bild] soll der Reserve-Eigentümer Alex Richter die in unmittelbarer Umgebung befindlichen Nashörner mit Futter angelockt haben.

Weiterlesen

Kurzfilme aus Südafrika

Ein Bericht zum 28. Internationalen Kurzfilmfestival Berlin (interfilm)

(Autorin: Anne Schroeter)

Am 17. November 2012 sind im Rahmen des 28. Kurzfilmfestivals „interfilm“ im Berliner Kino Passage fünf Kurzfilme aus Südafrika präsentiert worden. Leider war die Publikumsresonanz nicht so groß, wie die Kurzfilme es verdient hätten – das Kino war nicht einmal halb voll.

© Cover zum Film "Protect the Nation".

© Cover zum Film „Protect the Nation“.

Der erste Film, „Protect the Nation“ (2010, Regisseur: Candice Reisser), behandelt die Geschichte eines Jungen namens Sizwe, der in Alexandra lebt. Um die Familie unterstützen zu können, geht er tagsüber kleineren Arbeiten nach und nicht zur Schule. Er belügt seine Tante, die sich um ihn sorgt. Aus dem Off klingen seine Gedanken: „When somebody is good to you, it makes you want to do good. It’s a circle, it goes round and round“. Eines Tages holt er im Auftrag eines Verwandten eine Schallplatte in einem Club ab. Ein Mitarbeiter des Clubs erkennt offensichtlich, dass etwas nicht stimmt mit Sizwe. Er zeigt auf ein Foto Mandelas und fragt den Jungen, ob er Liebe in seinem Herzen trage. Nach der Übergabe der Schallplatte, auf dem Weg nach Hause, wird Sizwe von anderen Jungen angegriffen. Dabei stürzt er und bleibt ohne Regung am Boden liegen.

Weiterlesen