Schlagwort-Archive: Frank Hanebuth

Unheimliches Unterwelt-Bündnis

Türkischer Hells-Angels-Boss Necati „Neco“ Arabaci will in die Politik und setzt auf Mafiosi Sedat Peker

(2010sdafrika-Redaktion)

Die Informationen über die neuesten Ambitionen des türkischen Hells-Angels-Bosses Necati „Neco“ Arabaci sind ein offenes Geheimnis. Denn längst hat sich in der Rockerszene am Bosporus rumgesprochen, dass der 45-jährige Nomads-Turkey-Präsident neue Wege gehen wolle. Demnach strebe Arabaci eine Karriere in der türkischen Politik an. Hierbei setze er auf einen Mafiosi, der in der Türkei höchst umstritten ist. Es ist die Rede von Sedat Peker, einem nationalistisch-extremistischen Opportunisten, der vor allem bei den Anhängern der rechtsextremen Grauen Wölfe für seine Anti-Kurden-Slogans beliebt ist.

© Neco Arabaci will neue Wege gehen, so Insider. Demnach plane der türkische Hells-Angels-Boss eine politische Karriere im Land. In diesem Kontext setze er auf die Unterstützung des politisch ambitionierten Mafiosi Sedat Peker. Ein unheimliches Unterwelt-Bündnis mit weitreichenden Konsequenzen ist entstanden. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Türkische Hells Angels zwischen Trauer und Wut

Exklusiv: Nomads-Turkey-Präsident Neco Arabaci berät in Izmir über Reaktion auf Tod von Aygün Mucuk

(2010sdafrika-Redaktion)

Die türkischen Hells Angels befinden sich weiterhin in tiefer Trauer, nachdem ihr Mitglied Yiğitcan D. alias „Candi“ am 18. August 2016 im Alter von nur 24 Jahren starb. Nur wenige Wochen später reiht sich ein weiterer Rockerbruder in die R.I.P.-Liste ein. Aygün Mucuk wurde 45 Jahre alt. Allerdings ist der Präsident der Gießener Höllenengel im Gegensatz zu „Candi“ kaltblütig erschossen worden. Nun droht der Konflikt zwischen den Nomads Turkey und den Altrockern erheblich zu eskalieren.

mucuk-und-neco

© Der Präsident der Gießener Hells Angels, Aygün Mucuk [im Bild links], galt als wichtiger Vertrauter von Necati Arabaci [rechts], dem Präsidenten der Nomads Turkey. Die türkischen Hells Angels beraten zurzeit in Izmir ihre Reaktion. Im Rockermilieu geht man davon aus, dass die verfeindeten Altrocker hinter dem Mord Mucuks stecken. (Quelle: Collage/ Privat)

Weiterlesen

Neco-Vertrauter Aygün Mucuk ermordet

Insider: „Es droht eine harte Vergeltung der türkischen Hells Angels gegen die Altrocker“

(2010sdafrika-Redaktion)

Der deutsch-türkische Hells-Angels-Konflikt hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Demnach wurde am heutigen Freitag der Gießener Präsident der türkischen Hells Angels, Aygün Mucuk, auf dem Klubgelände mit etlichen Schussverletzungen tot aufgefunden. Mucuk war einer der wichtigsten und einflussreichsten Vertrauten von Necati „Neco“ Arabaci, dem mächtigen Präsidenten der türkischen Hells Angels. „Es droht eine harte Vergeltung der Nomads Turkey und womöglich mit Unterstützung des Boxklubs „Osmanen Germania“ gegen die deutschen Altrocker“, so ein Insider.

osmanen-3

© Agyün Mucuk, der Präsident der türkischen Hells Angels im Landkreis Gießen, galt als enger Vertrauter von Necati „Neco“ Arabaci. Er hat den „Pakt der Türken“ mit dem Boxklub „Osmanen Germania“ [Bild vom 19.07.2015] maßgeblich beeinflusst. Nun droht der Konflikt der Türken mit den deutschen Altrockern in einen Krieg umzuschlagen. Bundesweit sind Ermittler alarmiert. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Hells Angels feiern weiteren Triumph

Frank Hanebuth darf U-Haft in Spanien verlassen. Glückwünsche aus den USA und Südafrika

(2010sdafrika-Redaktion)

Der Hells Angels MC hat in jüngster Zeit eine regelrechte Triumph-Reihe an den Tag gelegt. Immer wieder fallen in Strafverfahren Freisprüche und Bewährungsstrafen gegen angeklagte Hells Angels, dann die Aufhebung des generellen Kuttenverbots durch den Bundesgerichtshof und nun die baldige Freilassung von Frank Hanebuth aus der Untersuchungshaft in Spanien. Selten waren die Rocker so erfolgreich wie es gegenwärtig der Fall ist. Amerikanische und südafrikanische Charter gratulierten bereits. Die staatliche Ermittlungsarbeit gegen den Rockerklub erleidet einen schweren Schaden.

Rocker

© Der Hells Angels MC feiert zurzeit einen Sieg nach dem anderen. Etliche Strafverfahren gegen angeklagte Rocker enden mit Freisprüchen und Bewährungsstrafen, das Kuttenverbot wurde vom Bundesgerichtshof gekippt und Frank Hanebuth kommt aus der U-Haft raus. Der Staat gerät unter Druck. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Neue Rockerbruderschaft in Südafrika

Exklusiv: Hells Angels, Red Devils und Crusaders MC schließen Bündnis mit globaler Symbolkraft

(2010sdafrika-Redaktion)

Südafrikas Rocker befinden sich seit dem gewalttätigen Zwischenfall durch Angehörige des Gypsy Joker MC vom 28. November 2014 unter Beobachtung, nachdem die Behörden wachgerüttelt wurden. Ein Insider berichtet der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, dass vor allem der Hells Angels MC immer öfters unerwarteten Besuch von der Polizei bekam. Rocker und ihre Motorräder wurden gezielt gefilmt. Nun ist bekannt geworden, dass ein bedeutendes Machtbündnis am Kap geschlossen wurde. Drei Bikerklubs treten nun als eine Bruderschaft auf. Erst zum Anfang 2014 schlossen sich in Deutschland die türkischen Hells Angels zuerst mit den United Tribuns und einige Monate später mit dem Abou-Chaker-Clan zusammen.

HAMC South Africa (4)

© Drei Rockerklubs schließen in Südafrika ein Machtbündnis mit internationaler Symbolkraft. Hells Angels, Red Devils und Crusaders MC treten nun als eine Gemeinschaft auf. Die Rocker am Kap werden zunehmend mächtiger, begünstigt durch die ausbleibende Ermittlungsarbeit der Behörden. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Hells Angels MC im Zerwürfnis

Old-School-Rocker und Nomads Turkey im klubinternen Wettbewerb um globalen Einfluss – eine Analyse

(Autoren: 2010sdafrika-Redaktion, Ghassan Abid)

Bei der Organisierten Kriminalität (OK) geht es stets darum, Macht zu erwerben und diese auszubauen. Dementsprechend bedient man sich diverser Einflussmöglichkeiten, etwa dem Abschluss von Bündnissen. Beim Hells Angels MC ist der klubinterne Machtkampf zwischen deutschen Old-School-Rockern und jungen Nomads Turkey-Anhängern weiterhin voll im Gange, beobachten Ermittler. Nach der Gewalteskalation im vergangenen Jahr bedienen sich nun beide Streitparteien verstärkt der Diplomatie. Deutsche und Türken versuchen jeweils ihre Kontakte dauerhaft an sich zu binden. Denn nur wer seinen Einfluss nachhaltig geltend machen kann, wird den Machtkampf langfristig gewinnen können.

HAMC Bosse

© Old-School-Rocker vs. Nomads Turkey: Der klubinterne Wettbewerb um Bündnispartner ist derzeit voll im Gange, trotz der Schlappe der deutschen Hells Angels zum Ende vergangenen Jahres. Die Anhänger von Frank Hanebuth, ehemaliger Charter-Präsident Hannovers und Old-School-Führungsperson, sowie von Necati „Neco“ Arabaci, Nomads Turkey-Präsident in Izmir, haben den Kurs der Diplomatie eingeschlagen. Beide Lager versuchen ihren Einfluss auszuweiten. (Quelle: Privat)

Weiterlesen

Treffen der Rockerbosse „Neco“ und „Boki“

Kommentar zum Geheimbündnis zwischen türkischen Hells Angels und der Streetgang United Tribuns

(Autor: Ghassan Abid)

– Hells Angels-Spezial –

Neco & Boki

© Der United Tribuns-Boss „Boki“ [rechts im Bild] und der türkische Hells Angels-Präsident „Neco“ [links im Bild] trafen sich im Rahmen des Rockerbündnisses zwischen dem MC und der Streetgang an einem geheimen Ort. Neco braucht die United Tribuns, um den deutschen Altrockern die Grenzen aufzuzeigen. Der bosnische Ex-Boxer und der ehemalige türkische Zuhälter pflegen ein gutes Verhältnis zueinander, heißt es aus der Szene. (Quelle: Privat)

Das der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ vorliegende Foto hätte nicht symbolträchtiger ausfallen können. Zu sehen sind der ehemalige bosnische Boxer und United Tribuns-Boss Almir Ćulum alias „Boki“ und der türkische Ex-Zuhälter und Präsident des Hells Angels MC Nomads Turkey Necati Arabaci alias „Neco“. Die Botschaft des Bildes ist unmissverständlich: Ihr, die deutschen Altrocker des Hells Angels MC, habt nicht mehr das Sagen. Zusätzlich soll auch der Staat angesprochen werden, wonach die MC-Szene nicht mehr zu stoppen ist. Die Verbreitung des Fotos ist mit Sicherheit kein Zufall, sondern das Ergebnis einer langen strategischen Überlegung.

Weiterlesen