Schlagwort-Archive: Fußballtrainer

„Jahrhunderttrainer“ wieder in Südafrika

Ernst Middendorp erhält erneut Vertrag beim Johannesburger Fußballklub Kaizer Chiefs

(2010sdafrika-Redaktion)

Der deutsche Fußballtrainer Ernst Middendorp ist eine bekannte Größe im südafrikanischen Fußballgeschäft. Der gebürtige Niedersachse trainierte mehrere Profiklubs der Premier Soccer League (PSL), dem Gegenstück zur Bundesliga, wurde jedoch immer wieder entlassen. Wiederholt setzten ihn südafrikanische Profiklubs – teils nur nach wenigen Monaten – vor die Tür. Überraschend erweist sich eine Pressemeldung der Kaizer Chiefs vom 7. Dezember 2018, wonach der 60-Jährige nach Südafrika zurückgekehrt ist.

© Ernst Middendorp ist nach Südafrika zurückgekehrt. Sein ehemaliger Verein, die Kaizer Chiefs aus Johannesburg, haben dem ehemaligen Coach von Arminia Bielefeld einen neuen Vertrag angeboten. Zuvor wurde der Fußballtrainer von verschiedenen Vereinen am Kap wiederholt entlassen. (Quelle: Facebook/ Kaizer Chiefs)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Rivaldo für Bafana Bafana

Fußballtrainer Ephraim „Shakes“ Mashaba setzt auf junge Spieler wie Rivaldo Coetzee – mit Erfolg

(Autor: Johannes Woywodt)

Er wollte bereits alles hinschmeißen und den Trainer bitten, ihn nicht aufzustellen. Die Nacht zuvor hatte er nicht schlafen können, so groß war seine Aufregung. Dazu die nicht verschwinden wollende Nervosität. Was würde passieren, wenn er einen schweren Fehler macht – bei seinem Länderspieldebüt. Ausgerechnet auch noch auswärts im Hexenkessel von Pointe Noire mit seiner bekannten aufgeladenen Stimmung. Überhaupt, was hatte sich Coach Ephraim „Shakes“ Mashaba dabei gedacht, ihn gleich in die Startelf zu befördern. Ihn, Rivaldo Coetzee aus Kakamas aus dem Northern Cape, 17 Jahre alt und Verteidiger von Ajax Cape Town.

Bafana Bafana

© Bafana Bafana erlebt durch Fußballtrainer Ephraim „Shakes“ Mashaba einen Wandel. Die Mannschaft überzeugt in den Qualifikationsspielen für den Afrika-Cup 2015. Allerdings möchte Mashaba keinen kurzfristigen Erfolg, sondern eine nachhaltige Entwicklung mit dem Ziel sich für die WM 2018 in Russland zu qualifizieren. Dabei setzt er auch auf junge Spieler. (Quelle: Chris Kirchhoff/ MediaClubSouthAfrica.com)

Weiterlesen

3. Bundesliga oder 1. Liga in Südafrika?

Exklusiv: Verein dementiert angebliche Rückkehr von Peter Vollmann zu Hansa Rostock

(2010sdafrika-Redaktion)

Der ehemalige Fußballspieler Ernst Middendorp ist ein respektierter Trainer des südafrikanischen Erstligisten Bloemfontein Celtic. Der Deutsche stieg im dortigen Fußballgeschäft schnell auf und genießt ein hohes Ansehen. Und möglicherweise könnte er bald Verstärkung bekommen. Denn ein Profiklub am Kap will einen weiteren Bundesbürger als Trainer unter Vertrag nehmen. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ hat bei Hansa Rostock nachgehakt und eine überraschende Rückmeldung erhalten. Die Rückkehr von Peter Vollmann wird entgegen der zahlreichen Presseberichte dementiert.

Peter Vollmann Studio 26

© Peter Vollmann ist ein begehrter deutscher Fußballtrainer in Südafrika. Kürzlich hieß es in der deutschen Presse, dass dieser zu Hansa Rostock als Trainer zurückkehren würde. Doch der Verein dementiert auf Anfrage von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ die Berichte. Noch könnte Vollmann seinen Wohnort nach Südafrika verlegen. (Quelle: Studio 26/ YouTube)

Weiterlesen

Drohendes Fan-Fiasko in Südafrika

Sportminister Mbalula ruft zur Unterstützung von Bafana Bafana auf: „Wir geben sie nicht auf“

(Autor: Ghassan Abid)

– Afrika-Cup 2013-Spezial –

Das aktuellste Statement des südafrikanischen Sportministers Fikile Mbalula könnte nicht eindeutiger sein. Heute ließ dieser verlauten, dass die Fans der südafrikanischen Fußballnationalmannschaft ihr Team nicht aufgeben dürften. Die gestrige Spielbegegnung zwischen Südafrika und Kap Verde sei zwar enttäuschend verlaufen, jedoch erst der Anfang einer Spielserie.

© Südafrikas Sportminister Fikile Mbalula rief die Südafrikaner nach dem enttäuschenden Unentschieden von Bafana Bafana gegen Kap Verde zur Geschlossenheit auf. "Wir dürfen sie nicht aufgeben", sagte Mbalula. Die Unterstützung der Fans sei unverzichtbar für die kommenden Spiele gegen Angola und Marokko. (Quelle: flickr/ GovernmentZA)

© Südafrikas Sportminister Fikile Mbalula rief die Südafrikaner nach dem enttäuschenden Unentschieden von Bafana Bafana gegen Kap Verde zur Geschlossenheit auf. „Wir dürfen sie nicht aufgeben“, sagte Mbalula. Die Unterstützung der Fans sei unverzichtbar für die kommenden Spiele gegen Angola und Marokko. (Quelle: flickr/ GovernmentZA)

Weiterlesen