Schlagwort-Archive: illegale Migration

BND intensiviert Beobachtung auf Südafrika

Bundesnachrichtendienst sucht Mitarbeiter mit der Spezialisierung auf Subsahara-Afrika

(2010sdafrika-Redaktion)

Jahrzehntelang spielte der afrikanische Kontinent und insbesondere Subsahara-Afrika eine untergeordnete Rolle bei den deutschen Nachrichtendiensten, im Gegensatz zu den Partnerdiensten in Frankreich und Großbritannien. Vielmehr galten Nordafrika, Nahost, Zentral- sowie Südostasien, Fernost und Russland als Hauptschwerpunktregionen. Der Bundesnachrichtendienst baut nun seine regionale Spezialisierung auf Afrika aus. Es werden nämlich Mitarbeiter mit der Spezialisierung auf Subsahara-Afrika gesucht. Südafrika dürfte hierbei von besonderem Interesse für die Entscheidungsträger sein.

© Gegenwärtig sucht der Bundesnachrichtendienst mehrere Referenten mit der Spezialisierung auf die Region Subsahara-Afrika. Südafrika dürfte in diesem Kontext aus verschiedenen Gründen eine besondere Rolle einnehmen. (Quelle: Von Bjs – Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, Wikimedia)

Weiterlesen

„Westen ist an Flüchtlingskrise schuld“

Südafrikas Präsident Jacob Zuma macht NATO für illegale Migration in Richtung Europa verantwortlich

(2010sdafrika-Redaktion)

Südafrikas Präsident Jacob Zuma gilt als ein Staatsmann, der stets bedacht ist, im öffentlichen Diskurs den Westen nicht zu kritisieren. Diese bisherige Herangehensweise scheint jedoch in Zeiten der Zunahme von Süd-Süd-Kooperationen zunehmend in den Hintergrund zu rücken. Denn der 73-jährige ANC-Politiker hat die NATO beschuldigt, die aktuelle Flüchtlingskrise in Europa verursacht zu haben. Der Angriff auf Libyen im Jahr 2011 sei die Ursache für das aktuelle Chaos.

GovernmentZA

© Südafrikas Präsident Jacob Zuma machte auf einer Veranstaltung im September 2015 den Westen für die aktuelle Flüchtlingskrise in Europa verantwortlich. Die NATO habe mit ihrem Angriff auf Libyen zur Destabilisierung beigetragen. (Quelle: GovernmentZA)

Weiterlesen