Schlagwort-Archive: Musical

Show „Vivid“ im Friedrichstadt-Palast

Eine Liebeserklärung an das Leben. Berliner Revue-Theater gelingt künstlerische Sensation

(Autor: Ghassan Abid)

Viele Südafrika-Reisende vertreten die Auffassung, dass man nur durch einen Aufenthalt am Kap die Schönheit des Lebens erleben könne. Doch die aktuelle Show im Friedrichstadt-Palast verdeutlicht die Tatsache, dass das Abtauchen in die Welt der Träume auch im Herzen Berlins möglich ist. Mit „Vivid“ gelingt dem Revue-Theater eine künstlerische Darbietung sondergleichen. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ schaute sich das neue, unvergessliche Spektakel an einem Oktoberabend an – und ist begeistert.

© Die aktuelle Show „Vivid“ im Friedrichstadt-Palast ist mit Produktionskosten in Höhe von 12 Millionen Euro die bislang teuerste Theaterproduktion Deutschlands. Die „Liebeserklärung an das Leben“ des Berliner Revue-Theaters erweist sich als künstlerische Sensation. (Quelle: Brinkhoff/Mögenburg)

Weiterlesen

Advertisements

Musical „Carmen La Cubana“

Klassisches Opernstück trifft auf kubanische Revolution. Ausverkauf im Berliner Admiralspalast

(Autor: Ghassan Abid)

Die in Mannheim ansässige Eventagentur „BB Promotion“ hat sich in den letzten Jahren auf die Organisation von afro-kubanischen Shows spezialisiert. Allen voran mit „Soy de Cuba“, „The Bar at Buena Vista“ und „Ballet Revolución“ gelang es „BB Promotion“ ein Hauch von afro-lateinamerikanischer Kultur nach Europa zu bringen. Das Publikum zeigte sich stets begeistert. Mit dem neuen Musical „Carmen La Cubana“ wird versucht, an diese Tradition anzuknüpfen. Hierbei kooperiert die Agentur mit dem Pariser Théâtre du Châtelet.

© Die Kuba-Show „Carmen La Cubana“ findet zurzeit im Berliner Admiralspalast statt. Die ursprüngliche Oper „Carmen“ von Georges Bizet hat eine Neuinterpretation erfahren, die die kubanische Revolution in den Mittelpunkt der Aufführung rückt. (Quelle: BB Promotion/ Johan Persson)

Weiterlesen

Eine Reise in die Welt der Träume

„THE ONE Grand Show“ begeistert im ausverkauften Friedrichstadt-Palast in Berlin die Zuschauer

(Autor: Ghassan Abid)

Südafrika ist das Land der Träume, so zumindest die feste Überzeugung hunderttausender Touristen aus aller Welt. Wer jedoch nicht das nötige Kleingeld für eine Reise ans Kap der guten Hoffnung hat, dem bietet sich der Besuch der „THE ONE Grand Show“ im Berliner Friedrichstadt-Palast an. Im legendären Revuetheater an der Spree kann eine traumwandlerische Reise genommen werden, die in besonderer Weise poetischen Gesang, modische Ästhetik und darbietende Kunst miteinander verbindet. An diesem Ort entfaltet sich die künstlerische Kreativität in ihrer ganzen Pracht.

sven-darmer-2

© Der renommierte Friedrichstadt-Palast in Berlin begeistert zurzeit mit „THE ONE Grand Show“ die Zuschauer. Mit bis zu 100 Künstlerinnen und Künstler werden die Theatergäste auf eine Reise in die unbegrenzte Welt der Träume genommen. (Quelle: Sven Darmer)

Weiterlesen

Himmlisches Vergnügen im Theater des Westen

Broadway-Musical „Sister Act“ begeistert Publikum mit zahlreichen Hallelujah-Momenten

(Autor: Ghassan Abid)

Längst ist „Sister Act“ aus dem Jahr 1992 – mit Whoopi Goldberg in der Hauptrolle – ein Kultfilm in Deutschland, Südafrika und sogar weltweit. Die Verfilmung des Lebens der in Philadelphia lebenden Sängerin Deloris van Cartier, die einen Mord beobachtet und sich deshalb in einem Kloster verstecken muss, fand ihre erfolgreiche Darbietung auf der Bühne. Zurzeit ist das gleichnamige Broadway-Musical im Berliner Theater des Westens zu bestaunen. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ nahm am himmlischen Vergnügen teil – und ist einfach nur begeistert.

SISTER ACT - Das himmlische Musical ist ab Mitte Oktober 2016 im Berliner Stage Theater des Westens zu sehen. Daniela Ziegler (Mutter Oberin, l.) und Aisata Blackman (Deloris van Cartier) sind die Stars in SISTER ACT.

© Das Musical „Sister Act“ ist seit Mitte Oktober 2016 im Berliner Stage Theater des Westens zu sehen. Daniela Ziegler (Mutter Oberin, l.) und Aisata Blackman (Deloris van Cartier, r.) sind die Hauptdarsteller der erfolgreichen Show. (Quelle: Stage Entertainment)

Weiterlesen

Ein Hauch Havanna in Berlin

Musical mit Gänsehaut: Kubanische Tanzshow „Soy de Cuba“ fasziniert Publikum mit Tanz und Musik

(Autor: Ghassan Abid)

Kuba verbindet mit Südafrika die pure Lebensfreude: In beiden Ländern sind die Menschen trotz der bescheidenen Verhältnisse fröhlich. Beide Völker tanzen ausgelassen und sie tragen in sich die große Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Genau diese positive Grundeinstellung zum Leben zieht die Europäer in ihren Bann. Nun ist die Tanzshow „Soy de Cuba“ nach erfolgreichen Aufführungen in Frankreich, Spanien und Italien zum wiederholten Mal in Deutschland zu sehen. Lateinamerikanische Tanz- und Musikstile, Melodien und Erzählungen faszinieren das Publikum im Berliner Admiralspalast, wo die Tournee des Musicals seinen Anfang genommen hat.

soy-de-cuba-foto-03-credit-philippe-fretault

© Die Kuba-Tanzshow „Soy de Cuba“ ist zum zweiten Mal in Deutschland zu sehen. Diese erzählt die Liebesgeschichte der jungen Frau Ayala (Yanetsy Ayala Morejon), die sich in den Choreografen Mario (Dieser Serrano) verliebt. Lateinamerikanische Tanz- und Musikstile, Melodien und Erzählungen faszinieren das Publikum (Quelle: Philippe Fretault)

Weiterlesen