Schlagwort-Archive: online

In eigener Sache: Informationen zur DSGVO

Datenschutzerklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für Webangebot-Nutzer

(2010sdafrika-Redaktion)

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

© Der Datenschutz ist der Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ besonders wichtig. Aus diesem Grund werden die Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung DSGVO, die ab dem 25. Mai 2018 in Kraft treten, entsprechend beachtet und umgesetzt. (Quelle: flickr/ Dennis van der Heijden)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

In eigener Sache: Super-Monat

Umfangreiche Südafrika-Berichterstattung im April 2016: Jeden Tag ein Artikel

(2010sdafrika-Redaktion)

In den letzten Monaten konnte mangels personeller, finanzieller und zeitlicher Ressourcen nur eine eingeschränkte Berichterstattung erfolgen. Nun jedoch wird mit dem Beginn des neuen Monats ein umfangreicher Presse-Service angeboten. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ veröffentlicht an jedem einzelnen April-Tag mindestens einen Artikel. Alle sieben Ressorts dieses Online-Mediums werden an der Aktion des „Super-Monats“ teilnehmen und mit informativen Beiträgen beisteuern.

David McAughtry

© Im April 2016 wird die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ an jedem einzelnen Tag mindestens einen Artikel veröffentlichen. Die Leserschaft hatte sich eine umfangreiche Südafrika-Berichterstattung gewünscht. (Quelle: flickr/ David McAughtry)

Über 2.000.000 Besuche

„SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ erreicht am Silvester neuen Rekord. Visits-Zuwachs von 500 Prozent

(2010sdafrika-Redaktion)

Das Online-Medium „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ ist heute seit Bestehen über zwei Millionen Mal besucht worden. Konnten 2013 noch rund 250.000 Visits verbucht werden, so waren es 2014 schon über 1,5 Millionen Seitenaufrufe. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 500 Prozent. Exklusivität, Originalität und Kontinuität in der eigenen journalistischen Arbeit ermöglichten die bemerkenswerten Rekordzahlen. Der eingeschlagene Kurs wird fortgeführt und intensiviert.

jacinta lluch valero

© „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ erreicht neue Rekordzahlen. Heute ist dieses Online-Medium über 2 Millionen Mal besucht worden. Allein in diesem Jahr konnten über 1,5 Millionen Visits verbucht werden – 2013 waren es noch 250.000 Seitenaufrufe. Dies entspricht einem prozentualen Zuwachs von 500 Prozent. (Quelle: flickr/ jacinta lluch valero)

Weiterlesen

RTL setzt bei „Der Bachelor“ Pokerface auf

Katja aus Dresden ist diesjährige Gewinnerin. Doch Kölner TV-Sender versteckt sich im Schweigen

(Autor: Ghassan Abid)

Am 16. Februar 2014 ist der Artikel „Gewinnerin von ´Der Bachelor´ ist raus“ veröffentlicht worden, der im Netz wie eine Bombe einschlug. Innerhalb von 48 Stunden ist der Beitrag – der die Parfümerie-Verkäuferin Katja aus Dresden als klare Gewinnerin der Dating-Show in Südafrika benennt – über 20.000 Mal aufgerufen worden. Auf der Webseite von RTL häufen sich die Kommentare zum Artikel, die zwischen Freude und Enttäuschung schwanken. Nun ist der TV-Sender zur eigenen Meldung um Stellungnahme gebeten worden.

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

Weiterlesen

In eigener Sache: Dickes Dankeschön!

„SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ weiterhin auf Wachstumskurs. Innovationen auch in 2014 geplant

    © Das Online-Medium "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" gönnt sich bis zum Jahresende eine redaktionelle Pause. Am Neujahrstag 2014 geht die journalistische Arbeit weiter. Wir bedanken uns bei den Leserinnen und Lesern für die Treue. Euch wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! (Quelle: Felix Montino)

© Das Online-Medium „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ gönnt sich bis zum Jahresende eine redaktionelle Pause. Am Neujahrstag 2014 geht die journalistische Arbeit weiter. Wir bedanken uns bei den Leserinnen und Lesern für die Treue. Euch wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! (Quelle: Felix Montino)

Liebe Leserschaft,

erneut neigt sich ein Jahr dem Ende zu. So manch einer fragt sich – berechtigt wie ich finde – wie schnell die Zeit wieder vergangen ist. „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ hat ein spannendes Jahr 2013 hinter sich. Nicht nur inhaltlich konnte dieses Online-Medium mit hintergründigen Berichterstattungen zu den Hells Angels, zum Limburger Bischof Tebartz-van Elst, zur Nkandla-Affäre und zum Tod von Nelson Mandela eine breite Öffentlichkeit ansprechen. Auch organisatorisch traten erhebliche Veränderungen ein.

Weiterlesen

In eigener Sache: Viertelmillion Visits!

Südafrika-Portal weiterhin im Wachstum: Danke! Bücher-Gewinnspiel gestartet

(2010sdafrika-Redaktion)

Im Januar 2010 ist „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, kurz das Südafrika-Portal, gegründet worden. Ghassan Abid, zum damaligen Zeitpunkt frisch aus Südafrika zurückgekehrt, war von der Motivation beseelt, mehr Wissen über Land und Leute der deutschsprachigen Öffentlichkeit anzubieten.

    © "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste", kurz: Südafrika-Portal, hat heute die Viertelmillion-Visits-Grenze geknackt. Das Online-Medium konnte in den letzten Jahren stetig an redaktioneller Qualität und Quantität deutlich zulegen: 43.332 Visits in 2010, 61.573 Visits in 2011 und 105.428 Visits in 2012. Das Team des Südafrika-Portals sagt vielen Dank!

© „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“, kurz das Südafrika-Portal, hat heute die Viertelmillion-Visits-Grenze geknackt. Das Online-Medium konnte in den letzten Jahren stetig an redaktioneller Qualität und Quantität deutlich zulegen: 43.332 Visits in 2010, 61.573 Visits in 2011 und 105.428 Visits in 2012. Das Team des Südafrika-Portals sagt vielen Dank!

Weiterlesen

Herzlichen Glückwunsch !!!

„SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ wird 2 Jahre alt

(2010sdafrika-Redaktion)

Am heutigen Tag wird „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ genau zwei Jahre alt. Vieles hat sich seither getan. Dieses Online-Medium entwickelt sich stets weiter. Immer mehr User werden auf das Projekt aufmerksam. Die geforderte Benutzerfreundlichkeit ist nun weitgehend umgesetzt worden. Weit über 112.000 Visits, rund 1000 Facebook- sowie 820-VZ-Freunde und 300 Twitter-Follower kann „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ mittlerweile aufweisen – Tendenz mit jedem weiteren Tag steigend.

© "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" wird 2 Jahre alt!

Genauso werden immer mehr Persönlichkeiten der deutsch-südafrikanischen Beziehungen interviewt. Zudem wird tagesaktueller berichtet, weitere Redakteure engagieren sich und exklusive News werden an die (deutschsprachige) Öffentlichkeit herangetragen.

Hingegen pflegt die überregionale Presse ein ambivalentes Verhältnis zu „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“. Ghassan Abid, Geschäftsführender Chefredakteur dieses Mediums, untermauert die Notwendigkeit zweier gegensätzlicher Bewertungsströmungen zum Vorantreiben des gemeinnützigen Projektes: „Denn nur Ablehner und Befürworter zeigen uns auf, welche Schwächen und Stärken wir haben. Wir haben als Team noch viel zu lernen und bestehende Kommunikationsprozesse zu verbessern“.

Recherche kostet, Kommunikation kostet ebenfalls und ehrenamtliches Engagement verlangt von den Beteiligten viel Freizeit ab. Dementsprechend sind kleine Spenden immer willkommen. Wenn alternativ Familie, Freunde und Bekannte auf „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ aufmerksam gemacht werden, dann wäre dies eine große Anerkennung für dieses deutsch-südafrikanische Kultur- und Bildungsvorhaben.

Wir brauchen weiterhin eure Anregungen, konstruktive Kritik und Ideen. Wir sagen danke für die Treue gegenüber „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“!!!

Gewinnspiel

Nimmt am Gewinnspiel teil und schickt eure Antwort mit dem Stichwort „2 Jahre“ bis zum 10. Februar 2012 an folgende Redaktionsmail: sdafrika2010@yahoo.de. Zu gewinnen gibt es ganz exklusiv den Dokumentarfilm „Gangster Project“ vom deutsch-südafrikanischen Regisseur Teboho Edkins, welcher noch nicht im Handel zu erwerben ist! Wir wünschen euch viel Glück bei der Verlosung!