Schlagwort-Archive: Reformer

Kirchenstreit über Umgang mit Homosexuellen

Südafrikanischer Erzbischof von Durban kritisiert Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz

(2010sdafrika-Redaktion)

Seit Jahren wird in der katholischen Kirche kontrovers darüber diskutiert, wie man mit Homosexuellen umgehen solle. Bislang werden diese ausgegrenzt und kategorisch abgelehnt. Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising sowie amtierender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, vertritt seit 2011 den Standpunkt, mit „gescheiterten Menschen“ offen umzugehen. Marx fordert jüngst, sich bei den Homosexuellen zu entschuldigen und ihre sexuelle Identität zu akzeptieren. Jedoch hagelt es aus Südafrika starke Kritik.

Gianni Alemanno

© Wie soll die katholische Kirche mit Homosexuellen umgehen? Diese Frage wird seit Jahren unter den Würdenträgern kontrovers diskutiert. Während der deutsche Kardinal Reinhard Marx einen offenen Umgang fordert, lehnt der südafrikanische Kardinal Wilfrid Fox Napier den Dialog kategorisch ab. (Quelle: flickr/ Gianni Alemanno)

Weiterlesen

Schwulsein im Islam – geht das?

Für den Imam Muhsin Hendricks aus Südafrika ist Homosexualität keine Sünde und keineswegs haram 

(Autor: Ghassan Abid)

Homosexualität ist in vielen Teilen dieser Welt geächtet und strafbar. Vor allem in islamischen Staaten stellt eine homosexuelle Identität ein Tabu dar, begründet durch das islamische Recht. Sexuelle Handlungen mit Gleichgeschlechtlichen sind ähnlich wie der Ehebruch, Alkoholismus oder Austritt aus dem Islam eine schwerwiegende Sünde, so mehrere Überlieferungen – den Hadithen. Doch aus Südafrika kommt Widerstand. Imam Muhsin Hendricks, der selbst schwul ist, hält Homosexualität mit dem Islam für vereinbar. Mit seiner Queer-Position stellt er sich ins Abseits. Eine intrareligiöse Debatte ist von den meisten Würdenträgern nicht erwünscht.

Muhsin Hendricks

© Muhsin Hendricks ist einer der wenigen schwulen Imame weltweit. Der Kapstädter setzt sich dafür ein, dass die Homosexualität im Islam nicht mehr als Sünde angesehen wird. Seiner Meinung nach toleriere der Koran das Schwulsein. Doch die Mehrheit der islamischen Gelehrten widerspricht dieser Auffassung. Einige renommierte Geistliche fordern weiterhin die Todesstrafe für Schwule. (Quelle: Privat)

Weiterlesen