Schlagwort-Archive: Restaurant

Immer mehr Deutsche zieht es nach Kapstadt

ProSieben widmet sich den in Südafrika lebenden Auswanderern. Nun 100.000 Bundesbürger am Kap

(Autor: Ghassan Abid)

In Südafrika leben schon seit längerer Zeit etliche deutsche Auswanderer, die am Kap der Guten Hoffnung ihre neue und vor allem endgültige Heimat gefunden haben. Allen voran die kosmopolitsche Metropole Kapstadt – beliebt als Drehort für die internationale Film- und Modeindustrie – ist bei den Deutschen besonders stark gefragt. In Green Point, an der Victoria & Alfred Waterfront oder in Camps Bay wird immer öfters die deutsche Sprache gesprochen. Als wäre man schlichtweg nicht mehr im Ausland. Die ProSieben-Sendung „taff“ widmete sich kürzlich den Auswanderern am Kap.

David Stanley

© Es wird geschätzt, dass mittlerweile rund 100.000 deutsche Staatsbürger in Südafrika leben, davon 60.000 Personen allein in Kapstadt. Die restlichen 40.000 Deutschen fallen auf Pretoria und Johannesburg, heißt es vor Ort. Die ProSieben-Sendung „taff“ widmete sich kürzlich den Auswanderern am Kap. (Quelle: flickr/ David Stanley)

Weiterlesen

Vom Hero zum Zero

Oscar Pistorius wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen. Bis zu 15 Jahre Haft drohen – theoretisch

(Autor: Ghassan Abid)

Sechs Monate lang hörte sich Richterin Thokozile Masipa am North Gauteng High Court in Pretoria knapp 40 Zeugen an, die Oscar Pistorius entweder belasteten oder entlasteten. Sie widersprach dutzenden Aussagen über die Geschehnisse vom Valentinstag 2013. Sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft überzeugten nicht immer. Zwei Tage lang nahm sie sich Zeit für die Verlesung des Urteils im spektakulärsten Strafverfahren Südafrikas.

Global Sports Forum

© Südafrikas Paralympics-Star Oscar Pistorius ist der fahrlässigen Tötung seiner Freundin Reeva Steenkamp und des Verstoßes gegen das Waffengesetz schuldig gesprochen worden. Am 13. Oktober wird Richterin Thokozile Masipa das Strafmaß verkünden. Verteidigung und Staatsanwaltschaft können das Urteil anfechten. (Quelle: flickr/ Global Sports Forum)

Weiterlesen

Ubuntu in Germany Column

Krismis in Africa or Deutschland?

(Editor: Alex Smit-Stachowski is speaking in her column about life as a South African now living in Germany. The South African journalist lives in Krefeld, in North Rhine-Westphalia/ Germany).

I was born to Germans, raised partly in Namibia but mostly in South Africa and nine years ago, I left SA and moved to Germany. Now that Christmas is here – the question is – where is better – in South Africa or in Germany?

    © Alex Smit-Stachowski is the "Ubuntu in Germany" columnist of "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste". The column is dealing with South African lifes in Germany. We are wishing you and your family a merry christmas/ season´s greetings. (Source: flickr/ Eléonore Klein)

© Alex Smit-Stachowski is the „Ubuntu in Germany“ columnist of „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“. The column is dealing with South African lifes in Germany. We are wishing you and your family a merry christmas/ season´s greetings. (Source: flickr/ Eléonore Klein)

Weiterlesen

Touring-Afrika — das Portal für den Kontinent

Informationen abseits des Mainstreams. Das Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht

(2010sdafrika-Redaktion)

Touring-Afrika.de ist eines der größten deutschsprachigen Portale zum Thema Afrika. Über technische Entwicklungen Afrikas ist dort ebenso zu lesen wie über modische Erscheinungen, Politik oder auch viel übers Reisen durch diesen vielfältigen Kontinent. Hier eine kurze Vorstellung des ebenso kurzweiligen Portals über Afrika und seine Bewohner.

„Afrika“ — diese Vokabel ruft immer noch zuallererst Assoziationen zu wilden Raubtieren, exotischen Pflanzen und endloser Wüste oder undurchdringlichen Regenwald hervor. Dabei ist dieser Kontinent mit seiner inzwischen einer Milliarde Einwohner so vielschichtig wie seine Fläche riesig ist. So riesig, dass die USA und Indien zusammen mit China sowie dem größten Teil Europas in Afrika unterkäme, könnte man deren Landmassen verschieben.

Von der arabisch geprägten Welt in Nordafrika bis zum industriell weit entwickelten Südafrika, vorbei an Jäger- und Sammler-Völkern und deren Dörfern, in denen es weder Elektrizität noch fließendes Wasser gibt, kann man durch den Kontinent streifen, während viele seiner Bewohner zur selben Zeit per Handy kommunizieren. So oder ähnlich wird derjenige Afrika wahrnehmen, der sich aufmacht, die Widersprüche und Faszination dieses Kontinents zu erleben.

© Screenshot zu Touring-Afrika.de: Informationen von Nord- bis Südafrika.

© Screenshot zu Touring-Afrika.de: Informationen von Nord- bis Südafrika.

Guter Themenmix oft abseits des Mainstreams

Nicht zuletzt weil sich das Wissen über Afrika im deutschsprachigen Raum noch immer eher in den erstgenannten Gefilden bewegt, hat sich Touring-Afrika.de zum Ziel gesetzt, in seinem Blog und durch viele von Leserinnen und Lesern eingereichte Beiträge dabei mitzuhelfen, ein realistischeres Bild von Afrika zu vermitteln.

Ein Vorhaben, welches angesichts Afrikas Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen sowie finanziellen Verhältnissen eine Mammutaufgabe zu sein scheint. Doch auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut, und so betreibt Touring-Afrika.de die Devise, dass steter Tropfen den Stein höhlt. Jeden Tag gibt es zwei oder drei Beiträge zu aktuellen Entwicklungen und Ereignissen in Afrika. Wobei die Themenauswahl genau jene Vielfalt widerspiegelt, die der schwarze Kontinent seinerseits bietet:

Multimedial: Infografiken, Galerien, Videos und nicht zuletzt Texte

Da gibt es den Beitrag über ein Restaurant an der Atlantikküste von Namibia in einem ausrangierten Schlepperschiff, welches bereits halb zerbrochen war, ehe ein findiger Entrepreneur auf die Idee kam, es zu einem Restaurant umzugestalten. Serviert werden im „The Tug“ — nicht nur — Meeresfrüchte, nachdem man stilecht an Holzpfählen als neuer Befestigung ins eigentliche Restaurant gekommen ist.

Da gibt es einen Beitrag darüber, wie sich in Mosambik SMS im Kampf gegen Lepra zu einem wirksamen Mittel entwickelt haben: Informationen werden übertragen, Hilfsmaßnahmen koordiniert, Meldungen von Neuerkrankungen und die Überwachung von Nachsorge-Untersuchungen erfolgt mittels SMS. Ein spannend konstruiertes Informationssystem, das auch bald für die Behandlung und Betreuung anderer Krankheiten Anwendung finden soll.

Oder da gibt es den Beitrag über einen im südlichen Afrika eingesetzten solarbetriebenen Kühlschrank, welcher auf ökologisch nachhaltige Weise hilft, Speisen zu kühlen. Doch nicht nur Speisen können auf diese Weise länger genießbar gemacht werden — auch lebenswichtige Medikamente können so gekühlt werden.

Mitwirkung von Afrika-Begeisterten gerne gesehen

So bedient Touring-Afrika.de neben den üblichen Informationen über Länder und Kultur sowie attraktive Highlights eben auch die Pfade abseits des Mainstreams — sowohl beim Reisen und dessen Zielen als auch bei den schließlich zur Veröffentlichung ausgewählten Nachrichten. Seit 2005 schon in Sachen Afrika unterwegs — Touring-Afrika.de ist dabei eine anerkannte Marke geworden, die zuletzt mit dem Preis „Bestes Entdecker-Blog für Namibia“ ausgezeichnet wurde.

Bliebe noch zu erwähnen, dass die Redaktion von Touring-Afrika.de stets offen ist für Beiträge von Afrika-Reisenden, die ihre Erlebnisse mit mehr als nur ihrem eigenen Bekanntenkreis teilen möchten, weshalb bereits ein ansehnliches Archiv an Reiseberichten für die unterschiedlichsten Orte in oder Touren durch Afrika zusammengekommen ist. Wer also Texte oder ebenso gerne Fotos einreichen möchte, ist herzlich willkommen, Teil der wachsenden Community von Touring-Afrika.de zu werden.

Es ist Valentinstag!

Liebe und Romanze ergreifen Deutschland & Südafrika

(Autor: Ghassan Abid)

Für viele Verliebte ist dieser heutige Dienstag, der 14. Februar, ein symbolisch-emotionaler Tag. Denn es ist Valentinstag, der Tag der Liebenden. Wie üblich in sämtlichen Volkswirtschaften, wurde auch die Liebe zusätzlich zu Weihnachten, Ostern und Silvester kommerzialisiert. Überall in den Shops entdeckt man auffällige Herzen, leckere Schokolade, rosa-rote Motive und dutzende Geschenkideen für den Allerliebsten. Paare speisen in gefüllte Restaurants und Blumen tauchen immer wieder mal auf. In Südafrika ist dies nicht viel anders.

© Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden (Quelle: Rosel Eckstein/ pixelio.de)

Aufgrund der Naturschönheiten und des warmen Wetters am heutigen Tag halten sich laut lokalen Pressemeldungen tausende Deutsche bewusst am Kap auf. Kapstadt, Safaris und Luxusressorts sind bei Touristen und Südafrikanern besonders beliebt. Pubs, Diskotheken und Restaurants laden mit Valentinsaktionen zum Verweilen ein. Musik mit afrikanischen Melodien und Weine aus den verschiedensten Weinbergen des Landes sind heute der Renner.

Allerdings unterscheidet sich der Valentinstag in Südafrika von dem in Deutschland dahingehend, dass dieser auch als öffentliches Fest zelebriert wird. Festivals und Straßenumzüge machen aus dem Paar-Event eine öffentliche Veranstaltung. Außerdem werden Blumensträuße bewusst im afrikanischen Stil hergerichtet. Ferner begeht so manche Familie den Valentinstag als einen Tag der multikulturellen Vielfalt. Das eigene Haus und vor allem der Garten erhalten durch die Anbringung von Blumendekorationen mehr Lebendigkeit.

Parodie zum Valentinstag von Derick Watts & The Sunday Blues aus Kapstadt

Und sollte am heutigen Tage nicht gefeiert werden können, weil kein Partner zum Verwöhnen da ist, dann wird eines Tages Amor – der römische Gott der Liebe – auch diese Herzen mit seinen Pfeilen verzaubern. Denn „Amor besiegt alles“ (Amor vincit omnia), heißt es in der antiken Mythologie.

Fashion and Lifestyle Column by Sam Pegg

Summer time in Europe is fashion time in Cape Town

Each month, Sam from Cape Town will let us participate in her life and South African lifestyle.
Take part and enjoy!

Summer Edition, Part VII:

LIEEEEEEEBLINGS….forgive me, I had writers block and I let you down and I am sorry

Anyway, how are you darlings! Summer fun in Europe and freeeeeeeeeeeeeeeezing cold in Cape Town. There was snow!!!!!!!! I’m in Africa ………can we sing global ….’Just a little bit hot, hot, just a little bit……it’s getting hot in here!!!!!!’…..just saying……use it…..Don’t…

I decided to visit Stellenbosch in winter and wow was it beautiful……this Cape Wine land has a majestic air to in when the vines are empty and the land is at rest……the town where our future doctors , lawyers etc are all learning their skills and their intellect, question the world with purpose ……where your waitron is a 3dr or 4 th year student and has a valid opinion ……where huge business men come to drink a coffee and get advice from the person who brings it to them……ahhhhh wonderful Stellenbosch . The town is old and somehow????? English /Europe/ in feel, buildings dating back to the 1700’S…..JA….poetry …….I popped into the bar, restaurant, chill lounge…. 5 on reinefeld st. Bumped into the one of the “blings”, dj chopper. This is a true e.g. of Afrikaner creative culture. she plays at all the cool spots and all the Afrikaans festivals….with bubble machines and a toy rabbit that sits and watches the crowd and a whole bunch of stuff I can’t even remember……… and comes to the decks with the theme song of the show ‘air wolf’….hahahhaahhahaha …. And 80’s styling all the way

I also spotted was Tina –Marie, singing sensation that has her song on some of our local radio stations at number 1. Gravity is the tracks name…. …..Check it out…Said she will be playing Glastonbury festival next year with the remix…..hot!!!!!! There is an ‘everything but the girl’ element to her sound….lovely……. And she writes and composes herself so the ‘music’ element is really present in her work but still can lend itself to a drum n bass or a jungle remix. Great to see proper talent that is received well in South Africa…

And then …….CAPE TOWN FASHION WEEK hit our shores like a whirl wind of fab clothing, fab dressed people and new street style sitting in the seats. I was asked to shoot reportage of the show ,Habits by Jenny Le roux……the show was filled with an extraordinary front row, ex supermodels, Josie Borain( yes , Obsession by Calvin Klein campaign girl and first model to be paid a million $$$$ back in the day ) Lady Victoria and Kitty Spencer( Princess Diana’s brothers ex wife and daughter ) Lady Sally Graaf and Dr Precious Motsepo(her husband in one of the richest men in the world according to Time mag) Shine model / creative, boss , Megan Kruger , ‘blood diamond ‘ writer /producer Gillian Gorfil…. just to name a few …..It was huge success and the collection was just, beautiful.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

The other thing, on a personal note, I am learning about one of the rulers of our country via my son, rugby!!!!! We are not joking, at all, in South Africa about this sport!!!! so, I’m on page 2 of the rule book and think it is oh so pretty when the boys run in the form of a wing in flight., I am so excited seeing my son play and knowing that he is being trained by the most extraordinary coaches and boys from the age of 13 are already ear marked to be watched by the pro teams…..I kid you not!!!!!!! Well, I clearly think my son will be the best player in the world and be a springbok one day, if he wishes………….. And I can say that……. cos I’m his mom… xxxx……hahahaha

The 9th of August is Woman’s day and I wish all you amazing woman of the world, HAPPY WOMANS DAY ……..YOU ARE AMAZING!!!!!!

SAY IT ……”I AM AMAZING!!!!! ………..SHAKE THE HAND THAT SHOOK THE WORLD ….I AM A STRONG, BEAUTIFUL WOMAN!!!!!!!’’ ….and yes, we are all worth it!!!!

I love you all more than all the world, God bless you and keep you

Love always, Sam Pegg

P. S ……. the very yummmmmmm La colombe, in Constantia uitsig, is holding a winter special of sampling menu. The only time my artist’s budget can afford it!!!!

Xxxx

Click on the following link for the

Fashion and Lifestyle Column by Sam Pegg

http://www.ecohealth.co.za/http://www.mylife.org.za/

http://www.sampegg.com/ http://www.universalcosmetics.co.za/

Fashion and Lifestyle Column by Sam Pegg

Fashion and Lifestyle Column from Cape Town started

The German gateway to South Africa, SÜDAFRIKA – Land der Kontraste, is happy to welcome in our German-South African team top model Sam Pegg as our Columnist for Fashion and Lifestyle.
Each month, Sam from Cape Town will let us participate in her life and South African lifestyle.
Take part and enjoy!
September Edition, Part I:

I am Sam Pegg……Sam I am… me, moi, …model ……..photographer…..actress…national of my ………and your shores….   I travelled, modelled and shot in most of the world, over……….. And here I rest…Cape Town….I am….

Welcome to paradise and the jungle…babeeeeeeeeeeeeeeeeeeeey…this place boggles my mind…..Cape Town in a movie set of location and flair….I mean this place is biatchin……

Ok ……..the whales are out at the moment and let me tell you there is something so beautiful about watching the hugest mammals re creating….they are daunting…. HUGE and ……..wowwwwwwwww… ok I spotted them in Glencaine , Hermanes and Kommetjie…..ok, I was minding my own biz, like I do… by the way…the long beach guest house in Kommetjie, is just a fab gem….I mean really …if I was a small company with an klein budget, I would stay there…they have everything …drivers, cars, access to fab boats….even baby sitters [I loved that!!] …..ok and beaucoup oysters and bubbles on arrival….maybe just for moi..Hmmm…

© Langebaan strandlooper 2010 t m harsant

© Langebaan strandlooper bar 2010 T M Harsant

Ok round 2….the flowers on the west coast are out…maaaa dolllllll…. ok I love Langebaan…Kraal bay…..Geelbek restaurant for west coast /Malay cuisine…..the church in Churchhaven……. I could get married in it, it is soooooooo pretty…ok……. maaaaaaaaaaaybe….. then there are my great friends, Dee and Janice…Dee had been instrumental in two restaurants and more…. in Langebaan, that today hold her great, food foundation, structures and conservation in this ‘bay’…pearly and Friday island [ask for the fillet with mustard or pepper sauce…yummmmm]…there guest house, Jades, is great and serves the bay well. I get the penthouse room and just roll with it…..the west coast, the all…windsurf, kite surf and all the other stuff, surf…… I…..ok….. the water in the national park, kraal bay side is sooooooooooooooooooo warm and I play island girl , island girl [the flowers are out in the park now and there is sooooooo much wild life, worth a visit!!] and I swim in warm lagoon water temps….ok!!! And this is the best break from the city [1hr drive] you can get …when the party/shoot gets toooooooooooooooooooooo much! …… Warm salt water, a detox must….helllllo!

© Standlooper 2010

© Standlooper langerbaan main resturant T M Harsant 2010

Then there is the famous strandlooper restaurant on the beach in Langebaan….my best. Janice and her ex started it 18 years ago and there has been little changes to the recipes since it opened…dude…you eat with mussel shells as your cutlery and the seafood and fire bakes breads and comfiture just keeps coming…alllllllllllllllllllll sea food you wish…like in stages…. and barbecued to perrrrrfection…I have never tasted anything like this..It is a set cover price and then just chow down as they say, here in Cape Town… eat my dear, eat!

Castings are picking up and the fashion location destination is opening its eyes…..come on African summer…..


I LOVE YOU ALL MORE THAN ALL THE WORLD….GOD BLESS YOU ALL AND KEEP YOU


Love always, Sam Pegg

 

Click on the following link for the

Fashion and Lifestyle Column by Sam Pegg

http://www.ecohealth.co.za/http://www.mylife.org.za/

http://www.sampegg.com/ http://www.universalcosmetics.co.za/