Schlagwort-Archive: RTL

ARD-Doku „Wildes Südafrika“

3,15 Millionen Zuschauer verfolgten im deutschen Fernsehen die 3-teilige Kap-Naturdokumentation

(2010sdafrika-Redaktion)

Ein Land, so reich wie ein ganzer Kontinent.“ So fängt die dreiteilige ARD-Dokumentation mit dem Titel „Wildes Südafrika“ an, welche am 6. März 2017 im Ersten ausgestrahlt wurde. Rund 3,15 Millionen Zuschauer sahen die Doku zur Schönheit der Natur Südafrikas – ein absoluter Quoten-Erfolg. Abwechslungsreiches Videomaterial zur einzigartigen Artenvielfalt, zu den endlos wirkenden Landschaften und zum beeindruckenden Überlebenswillen des Volkes der San begeisterten die Zuschauerschaft. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ präsentiert alle drei Teile.

© Die 3-teilige Naturdoku „Wildes Südafrika“, welche am 6. März 2017 im Ersten ausgestrahlt wurde, begeisterte über 3,15 Millionen Zuschauer. Der Hamburger Regisseur Thomas Behrend drehte rund 2 Jahre am Kap. (Quelle: flickr/ jbdodane)

Weiterlesen

Medienkritik zur GZSZ-Rolle „Amar“

Hamburger Schauspieler Thando Walbaum in klischeebehafteter Rolle bei populärer RTL-Daily-Soap

(Autor: Ghassan Abid)

Stereotypische Afrika-Bilder halten sich auch im 21. Jahrhundert hartnäckig in der deutschen Medienlandschaft. Insbesondere TV-Produktionsfirmen greifen auf altbewährte Klischees zurück. Hungernde Afrikaner, die im Busch leben und von der westlichen Lebensweise kaum etwas verstehen. Und wenn Dunkelhäutige mitspielen, dann meist in entsprechender Rollenbesetzung. UFA Serial Drama – die für die in Potsdam-Babelsberg gedrehte Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) zuständig ist – fiel mit der Etablierung der Rolle des afrikanischen Flüchtlings „Amar“ hierbei auf. Die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ fragte bei den Verantwortlichen nach.

RTL/Rolf Baumgartner

© Seit der Folge 5.768 am 19. Juni 2015 ist Thando Walbaum, dessen Vater aus Südafrika stammt, in der Rolle des afrikanischen Flüchtlings „Amar“ zu sehen. Es liegt der Verdacht nahe, dass der Hamburger Schauspieler nur aufgrund seiner dunklen Hautfarbe die klischeebehaftete Rolle bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) bekommen hat. (Quelle: RTL/Rolf Baumgartner)

Weiterlesen

Xavier Naidoo in seiner Heimat Südafrika

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“: Sieben deutsche Musiker chillen am Kap

(2010sdafrika-Redaktion)

Das bislang bekannteste deutsche TV-Format in Südafrika ist unumstritten die RTL-Verkupplungsshow „Der Bachelor“. Millionen Zuschauer schauten zu, wie wunderschön das Land Südafrika ist. Nun zieht der deutsche Sender VOX nach und bringt Xavier Naidoo in die Heimat seiner Eltern. Seit dem 22. April ist die neue Musiksendung bereits zu sehen.

© Sieben deutsche Musiker halten sich im Rahmen der VOX-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ in Südafrika auf. Gastgeber Xavier Naidoo verbindet mit dem Land eine besondere Beziehung. (Quelle: VOX/ Stefan Menne)

Weiterlesen

Das lukrative Geschäft mit der Angst

Südafrika im Würgegriff: Hohe Kriminalitätsrate, schwache Polizei und einflussreiche Waffenlobby

(Autor: Ghassan Abid)

Mit dem „Firearms Control Act, 2000 (Act No. 60 of 2000)“ ist jedem südafrikanischen Bürger das Recht ermöglicht worden, Schusswaffen zu erwerben und zu benutzen. Im Gesetz steht, dass „jeder Bürger das Recht auf körperliche Unversehrtheit und Sicherheit hat“. Die Vergabe von Lizenzen und Genehmigungen reguliert diese Ambition. Doch zum Schutz und zur Selbstverteidigung des einzelnen Bürgers hat das Gesetz kaum beigetragen – im Gegenteil. Die Furcht vor einen kriminellen Übergriff ist allgegenwärtig. Lediglich die Waffenlobby profitiert vom Geschäft mit der Angst.

© Südafrika hat ein ernstes Waffenproblem. Neben den lizensierten Waffen, existiert am Kap auch ein illegaler Waffenhandel. Vor allem Kleinkriminelle und Mitglieder der Organisierten Kriminalität nutzen Schusswaffen. Jeden Tag sterben rund 45 Personen in Südafrika durch den Einsatz von Schusswaffen. (flickr/ Pål Joakim Olsen)

© Südafrika hat ein ernstes Waffenproblem. Neben dem Kauf von lizensierten Waffen blüht am Kap auch der illegale Waffenhandel. Vor allem Kleinkriminelle und Mitglieder der Organisierten Kriminalität nutzen Schusswaffen. Jeden Tag sterben rund 45 Personen in Südafrika durch deren Einsatz. (flickr/ Pål Joakim Olsen)

Weiterlesen

„Ich habe Angelina nicht attackiert“

„Bachelor“-Kandidatin Katja im Interview über Angelina, Christian, ihre Familie und die Ukraine

(Autor: Ghassan Abid)

© „Bachelor“-Kandidatin Katja stand für die Redaktion von „SÜDAFRIKA - Land der Kontraste“ für ein Interview zur Verfügung. Auch kritische Themen, etwa das nachgesagte Bordell ihrer Eltern in Dresden oder die Lage in der Ukraine, sind angesprochen worden. (Quelle: RTL/ Stefan Gregorowius)

© „Bachelor“-Kandidatin Katja stand für die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ für ein Interview zur Verfügung. Auch kritische Themen, etwa das nachgesagte Bordell ihrer Eltern in Dresden oder die Lage in der Ukraine, sind angesprochen worden. (Quelle: RTL/ Stefan Gregorowius)

2010sdafrika-Redaktion: Wir begrüßen auf „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ die Dresdner „Bachelor“-Kandidatin Katja. Du bist auf der Suche nach der großen Liebe. Wie kam es zu deiner Entscheidung, ausgerechnet im TV nach dieser zu suchen?

Antwort: Ich finde die Sendung toll und als ich erfahren habe, dass man sich dafür bewerben kann, habe ich dann das auch gemacht.

2010sdafrika-Redaktion: Wie hast du die Zeit in Südafrika erlebt und inwieweit wirst du erneut ans Kap reisen?

Weiterlesen

RTL setzt bei „Der Bachelor“ Pokerface auf

Katja aus Dresden ist diesjährige Gewinnerin. Doch Kölner TV-Sender versteckt sich im Schweigen

(Autor: Ghassan Abid)

Am 16. Februar 2014 ist der Artikel „Gewinnerin von ´Der Bachelor´ ist raus“ veröffentlicht worden, der im Netz wie eine Bombe einschlug. Innerhalb von 48 Stunden ist der Beitrag – der die Parfümerie-Verkäuferin Katja aus Dresden als klare Gewinnerin der Dating-Show in Südafrika benennt – über 20.000 Mal aufgerufen worden. Auf der Webseite von RTL häufen sich die Kommentare zum Artikel, die zwischen Freude und Enttäuschung schwanken. Nun ist der TV-Sender zur eigenen Meldung um Stellungnahme gebeten worden.

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von "SÜDAFRIKA - Land der Kontraste" um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

© Katja aus Dresden erhielt den eigenen Quellen nach die letzte Rose von Christian Tews. Die Mediengruppe RTL ist durch die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ um Stellungnahme zur vorzeitigen Bekanntmachung gebeten worden. Doch der TV-Sender setzt das Pokerface auf und schweigt weiter. (Quelle: RTL/ Kass)

Weiterlesen

Gewinnerin von „Der Bachelor“ ist raus

Parfümerie-Verkäuferin Katja aus Dresden erhält letzte Rose. Ausplappern ein Fiasko für RTL

(2010sdafrika-Redaktion)

### UPDATES vom 18./20.02.2014: RTL reagiert auf diese Meldung. Ebenfalls informiert der TV-Sender, dass die „Bachelorette“-Staffel noch 2014 ausgestrahlt wird. Der Artikel wurde angepasst. ###

Schon nach der Ausstrahlung der ersten Folge vom diesjährigen Bachelor ist die Redaktion von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ von einer Protagonistin der RTL-Reality Show – die namentlich nicht genannt werden will – darüber informiert worden, dass Katja aus Dresden die letzte Rose erhielt. Vorgestern bestätigte eine zweite Person das Gerücht. Christian Tews verguckte sich in die Blondine ukrainischen Ursprungs. Für RTL ist diese vorzeitige Bekanntmachung eine Katastrophe. Denn die Verkupplungsshow läuft noch.

    © Das Gerücht hat sich längst bestätigt: Katja aus Dresden ist die Gewinnerin vom diesjährigen "Der Bachelor". Auch andere Medien berichteten bereits über diese Meldung. Für RTL ist das Ausplappern ein Horrorszenario, das mit einer Vertragsstrafe von bis zu einer Million Euro sanktioniert werden kann. "Der Bachelor" wurde bislang stets in Südafrika gedreht. (Quelle: RTL)

© Das Gerücht hat sich längst bestätigt: Katja aus Dresden ist die Gewinnerin vom diesjährigen „Der Bachelor“. Auch andere Medien berichteten bereits über diese Meldung. Für RTL ist das Ausplappern ein Horrorszenario, das mit einer Vertragsstrafe von bis zu einer Million Euro sanktioniert werden kann. „Der Bachelor“ wurde bislang stets in Südafrika gedreht. (Quelle: RTL)

Weiterlesen