Schlagwort-Archive: Springboks

Springboks erstmals mit schwarzem Kapitän

Siya Kolisi führt Südafrikas Rugby-Nationalmannschaft gegen England an. Eine historische Premiere

(2010sdafrika-Redaktion)

Wer sich mit der südafrikanischen Geschichte auseinandersetzt, der weiß, dass die Rugby-Nationalmannschaft eine bedeutende Rolle in der Verarbeitung der einstigen Rassentrennungspolitik spielt. Galten die „Springboks“ – wie die Auswahl auch bezeichnet wird – zur Apartheid noch als Symbol für den institutionellen Rassismus, so oblag ihnen bei der Rugby-WM 1995 unter der Aufsicht Nelson Mandelas der Auftrag zur nationalen Versöhnung. Insofern ist die Ernennung des dunkelhäutigen Siya Kolisi zum Kapitän der aus Weißen dominierenden Springboks als weiterer historischer Meilenstein zu werten.

© Siya Kolisi ist ein Superstar am Kap. Denn der schwarze Rugby-Spieler wurde zum Kapitän der aus Weißen dominierenden Springboks ernannt – das erste Mal in der Sportgeschichte Südafrikas überhaupt. (Quelle: Facebook/ Siya Kolisi)

Weiterlesen

Advertisements

Unbezwingbar?

Südafrika im Halbfinale der Rugby-WM gegen den Favoriten Neuseeland – die All Blacks

(Autor: Johannes Woywodt)

Nach ihrer erfolgreichen Viertelfinalpartie gegen Wales (23:19) stehen die Springboks heute Nachmittag, am 24. Oktober 2015, vor ihrer bisher größten Herausforderung bei dieser Rugbyweltmeisterschaft. Im Semifinale wartet kein geringerer Gegner als der amtierende Weltmeister aus Neuseeland.

David Roberts

© Das Halbfinale der Rugby-WM 2015 zwischen Südafrika und dem Favoriten Neuseeland ist heute ab 16:45 Uhr (MESZ) live auf Eurosport zu sehen. (Quelle: flickr/ David Roberts)

Weiterlesen

Drachenbändiger

Südafrika im Viertelfinale der Rugby-WM gegen Wales – vor 82.000 Zuschauern im Twickenham-Stadion

(Autor: Johannes Woywodt)

Morgen Nachmittag ab 16:45 Uhr (MESZ, live auf Eurosport) werden alle rugbybegeisterten Südafrikaner ihre Augen nach London richten. Im Twickenham-Stadion, dem Mekka des Rugbys, wird die südafrikanische Rugbynationalmannschaft ihre Viertelfinalpartie vor 82.000 Zuschauern austragen. Ihr Gegner – Wales.

Springboks

© Am morgigen Samstag, den 17. Oktober 2015 ab 16:45 Uhr (MEZ), tritt Südafrika im Viertelfinale der Rugby-WM 2015 gegen Wales an. Rund 82.000 Zuschauer werden im Twickenham-Stadion live dabei sein. (Quelle: Facebook/ Springboks)

Weiterlesen

Im Ungewissen

Springboks bei Rugby-WM 2015: Zwischen politischer Ablehnung und sportlicher Schwäche

(Autor: Johannes Woywodt)

Das Objekt der Begierde ist 38 Zentimeter hoch, wiegt 4,5 Kilogramm, besteht aus vergoldetem Silber und hört auf den Spitznamen Bill. Gemeint ist der William-Webb-Ellis-Pokal, der alle vier Jahre an die weltbeste Rugbynationalmannschaft vergeben wird. Dieser lässt die Herzen der Spieler, Funktionäre und Fans schneller und höher schlagen. In England wird die 8. Rugby-Union-Weltmeisterschaft von heute an bis zum 31. Oktober ausgetragen – Südafrikas Auswahl ist auch dabei.

Martin Dobey

© Vom 18. September bis zum 31. Oktober 2015 findet zum nun achten Mal die Rugby-WM in England statt. Neuseeland verteidigt seit 2011 den begehrten William-Webb-Ellis-Pokal. Südafrikas Rugby-Auswahl – die Springboks – nehmen an diesem wichtigen Sportspektakel teil. (Quelle: flickr/ Martin Dobey)

Weiterlesen

Rezension des Films INVICTUS – UNBEZWUNGEN

Wie der Sport zu einem Politikum der nationalen Versöhnung wurde

(Autoren: Ghassan Abid, Doreen S.)

Der Film behandelt Nelson Mandelas Bemühungen, die tiefen Risse infolge der Rassentrennungspolitik der Apartheid zu beheben. Nach 27 Jahren Gefangenschaft aus der Haftanstalt Robben Island, ist der einstige ANC-Führer und Widerstandskämpfer Mandela im Jahre 1994 zum ersten schwarzen Präsidenten der Republik Südafrika gewählt worden. Seine amtlichen Pflichten fokussierte er schwerpunktmäßig auf die Verständigung zwischen Weiß und Schwarz. Dabei erkannte er, dass die Buren (die holländischstämmigen Südafrikaner) ihn weiterhin als „Terroristen“ betrachteten, sodass er versuchte mit der größten Leidenschaft der Weißen, dem Rugby, ihr Herz für sich und für die Regenbogennation zu gewinnen. Die Rubgy-Weltmeisterschaft 1995 eröffnete ihm schließlich diese Möglichkeit. Mandela (gespielt von Morgan Freeman) pflegte mit dem Kapitän der Springboks – Franois Pienaar (Mat Damon) – eine Zusammenarbeit, die über die Hautfarbe hinweg sah.

© Moviecover Invictus

Invictus ist eine mehrfach für den Golden Globe nominierte Warner Bros. Pictures-Produktion, dessen Regie Clint Eastwood übernahm. Anfänglich beschäftigt sich der Film mit den persönlichen Lebensumständen des charismatischen Mandelas, entwickelt jedoch seine Aufmerksamkeit zunehmend dem Nationalsport Rubgy. Für Rubgy-Fans ist dieser Film ein Genuss der Extraklasse, aber auch für andere Zuschauer kann der Film für die Vergangenheit und die gegenwärtigen Umstände der jungen Demokratie im südlichen Afrika sensiblisieren.

Die 2010sdafrika-Redaktion kommt zum Urteil:  Auf jeden Fall empfehlenswert! Deutscher Kinostart von Invictus ist der 18. Februar 2010.

Homepage von Invictus (A Warner Bros. Production):

http://invictusmovie.warnerbros.com/