Schlagwort-Archive: Studiengebühren

Gewalttätige Studentenproteste in Südafrika

Studiengebühren sollen 2017 steigen: Tränengas und Rauchgranaten statt Vorlesungen und Lehrbücher

(2010sdafrika-Redaktion)

Seit Wochen tobt an den Universitäten Südafrikas ein erbitterter Kampf der Studierendenschaft gegen die geplante Verteuerung der universitären Bildung. Der Protest an der Witwatersrand-Universität in Johannesburg oder an der Universität Kapstadt reißt bisweilen nicht ab. Ganz im Gegenteil – Tränengas und Rauchgranaten sowie gewalttätige Übergriffe bestimmen den Alltag auf dem Campus. Die Regierung wirkt machtlos und versucht, mit dem Einsatz zahlreicher Polizeikräfte landesweit für Ruhe zu sorgen.

wits-src

© Der seit mehreren Wochen andauernde Protest der Studierendenschaft an Südafrikas Universitäten ist in puren Vandalismus umgeschlagen. Die Polizei geht mit aller Härte gegen die Unruhen vor. Die Studenten wollen eine Erhöhung der Studiengebühren um mindestens 8 Prozent im Jahr 2017 verhindern. (Quelle: Wits SRC)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Südafrikas wehrhafte Studierendenschaft

Erhöhung der Studiengebühren ist vom Tisch. Tagelange Aufstände zwangen Regierung in die Knie

(2010sdafrika-Redaktion)

Südafrikas Studierendenschaft konnte sich gegen die geplante Erhöhung der Studiengebühren an den staatlichen Universitäten durchsetzen. In verschiedenen Städten formierte sich zwei Wochen lang ein lautstarker Protest, der teilweise in Gewalt gegen Polizeibeamte umschlug. Präsident Jacob Zuma hielt am 23. Oktober in einer Rede fest, dass er die Sorgen der Studenten aus ärmlichen Verhältnissen verstehen könne. Daher werde es keine Erhöhung geben – zumindest im nächsten Jahr nicht.

Tony Carr

© Südafrikas Studierendenschaft konnte sich gegen die geplante Erhöhung der Studiengebühren um 10 Prozent durchsetzen. Nun fordern die Studentenvertreter die komplette Abschaffung der Gebühren. Auf dem Bild ist der Protest an der Universität Kapstadt vom 22. Oktober 2015 zu sehen. (Quelle: flickr/ Tony Carr)

Weiterlesen