Schlagwort-Archive: SÜDAFRIKA – Land der Kontraste

In eigener Sache: Rechenschaftsbericht 12/2015

Projekt “20 Euro geben und Südafrika erleben”: Einnahmen i.H.v. 20 Euro sind eingegangen

(2010sdafrika-Redaktion)

Im Rahmen des Projektes “20 Euro geben und Südafrika erleben”, das im Oktober 2012 ins Leben gerufen wurde, sind im zweiten Halbjahr 2015 genau 20,00 Euro an finanzielle Unterstützung eingegangen. Hinzu kommen 20,00 Euro an verfügbaren Mitteln aus dem ersten Halbjahr. Das Team von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste” bedankt sich bei den Leserinnen und Lesern für jeden einzelnen Cent! Durch die aktive Mitwirkung der Öffentlichkeit wird unsere journalistische Arbeit in qualitativer und quantitativer Hinsicht stetig ausgebaut. VIELEN DANK für das Vertrauen in uns!

IMG_3034

© Projekt “20 Euro geben und Südafrika erleben”: Unterstütze eine unabhängige deutschsprachige Südafrika-Presse mit 20 Euro pro Quartal.

Weiterlesen

In eigener Sache: Merry Christmas

Ho, ho, ho – frohe Weihnachten!

(2010sdafrika-Redaktion)

Und wieder neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu. In Südafrika passierten viele spannende, interessante und leider auch besorgniserregende Dinge. Wir berichteten über die wichtigsten Ereignisse am Kap. Nun gilt es, die besinnlichste Zeit des Jahres mit Familie und Freunden zu verbringen. Gutes Essen, tolle Geschenke und arbeitsfreie Tage stehen auf dem Programm. Wir, die Redaktion von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste”, wünschen allen Südafrikanern, Südafrika-Liebhabern und Lesern frohe Weihnachten, eine große Portion Besinnlichkeit und leckere Speisen. Genießt die Zeit im Kreis eurer Liebsten und schaltet einfach mal ab – fernab von Smartphones, Nachrichten und Alltagsproblemen.

Merry Christmas, wünscht euch “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste”

 Maureen Barlin

© Die Redaktion von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste” wünscht euch frohe Weihnachten, besinnliche Feiertage und viel Harmonie im Kreis eurer Liebsten! (Quelle: flickr/ Maureen Barlin)

„taff“ berichtet über Schattenseite Kapstadts

Südafrikas Vorzeigemetropole unter dem Einfluss des Alkoholkonsums. Dritter Teil von drei Folgen

(2010sdafrika-Redaktion)

Kapstadt ist mit Abstand eines der beliebtesten Urlaubsziele weltweit. Südafrikas kosmopolitische Vorzeigemetropole ist als Drehort für die internationale Film- und Modeindustrie stark gefragt. Insbesondere deutsche Bundesbürger – rund 60.000 Auswanderer – leben mittlerweile am Tafelberg. Der deutsche TV-Sender ProSieben lobte erst im Juli 2015 den hohen Lebensstandard am südlichsten Zipfel Afrikas. Nun hingegen, etwa vier Monate später, wird Kapstadt als Problemort kategorisiert.

jbdodane

© Die ProSieben-Sendung “taff” widmet sich im Rahmen von drei Folgen der dunklen Seite Kapstadts. Die Redaktion von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste” wird alle drei Teile nacheinander zeigen. (Quelle: flickr/ jbdodane)

Weiterlesen

„taff“ berichtet über Schattenseite Kapstadts

Südafrikas Vorzeigemetropole unter dem Einfluss illegaler Autorennen. Zweiter Teil von drei Folgen

(2010sdafrika-Redaktion)

Kapstadt ist mit Abstand eines der beliebtesten Urlaubsziele weltweit. Südafrikas kosmopolitische Vorzeigemetropole ist als Drehort für die internationale Film- und Modeindustrie stark gefragt. Insbesondere deutsche Bundesbürger – rund 60.000 Auswanderer – leben mittlerweile am Tafelberg. Der deutsche TV-Sender ProSieben lobte erst im Juli 2015 den hohen Lebensstandard am südlichsten Zipfel Afrikas. Nun hingegen, etwa vier Monate später, wird Kapstadt als Problemort kategorisiert.

jbdodane

© Die ProSieben-Sendung “taff” widmet sich im Rahmen von drei Folgen der dunklen Seite Kapstadts. Die Redaktion von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste” wird alle drei Teile nacheinander zeigen. (Quelle: flickr/ jbdodane)

Weiterlesen

Ubuntu in Germany Column

Oscar is guilty of murder and so a worldwide chapter closes

(Editor: Alex Smit-Stachowski is a South African journalist and speaking in her column about the country of her birth. She had lived in Krefeld, in North Rhine-Westphalia/ Germany).

The Oscar Pistorius trial has been intertwined in my life since it began – I posted on Facebook on Valentine’s Day 2013 saying crime drove him to it (not knowing the whole story), discussed it with colleagues while watching the trial live from a work laptop in Germany and listened to the first verdict while packing for South Africa. Now I am working in Johannesburg as the second verdict delivers true justice. Small world…

Oscar guilty

© Oscar Pistorius now found guilty of murder, as seen from South Africa.

Weiterlesen

FIFA-Korruptionsskandal

Südafrikas Sportministerium verzichtet auf Untersuchung zum Bestechungsvorwurf bei WM 2010

(2010sdafrika-Redaktion)

Der Weltfußballverband FIFA hatte schon seit längerer Zeit den Ruf, nicht immer ganz aufrichtig und transparent zu sein. Der aktuelle FIFA-Korruptionsskandal hat nun die endgültige Gewissheit geliefert, dass es in der instutionalisierten Fußballwelt durchaus dubios zugeht. Die WM 2006 und 2010 stehen im Mittelpunkt der öffentlichen Debatte. Den Austragungen sollen jeweils Bestechungsgelder vorausgegangen sein. Dennoch verzichtet Südafrikas Sportministerium auf eine interne Untersuchung. Man sei von einer ordnungsgemäßen Abwicklung des Mega-Events überzeugt.

Blatter Zuma

© Südafrikas Sportministerium lehnt die Einleitung einer internen Untersuchung zum Bestechungsvorwurf bei der WM 2010 ab, heißt es aus parlamentarischen Kreisen auf Anfrage der Redaktion von “SÜDAFRIKA – Land der Kontraste. Stattdessen setzt die Regierung in Pretoria auf den Informationsaustausch mit den USA. (Quelle: flickr/ GovernmentZA)

Weiterlesen

Ubuntu in Germany Column

South African protests show a healthy democracy well worth investing in

(Editor: Alex Smit-Stachowski is a South African journalist and speaking in her column about the country of her birth. She had lived in Krefeld, in North Rhine-Westphalia/ Germany).

Germans have watched the South African recent public marches with interest and wondered, “What is going on? Is South Africa falling apart? Should I worry about investing there?” Being in the centre of the action, as a South African who recently returned from life in Germany, I can say that all the protest is a healthy sign of a thriving democracy growing in a barren global landscape.

EFFSmitStachowski

© Picture by Alexandra Smit-Stachowski: Recent protests in South Africa are healthy and show a thriving democracy. I took this picture balancing on a rubbish-bin while facing the EFF marchers, numbered at 40,000 who had just approached Sandton. The South African police kept a close watch.

Weiterlesen