Schlagwort-Archive: Typ

Bundespolizei-Helikopter am Kap

Hubschrauber vom Typ Bell 212 über Private für Forschungszwecke in Südafrika im Einsatz

(2010sdafrika-Redaktion)

Aus Südafrika erreichte die Redaktion die Information, wonach ein ausgemusterter Helikopter der Bundespolizei gegenwärtig in Südafrika im Einsatz sein soll. Den entsprechenden Pressemeldungen war eine solche Nachricht nicht zu entnehmen. Erst auf Anfrage von „SÜDAFRIKA – Land der Kontraste“ bestätigte das Bundespolizeipräsidium in Potsdam diese Meldung.

© Der bis im Mai 2012 von der Bundespolizei eingesetzte Helikopter des Typs Bell 212, Kennzeichen: D-HHPP, ist an das nordrhein-westfälische Unternehmen Agrar Helilift verkauft worden, das wiederrum den Helikopter an die südafrikanische Starlite Aviation Group übertragen hat. Gegenwärtig wird der Bell 212 - hier im Archivbild zu sehen - für Forschungszwecke auf dem Schiff S.A. Agulhas II in der Antarktis eingesetzt. (Quelle: Wikimedia)

© Der bis im Mai 2012 von der Bundespolizei eingesetzte Helikopter des Typs Bell 212, Kennzeichen: D-HHPP, ist an das nordrhein-westfälische Unternehmen Agrar Helilift verkauft worden, das wiederum den Helikopter an die südafrikanische Starlite Aviation Group übertragen hat. Gegenwärtig wird der Bell 212 – hier im Archivbild zu sehen – für Forschungszwecke auf dem Schiff S.A. Agulhas II in der Antarktis eingesetzt. (Quelle: Wikimedia)

Weiterlesen

Putin in Südafrika

Russland intensiviert bilaterale Beziehungen: Atomenergie, Militärtechnik und Raumfahrt

(2010sdafrika-Redaktion)

In der russischen Gesellschaft sind Geschäfte, ganz dem kaufmännischen Grundgedanken, zuallererst oft mit einem Handschlag besiegelt. Was mündlich abgesprochen wurde, darf nicht mehr rückgängig gemacht werden. Seither hat sich das Sprichwort „Eine Abmachung ist teurer als Geld“ bis heute in Russland durchgesetzt. Nicht alle Absprachen werden unverzüglich schriftlich niedergeschrieben. Vertrauen spielt in diesem Kontext eine außerordentlich wichtige Rolle. In Südafrika war diese russische Geschäftspraxis zu beobachten.

© Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Rande des 5. BRICS-Gipfels in Durban mehrere bilaterale Abkommen unterzeichnet und darüber hinaus diverse mündliche Abmachungen mit Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma getroffen. Kooperationen sind in den Bereichen Atomenergie, Militärtechnik und Raumfahrt vorgesehen. (Quelle: flickr/ The Presidency of the Republic of South Africa)

© Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Rande des 5. BRICS-Gipfels in Durban mehrere bilaterale Abkommen unterzeichnet und darüber hinaus diverse mündliche Abmachungen mit Südafrikas Präsidenten Jacob Zuma getroffen. Kooperationen sind in den Bereichen Atomenergie, Militärtechnik und Raumfahrt vorgesehen. (Quelle: flickr/ The Presidency of the Republic of South Africa)

Weiterlesen